Habt ihr schon die Heizung an?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schimmelreiter 30.09.08 - 10:05 Uhr

Hallo,

langsam wird es ja doch wieder kalt in D.
Würde mich mal interessieren, wann ihr die Heizung wieder anmacht.
Möchte selbst gerne noch ein paar Wochen warten, ist das normal?

LG, S.

Beitrag von johanna1972 30.09.08 - 10:09 Uhr

Wir haben die Heizung im Bad und Kinderzimmer schon an - im Schlafzimmer und Küche heizen wir eh nicht und im Wohnzimmer lässt es sich noch aushalten ohne Heizung.

LG Johanna

Beitrag von sissy1981 30.09.08 - 10:12 Uhr

Morgen beginnt im allgemeinen die Heizperiode, wir haben unsre Heizung aber schon seit - ca. 2 Wochen an, durch den Temperaturfühler war sie aber nur ab und an zu den Morgen- und Abendstunden aktiv

Beitrag von maus269 30.09.08 - 10:14 Uhr

hallo,
natürlich mach ich die heizung an wenns hier in der wohnung kalt ist. als die temperaturen so abfielen habe ich sie angemacht, da ich mit meiner kleinen den ganzen tag zuhause bin und ihr auch nicht zich pullover anziehen will.
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von firewomen73 30.09.08 - 10:15 Uhr

ja,seit gestern!

wir haben überall fliesen und fussbodenheizung!

lg nicole!

Beitrag von engelchen62 30.09.08 - 10:28 Uhr

Hallo,


wir haben die Heizung schon seit 3 Wochen an. Frieren müssen wir nicht.
An Heizung und Kaffee wird nicht gespart #tasse :-p


engelchen

Beitrag von hezna 30.09.08 - 10:30 Uhr

Wir haben die Heizung durch einen Außenfühler immer an und ab einer bestimmten Temperatur springt die Heizung auch an.

Das war in den letzten Tagen immer mal wieder der Fall.

Ich möchte auch nicht frieren müssen.

Gruß

Hezna #klee

Beitrag von andythepooh 30.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo

notgedrungen haben wir sie an, das heist bei uns sind sie zwar aus aber anscheinend sind die Venliele oder die Dichtungen kaput, und deswegen heizt die dumme heizung.

Ich habe jeden tag im Schlafzimmer die Kinderzimmer und auch im Wohnzimmer das Fenster auf kippe denn sonst würden wir es nicht aushalten.

Lg Andrea

Die normal noch keine heizung braucht

Beitrag von phoe-nix 30.09.08 - 11:12 Uhr

Ach, jetzt ist es in der Wohnung schon unerträglich heiß?
Im letzten Beitrag war es ein Teil der Heizung, der leicht warm wurde...

Davon abgesehen verstehe ich weiterhin nicht, wie man mit Kleinkindern im Haus bei den Temperaturen ohne Heizung auskommen kann - Eure Nachbarn heizen doch schon seit Wochen.

Beitrag von .elfe 30.09.08 - 21:03 Uhr

Wenn die kalte Luft aus dem Fenster auf die Ventile kommt geht die Heizung automatisch an, auch wenn sie aus ist, das dient dem Frostschutz.
Es sei denn Du hast Null- Ventile drin. Die gehen erst ab 1°C an.
Leg ein Handtuch über das Ventil, dann heizt es nicht wenn Dein Fenster offen ist.
LG

Beitrag von bettibox 30.09.08 - 10:36 Uhr

was meinst Du mit "ist das normal"?

Also wir heizen schon seit ein paar Wochen. 17-19 Grad Wohnungstemperatur ist uns persönlich und auch für unsere Tochter zu kalt, deswegen heizen wir schon eine ganze Weile. Ich fühl mich nicht wohl, wenn ich mit Mantel und Decke wohnen muss.

Wenn Du für Dich mit den Temperaturen zurechtkommst, ist doch ok, dann würde ich auch noch nicht heizen.

LG

Beitrag von kanakilu 30.09.08 - 11:01 Uhr

Hallo!

Frieren wollen wir nicht, aber wir brauchen auch keine übertriebene Wärme. Unsere Heizung springt an wenn die Raumtemperatur unter 19° fällt und war bis jetzt noch nicht der Fall. Zur Zeit haben wir noch 20 / 21 Grad und werden auch noch nicht heizen.

Ich denke so in 2-3 Wochen wird es aber nötig sein, aber auch im Winter werden wir nie mehr als 21/22 Grad bei uns haben.

LG kanakilu

Beitrag von entichen 30.09.08 - 11:15 Uhr

Nein,

wir wohnen in einem Plattenbau, aber einem netten;-), und es scheinen alle um uns rum zu heizen. Da der Bau auch noch gedämmt ist, und ich ja nicht den ganzen Tag die Fenster aufreiße, war die niedrigste Temperatur bis jetzt 21 Grad.

Darüber kann ich nur müde lächeln. Wir machen sie an, wenn es unter 20 Grad werden, dann wirds ungemütlich.

Als wir früher mal (noch ohne Kind) in einem anderen Plattenbau gewohnt haben, wurde um uns rum so viel geheizt, dass wir die Heizung den ganzen Winter nicht an hatten. Es war einfach auch so warm.

LG

Beitrag von claudia_71 30.09.08 - 12:18 Uhr

Hallo,

ja, so seit ca. 3 Wochen. Zuerst im Bad und dann ein paar Tage später im Wohnzimmer - ich finde 18°C einfach zu kalt, um mit dem Kleinem auf dem Boden rumzusitzen und zu spielen. Das sind aber auch die einzigen Zimmer.
Andererseits mussten wir die letzten Tage nur morgens kurz aufdrehen und dann hab ich ausgemacht - Südseite #huepf und die#sonne hat uns gewärmt.

LG Claudia

Beitrag von tigermausi06 30.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo,

unsere Heizung ist noch nicht an und wir werden mit Sicherheit auch noch ein paar Wochen warten.

Frieren muß hier aber keiner!

Wir haben einen sehr gut gedämmten Neubau mit vielen bodentiefen Fenstern. Da reicht tagsüber schon ein bißchen Sonne und es ist 25 Grad im Wohnzimmer, wer braucht da schon eine Heizung....

In den Schlafräumen soll es sowieso nicht so warm sein und auch hier heizt sich alles über die Sonne auf. Im Bad haben wir den Handtuchwärmer an, der über das Warmwasser gespeist wird und somit haben wir warme Handtücher und auch die Raumtemperatur ist dadurch super angenehm.

Als es abends so richtig kalt war, haben wir den Ofen im Wohnzimmer angeschmissen und der ist sowas von warm, dass das ganze Haus mit geheizt wird.

Kalt wird es noch früh genug...

LG
Claudia

Beitrag von gr202 30.09.08 - 13:07 Uhr

Wir haben schon seit einigen Wochen die Heizung an. Ich will in meiner eigenen Wohnung doch nicht frieren, dafür gehen wir ja auch arbeiten. Hier sind draußen nur 10 Grad, das ist mir definitiv zu kalt.

Beitrag von mirabelle75 30.09.08 - 13:48 Uhr

Hallo,
bei uns läuft zum Glück bereits seit 2 Wochen die Heizung. Normalerweise gibt es bei uns im Haus den Stichtag 1. Oktober, an dem die Heizung angeschaltet wird. Die letzten Jahre haben wir aber immer ein oder zwei Wochen vorher rebelliert, da wir uns den A**** abgefroren haben. Wir wohnen im Erdgeschoss und haben überall Laminat als Bodenbelag, d.h. der Boden wird sofort ziemlich kalt. Zusätzlich befindet sich unter unserer Wohnung Keller und Tiefgarage. Somit kommt von unten auch schnell die Kälte. Momentan heizen wir nicht überall - lediglich im Bad und im Wohn-Ess-Bereich.
Liebe Grüße

Beitrag von kathrincat 30.09.08 - 19:26 Uhr

schon lang! 3-4 wochen ca.