Was macht ihr mit Möhren?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von eule0879 30.09.08 - 11:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir essen ganz gern Möhren und durch mein Pferd hab ich auch immer welche da. Säckeweise sozusagen ;-) Die Möhren haben Lebensmittelqualität, wurden nur aussortiert, weil sie die falsche Größe für den Handel haben.

Jetzt mach ich eigentlich immer dasselbe draus. Entweder Möhrengemüse (mal einfach so mit einem Stückchen Butter und Petersilie drüber oder in Sahne gekocht mit Creme Fraiche und Kräutern abgeschmeckt), oder als Möhrenuntereinander mit Kartoffeln zu Frikadellen.

Langsam wird's langweilig..

Was macht ihr alles aus Möhren?

LG/ Katja

Beitrag von mirabelle75 30.09.08 - 11:13 Uhr

Hallo Katja,

ich verwende Möhren/Karotten in vielen Gerichten:
- Karotten-Kohlrabigemüse
- Gemüsereispfanne mit Paprika, Mais und Karotten
- Bolognesesauce mit Gemüse
- Karottensalat
- Karottenkuche/Karottenmuffins
- Gemüseeintopf mit Kartoffeln, Bohnen und Möhren
- Gemüsefrikadellen mit Zucchini und Möhren

Liebe Grüße

Beitrag von eule0879 30.09.08 - 11:38 Uhr

Danke für deine Antwort.

Wie machst du die Gemüsefrikadellen? Machst du die aus Grünkern und die Karotten als Beilage, der machst du sie aus Zucchini und Möhren???

Beitrag von mirabelle75 30.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo,
ich rasple Zucchinis und Karotten ganz fein, dann gebe ich je nach Menge 2-3 Eier und etwas Paniermehl hinzu, um die Masse etwas anzudicken. Mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend gebe ich die Masse portionsweise mit Hilfe von zwei Esslöffeln in die Pfanne und brate die Frikadellen von beiden Seiten an. Sehr gut dazu passt ein Kräuterdip aus Quark, Knoblauch, Pfeffer, Salz, Petersilie, Kresse, Schnittlauch etc....(was die Küche hergibt).
Liebe Grüße

Beitrag von dominiksmami 30.09.08 - 11:15 Uhr

Hallo,

wenn ich Möhrengemüse koche, dann oft auf "amerikanische" Art,
Möhren in Stifte schneiden, in einem Kessel Butter auslassen und 1 bis 2 EL Ahonrsirup zufügen, darin die Möhrenstifte sanft gar schmoren...legga

oder einen Möhrenkuchen

oder Carrot Muffins

oder einen Möhreneintopf

oder einen leckeren Cole Slaw

hmm *denk* da fällt mir sicher noch mehr ein

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von eule0879 30.09.08 - 11:39 Uhr

Hallo Andrea,

hast du ein Rezept für einen leckeren Möhreneintopf? Gern deftig???

Und was ist Cole Slaw???

Das mit den gedünsteten Möhren in Ahornsirup klingt auch sehr lecker. Wäre auch mal was wenn mein kleiner Neffe zu Besuch kommt. Damit könnte ich ihn sicher auch von Möhrengemüse überzeugen...

LG/ katja

Beitrag von dominiksmami 30.09.08 - 11:41 Uhr

du bekommst Post *g*

Beitrag von hibbelina 30.09.08 - 12:51 Uhr

- Kürbis-Karottensuppe
- Karotten-Mango-Ingwer-Suppe
- als Bestandteil einer Gemüsemischung für Wok oder Kartoffel- oder Nudelauflauf
- Carrot Cake
- als Rohkostsalat (ggf. mit Ananas gemischt)

LG
Dani

Beitrag von aerobicbraut 30.09.08 - 14:29 Uhr

Hallo,

mein Lieblingsessen ist schon immer:

Pfannkuchen mit Karottengemüse.

Einfach Pfannkuchen machen. Die Karotten in Scheiben schneiden, mit Zwiebeln ein bißchen andünsten u. dann Sahne u. Creme Fraiche dazugeben. Ein bißchen würzen.

#mampf#mampf

Vielleicht ist dies auch mal etwas für Dich.

LG
Michaela

Beitrag von eule0879 01.10.08 - 08:00 Uhr

@Michaela

Hm mjam, das klingt echt lecker! Ich liebe ja Möhren mit Sahne und CremeFraiche. Esse das sonst immer zu Reis, aber zu Pfannkuchen stell ich mir das auch lecker vor.