breiverweigerer (8M) - was an fingerfood anbieten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lene76 30.09.08 - 10:47 Uhr

hallo ihr lieben,

meine prinzessin mag keinen brei mehr (verweigert brei komplett) und steht ploetzlich auf fingerfood und nach wie vor ganz gross auf STILLEN #schwitz

wollte mal fragen, was ihr euren fingerfood-maeusen so gebt?

ich weiss ja, dass man z.b. brot mit etwas philadelphia geben kann oder auch weich gekochtes gemuese und obst, aber ich frag mich, wie ich das fingerfoodtechnisch mit fisch und gefluegel mache #kratz ... ich hatte das bis jetzt immer toll in breis verarbeitet, aber das nimmt sie ja nun nicht mehr...

danke schon mal fuer eure ideen,
lene

Beitrag von buzzelmaus 30.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo lene,

so eine Breiverweigerung ist völlig normal. Ich würde da gar nicht viel aufhebens drum machen.

Bei Emily hat so eine Phase mal 6 Wochen gedauert. Ich hab ihr dann einfach wieder komplett die Flasche gegeben und es nach jeweils zwei Wochen mal wieder mit Brei versucht. Nach 6 Wochen, also dem 3. Versuch, hat es wieder problemlos funktioniert. Und wir mussten dann auch nicht wieder von vorne Anfangen, sondern konnte da weiter machen, wo wir aufgehört hatten.

Es kann gut sein, dass Deine Maus einfach gemerkt hat, dass der Brei nach und nach das Stillen ablöst und streikt nun. Deshalb würde ich mich mit dem Fingerfood jetzt nicht zu verrückt machen. Mach das was geht mit Fingerfood und still ansonsten. Versuch es nächste Woche mal wieder mit Brei.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von vukodlacri 30.09.08 - 11:19 Uhr

Meine Tochter hat noch nie Brei gegessen.
Sie isst ihr Fingerfood selber.
Gut in die Hand nehmen lassen sich:
Kartoffeln
Nudeln (Spirelli, Penne...)
gedünstetes Gemüse (Blumenkohl, Broccoli, Kohlrabischnitzen, Kürbisstücken...)
weiche Rohkost (Paprika, Gurke...)
Obst (Apfelspalten, Birnenspalten, Banane, wobei Banane ne echt matschige Angelegenheit ist #schwitz , kernlose Weintrauben)
Reiswaffeln, Dinkelstangen...

Bei Fleisch hab ich z.B. vom Hühnchen immer Stücken abgepult und vor sie hingelegt, das war weich genug, dass sie es selber essen konnte. Ansonsten versuchs mal mit Wurst (Hühnerbrust natur z.B.), die lässt sich besser kauen als Fleisch. Oder guck mal im Bioladen nach Geflügelwürstchen, die lassen sich auch gut kauen. Da musst du aber auf die Zusatzstoffe achten, bei Würstchen wird ja gerne noch allerlei Müll druntergemischt.

Ja, mehr fällt mir grad nicht ein.

LG und gutes Gelingen!