Fühl mich im Büro so nutzlos.... *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puenktchen78 30.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo,

muß mich mal ein bißchen ausheulen.
Ich sitze im Vertrieb eines weltweiten Unternehmen
und als ich heute morgen zur Arbeit komme hab ich ne eMail....
7 meiner absoluten Top Kunden werden ab sofort von einem anderen Verkaufteam betreut.

Ich frage mich da echt für was ich noch jeden Morgen hier her kommen soll. Natürlich werden auch weiterhin 100 % der Telefonzahlen, Terminschaltungen für meinen Außendienst etc. erwartet.

Wie soll ich dass den machen, wenn man mir immer mehr Kunden weg nimmt? (das war heute nämlich nicht das erste Mal, dass man mir 'Kunden klaut' *heul*)

Außerdem kann ich einfach nicht mehr acht Stunden auf meinem Hintern sitzen und telefonieren. Ich muß ab und zu einfach mal aufstehen und mich bewegen, ich werde sonst noch wahnsinnig. Leider kann ich mir das nicht erlauben, weil ich dann nicht auf die geforderte Anzahl der Telefonate komme :-(

Wie soll ich das noch die nächsten 9 Wochen aushalten?!

Habt ihr Tipps für mich? Für meinen Vorgesetzten zählen nur zahlen und Komentare wie: 'Du brauchst Dich nicht hinter Deiner Schwangerschaft zu verstecken' sind noch die harmloseren....

Gruß

eine völlig gefrustete Mel (25. SSW)

Beitrag von gretchen1981 30.09.08 - 11:02 Uhr

an deiner stelle würd ich versuchen ein BV zu bekommen vom FA!!! so kann das nicht weitergehen...

lg

Beitrag von mamimona 30.09.08 - 11:04 Uhr

Das ist ja wohl ätzend.Tolle Kollegen und Chefs hast Du.
Denk immer dran, nur noch 9 Wochen.wenn es einfach nicht mehr geht mit Sitzen usw, geh zum Arzt.
Grüsse
mamimona 32.SSW

Beitrag von theresa25 30.09.08 - 11:06 Uhr

Oh das klingt ja echt schlimm. Lass dich ganz fest #liebdrueck!

Ich würde schon mit deinen Vorgesetzten reden. Sie können nicht die selben Zahlen von dir verlangen und gleichzeitig nehmen sie dir Kunden weg. Das hat nichts mit "verstecken hinter der ss" zu tun!!!
Und das mit dem Sitzen würde ich ihnen schon erklären und sonst bring einfach mal ein Attest vom Artz mit, dass du nicht 8 h durchgehend sitzen kannst. Ist zwar blöd, aber wenn sie's nicht anders kapieren ...

Und wenn's gar nicht geht, rede mal mit deinem Artz wg. BV.

Alles Liebe
Theresa

Beitrag von theresa25 30.09.08 - 11:07 Uhr

Oh Mann ich meine natürlich ARZT! #klatsch

Beitrag von lisa-s 30.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo Mel,

natürlich setzen die meisten Chefs voraus, dass eine SS keine Krankheit ist und man schön weiter machen kann wie vorher.
Ich bin ja erst in der SSW 18 und selbst ich merke, dass ich mich nicht mehr so lange und heftig konzentrieren kann wie vorher.
Kann auch verstehen, dass du natürlich dein Leistungsniveau halten möchtest... aber das geht eben nicht. Kann dir denn etwas passieren, wenn du die letzten 9 Wochen einen Gang zurück schaltest? Dass deine Kunden dir weggenommen werden ist doch irgendwie auch verständlich - schließlich wirst du bald erstmal ausfallen. Dass immer noch gleiche Leistung erwartet wird, ist schon schwachsinnig.
Ich weiß nicht, ob das geht. Aber ich würde an deiner Stelle - ich mache das auch, arbeite auch in einem internationalen Unternehmen - wirklich einen Gang zurück schalten. Wenn du aufstehen musst, steh auf, wenn du eine Pause brauchst, nimm dir eine. Sie stehen wir auch zu. Denk an dein Baby und wann immer du dir wieder blöde vorkommst, streichelst du über deinen Bauch und freust dich, dass du bald dein Baby haben wirst und dir ein bisschen weniger Stress gönnst.

Alles Gute
Silvia

Beitrag von alex7733 30.09.08 - 11:10 Uhr

Hey Mel,

kann dich verstehen... fühle mich auch nutzlos hier im Büro... ich arbeite im Vertrieb und meine Kunden kann ich auch nicht mehr betreuen weil mein Chef meint " es wäre zu riskant mit den Auto im Außendienst... da könnte ja was passieren" und nun sitz ich jeden Tag im Büro und langweile mich, denn die arbeit hier wird mir auch abgenommen und das was übrig bleibt ist nicht gearde zeitaufwändig... ich würde viel lieber mehr arbeit haben denn dann würde der Tag schneller vorbeigehen...
... naja, ich drück dir die daumen das die 9 Wochen schnell vorbeigehen...

ich selbst muss nur noch bis zum 14.10 #huepf

viele liebe grüße

alex mit Joel #ei (29ssw)

Beitrag von tine2811 30.09.08 - 14:28 Uhr

Hallo,

kann Dich gut verstehen. Bei meiner ersten SS war ich auch noch im Büro-Vertrieb tätig. Als meine Chefin von der SS erfahren hat, hat die Firma gleich eine Nachfolgerin für mich gesucht. Diese wurde in der 17.SSW eingestellt und ich sollte Sie dann bis zum Mutterschutz einarbeiten.
Da wir eh nicht soviel zu tun hatten, durfte ich gar nichts mehr machen. Ich war nur noch nach ein paar Wochen in der Arbeit und hab im Netz gesurft. Wenn meine Nachfolgerin fragen hatte, dann musste ich parat stehen.
Ganz ehrlich, mein FA hat mir damals kein BV ausgestellt, aber er hat mich zumindest mal 4 Wochen krank geschrieben. Hab meinen ganzen Resturlaub gespart und auch die Überstunden und musste dann nur noch bis zur 28. SSW arbeiten. Zuhause war es dann schöner und ich konnte was tun.

Lg
Christine

Beitrag von puenktchen78 30.09.08 - 18:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

danke Euch für die lieb gemeinten und auch aufbauenden Worte.

Ein BV werde ich von meinem Arzt nicht bekommen (das weiß ich, weil ich schon mit ihm darüber gesprochen habe).

Die Idee meinen Resturlaub direkt vor dem Mutterschutz zu nehmen hatte ich auch, durfte ich leider auch nicht.... Wenn ich mir heute den genannten Grund ins Gedächtnis rufe muß ich echt lachen.... Es wurde nämlich damit begründet, dass das Kind ja früher kommen könnte. :-D

Naja, ich werde wohl die nächsten Wochen einfach durchhalten und mir meinen Teil denken. Falls es zu schlimm wird, werde ich mich dann wohl doch krank schreiben lassen, zumal die einen Nachfolger für mich ja erst zum 01.12. suchen.... mein Mutterschutz beginnt am 05.12. Einarbeiten werde ich da eh niemanden mehr können, das dauert bei uns viel zu lange...

Gruß

Melli