Zorniges Kind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von olve283 30.09.08 - 10:59 Uhr

Hallo liebe Muttis!
Mein kleiner (18 Monate) hat seit einiger Zeit wahnsinnige Wutausbrüche. Wenn es nicht so geht, wie er will, dann schmeißt er sich auf den Boden, schreit wie verrückt und wenn ich ihn beruhigen will, dann fängt er an zu kratzen. Ist das normal? Nur ne Phase oder mach ich was falsch? Wer kennt das auch? Was kann man dagegen tun?
Lieben Gruß Vivi

Beitrag von schlumpfine2304 30.09.08 - 11:01 Uhr

hi.


also so schlimm ist/war es bei uns nie. sebastian bockt schon auch mal ... und fängt dann an zu brüllen. ich lass ihn dann aber links liegen und geh aus dem raum. wenn er dann ausgebockt hat, kommt er zu mir gelaufen und sagt, das er fertig gezickt hat ... wir umarmen uns und gut is.

wie gehst du denn mit seinen wutausbrüchen um?

lg a.

Beitrag von sapf 30.09.08 - 11:03 Uhr

Unser Zwerg kratzt nicht, aber haut dann mit den Händen auf Boden oder Tisch und jammert dann noch zusätzlich über sein "Weh".#augen

Einfach ignorieren, der bekommt sich schon wieder ein und die Wutausbrüche werden weniger und schwächer ... irgendwann.#freu



LG, sapf

Beitrag von yamie 30.09.08 - 11:35 Uhr

wenn er kratzt, versuch ihm doch mal fäustlinge bzw. handschuhe anzuziehen. natürlich so, daß er sie nicht von allein abkriegt.
alternativ: fingernägel raspelkurz halten.



gruß
yamie mit jessica emily - 18 monate