Umzugsunternehmen - wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von geenee 30.09.08 - 10:40 Uhr


Guten Morgen,

ich habe mal eine Frage.
Wir wollen in ca. 3-4 Monaten umziehen.

Der Umzug soll von einem Umzugsunternehmen durchgeführt werden.
Kann mir jemand sagen, welche Kosten auf uns ungefähr zu kommen und was man noch beachten sollte.

Ein - und auspacken wollen wir selbst, wir sind ein 3 Personen Haushalt und ziehen vom 5.Stock ins erste OG. ca. 3-4km weiter im Ort.
Und unsere 2,36m Schrankwand soll wieder aufgebaut werden.

Wir rechnen mit ca. 1000 Euro, wollen uns noch Angebote einholen, da vieles Verhandlungsbasis ist, aber vielleicht kann mir jemand noch einen Tipp geben - wir lassen das zum ersten Mal machen und haben weiter keine Erfahrung.

Vielen Dank und liebe Grüße.

Beitrag von stance 30.09.08 - 11:32 Uhr

hallo

also wir sind vor 2 Jahren mit einem Umzugsunternehmen umgezogen.
Von Jena nach Berlin ca.250km, mit einem 3 Personenhaushalt. Haben alles alleine eingepackt und abgebaut. Die Firma hat nur runtergetragen, eingeladen, rübergefahren und alles per Lift in den 3 Stock.

1. Kostenvoranschlag lag bei kanpp 2000 Euro #schock
2. Kostenvoranschlag war um die 1400 Euro und die dritte Firma hat es für knapp 1000 Euro gemacht.

Wir waren super zufrieden und konnten uns nicht beklagen, es lief alles mehr als reibungslos und das einzige was zu Bruch gegangen ist, war meine Teekanne.

Haben die Firmen angerufen und die kamen dann gucken und haben aufgeschrieben was so in unserer Wohnung steht und und und

Nach ein paar Tagen kam dann jeweils der Kostenvoranschlag. Kann Dir leider nicht sagen, was da auf Dich zukommt. Ruf sie an und laß sie gucken kommen.

Für uns steht aber fest sollten wir noch mal umziehen nie wieder ohne Umzugsfirma, stressfreier gehts gar nicht.

lg
stance

Beitrag von superschatz 30.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo,

ich bin damals recht spontan umgezogen. ca. 65 qm, 2. Etage in 54 qm, EG. Ich habe mir diverse Kostenvoranschläge eingeholt.

Sehr,sehr,sehr gute Erfahrungen habe ich mit: http://www.umzug-easy.de

gemacht. Dort habe ich meine Daten angegeben und die Unternehmen können sich dann mit dir in Verbindung setzen. es kostet dich nichts und es melden sich alle Unternehmen die Interesse haben, auch welche aus anderen Städten, wenn sie den Umzug günstig anbieten können. Ich hatte Kostenvoranschläge zwischen 1400 Euro bis 2500 Euro. Mit dem günstigsten habe ich dann auch eine gute Wahl getroffen. Die schauen sich teilweise vorher auch die Wohnung an und können dir dann direkt einen Preis machen. Und es ist nicht verbindlich, du entscheidest wer den Auftrag bekommt!

Versuchs mal, ich war sehr zufrieden! Und ich musste nicht den ganzen Unternehmen hinterher telefonieren, was ich persönlich als serh nervig empfinde.

LG
Superschatz

Beitrag von superschatz 30.09.08 - 13:17 Uhr

Achso und du solltest dir die Kostenvoranschläge unbedingt schriftlich geben lassen. Erst recht wenn ihr ein Unternehmen beauftragt, denn dann sind sie auch an den Preis gebunden, außer es kommt etwas was nicht vorauszusehen war!

Beitrag von morkel- 30.09.08 - 15:53 Uhr

Hallo
hol dir Angebote von Firmen die ihr Geschäft an eurem Ort haben
Falle nicht auf die Firmen herein die nur mit einer Telefonnummer werben und wo drinsteht 3 mann plus LKW 3 Stunden nur 150,00 Euro.