Was unternehmt ihr mit euren Kindern so tagsüber?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von yara06 30.09.08 - 11:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Frage steht ja schon oben. Was macht Ihr so mit euren Kindern tagsüber? Geht ihr jeden Tag auf den Spielplatz oder spielt ihr zu Hause. Gehen eure Kinder nachmittags mal zu Freunde. Bastelt und malt ihr mit euren.

Über eure Antworte freue ich mich jetzt schon! #huepf

Liebe Grüße

Daniela + Samantha (5 J.), Lukas David (3 1/2 J.) und Yara Cheyenne (2 J.)

Beitrag von nessi104 30.09.08 - 11:51 Uhr

montags haben wir nichts vor,also gehen wir auf den spielplatz,oder wir kriegen besuch oder sowas.

dienstags gehen beide kinder zum sport.

mittwochs muss der große zur ergo,danach noch stadtbummel oder so.

donnerstags ist auch sport für den großen.dann gehe ich mit der kleinen zur oma,oder auf den spielplatz.

freitags haben wir auch nichts vor.da besuchen wir jemanden oder gehen draussen spielen.manchmal bleiben wir auch daheim,und backen kuchen oder so.

lg

Beitrag von dominiksmami 30.09.08 - 11:54 Uhr

*lach* ja genau *grins*

wäre jetzt die Antwort die mir spontan einfällt.

Aber gut..vielleicht gehts auch ein bisschen ausführlicher *g*

Mein Sohn hat ja erst um halb 3 Schule aus, dann essen wir etwas ( mein ein Brot, oder mal Pfannkuchen oder ähnliche Kleinigkeiten, weil ich abends koche damit wir alle zusammen essen können), dann macht er erstmal Pause...sieht vielleicht ein wenig fern, oder verschwindet rauf in sein Zimmer und spielt.
Danach ist das Wetter ziemlich entscheident...entweder gehts raus, Spielplatz, Tierpark, Wald oder dergleichen. Wenn nicht, dann spielen wir etwas, basteln oder üben für die Schule.
Mittlerweile ist er (7) soweit das er auch mal zu Freunden geht,ohne das ich dabei bleiben muß, das war ihm lange zu unheimlich *lach* und wir haben auch mal Freunde von ihm hier. Manchmal spielt er allein draussen...im Sandkasten auf dem Hof...oder fährt Roller auf dem Bürgersteig, da hab ich dann nur so wage ein Auge drauf, damit er sich nicht ständig kontrolliert fühlt!

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von pebles 30.09.08 - 12:12 Uhr

Hallo Daniela,

mein Großer (3 J.) geht jeden Tag 13:00 Uhr in die KiGa und 17 Uhr hole ich ihn wieder ab. Also fange ich schon gegen 11 Uhr jeden Tag mit dem Mittag kochen an. Mein Jüngster (13 Mon.) schläft auch noch ein-oder zweimal am Tag. Also muss ich sagen, komme ich kaum dazu mal auf den Spielplatz zu gehen. Bei mir gibt es auch keinen um die Ecke, der nächste ist 3 km entfernt.
Da mein neuer Nachbar aber argen Stress macht, weil mein Großer zu "laut" in der Wohnung ist, werde ich wohl in der Zukunft Abends das Essen kochen müssen (da muss ich mir ja mal Gedanken machen, was man alles so aufwärmen kann) und vormittags bei Wind und Wetter spazieren gehen, was anderes ist hier nicht möglich.
Malen und vorlesen usw. ist aber immer drin.

pebles

Beitrag von -minifuzzi- 30.09.08 - 12:30 Uhr

Hallo Daniela!

Also Dienstags ist morgens Krabbelgruppe, da bin ich "Schlüsselbeauftragte".
Mittwochs ist meistens (eigentlich immer ;-)) Oma und Opa - Tag bei meinen Eltern (Mama und Freund).
Freitags morgens ist Musikschule, mittags ist nur für den Papa gedacht, da er dort immer früher nach hause kommt.

Montags und Donnerstags ist bei uns nichts.
Bei mir kommt es immer drauf an, wann ich arbeite. Das sind immer 2x 3std. in der Woche. Ist aber immer unterschiedlich mit den Tagen, weil ich in einem Privathaushalt arbeite.

Mittwochs vormittags verteile ich immer Blättchen im Ort, da geht Noah immer mit im KiWa.

Und wenn wir zu Hause sind, spielt Noah eigentlich immer super mit sich selbst (drinnen oder draussen). Er fährt BobbyCar. Malt oder Knetet (meistens aber mit mir), er puzzelt, spielt mit Baggern oder Traktoren.
Draussen ist er entweder im Sandkasten, wir gehen auf den Spielplatz, oder (wie meistens immer) gehen zum nahegelegenen Bauernhof und betrachten die Kühe, Traktoren, Enten usw.
Oder fährt mit Opa selbst Traktor! Das ist super toll!


Uns fällt immer was ein! Hier ist für Noah immer was los! #cool


LG, Katha mit Noah (22 Monate) #sonne

Beitrag von sweety03 30.09.08 - 12:54 Uhr

Hallo,

montags, mittwochs und donnerstags arbeite ich, da sind unsere Töchter (5 und 3) bis 14 Uhr im Kindergarten. Montags gehen beide nachmittags noch zum Kinderturnen, und freitags geht die Grosse nachmittags in eine Ballspielgruppe.
Dienstags geht meine grosse Tochter nicht in den Kindergarten, weil wir da reiten gehen. So habe ich mal nur Zeit für sie #freu.
Mittwoch und Donnerstag Nachmittag haben wir oft Besuch, gehen zu Freunden oder machen uns einfach einen schönen Nachmittag zu Dritt.

Sweety

Beitrag von 0908578 30.09.08 - 19:18 Uhr

Hallo,

also ich habe zwei Kids - der Große ist 4,5 und die Kleine fast 2.

Montags ist die Kleine den ganzen Tag bei meinen Eltern, ich arbeite bis 12.00 und hole dann den Großen vom KiGa. Dann habe ich 2-3 Stunden für ihn, bevor wir die Kleine holen.

Dienstags ist der Große morgens im KiGa, die Kleine bei mir zu Hause/Einkaufen/Bummeln und am Nachmittag haben wir Zeit zu Dritt oder Besuchen/bekommen Besuch.

Mittwoch ist die Kleine bis Mittag bei meiner Schwiegermann und ich arbeite bis 12.00, dann kommt der Große vom KiGa. Am Nachmittag haben wir Zeit zu dritt oder bekommen Besuch oder Besuchen, ab 17.00 ist Papa-Zeit und ich gehe zum Sport.

Donnerstag ist der Große bis 12.00 im KiGa, danach hat er Logopädie, die Kleine ist bei mir, am Nachmittag gehen wir zum Turnen.

Freitag ist eigentlich wie Dienstag, allerdings hat der Papa Nachmittags frei und wir gehen oft zusammen etwas einkaufen oder unternehmen.

Zwischendurch ist auch mal noch Spielgruppe oder ich Treffe mich einfach gerne spontan mit Leuten. Auch gehen wir gerne an unseren freien Nachmittagen ins Playmobilland, ins Schwimmbad, Zugfahren etc.
Zu Hause basteln wir viel, Baden, räumen ZImmer um, bauen Höhlen, machen Knetgummi oder backen Kuchen. Fingerfarben oder Wasserfarben sind auch der Hit. Oder einfach in den Garten, Spielplatz, Entenfüttern.

Eigentlich haben wir oft viel zu wenig Zeit!!!!!!!!!!!!

LG Tanja

Beitrag von mamaminchen 30.09.08 - 23:08 Uhr

Nicht viel, da sind sie im Hort und Kindergarten und wir Eltern in der Arbeit. Der Papa sieht sie wieder um 17:30 und dann haben sie noch etwas Zeit für restliche Hausaufgaben und etwas Chillen. Ich komme so gegen 18:30 und im Sommer sind wir dann auch noch im Garten, aber viel Programm läuft erst wieder am WE.
LG
mary

Beitrag von daniko_79 01.10.08 - 09:00 Uhr

Hallo Daniela #schein

ich habe 2 Jungs , max kommt meistens um 12.15Uhr von der Schule , bzw. ich hole Ihn dort ab .. wir holen dann zusammen den Kleinen aus dem Kiga, dann gehts erst mal heim. Mittag essen , Hausaufgaben und der Kleine braucht dann erst mal 2 Std. Mittagschlaf . Meistens ist es so das ich denn volles Haus habe und eine Freundin mit Ihren beiden Kindern kommt , wir sind dann meist draussen im Garten oder laufen mal zu einem der vielen Spielplätzen in unserer Umgebung .
Meistens gehts dann um 17Uhr nach Hause , Abendessen , bissi Fernsehn gucken , Spielen , Aufräumen und wenn mein mann es schafft das er vor 18Uhr mal zu Hause ist dann zieht er mit den Kindern noch ein bissi um die Häuser .. wenn nicht spielen wir noch zu Hause was schönes .

Dani

Beitrag von haebia 01.10.08 - 09:42 Uhr

Hallo,

wir haben 1 Kind (4 Jahre).

Momentan ist montags Turnstunde (ohne Eltern), ansonsten ist einmal die Woche (circa) "Oma-Nachmittag" oder "Opa" (sind geschieden) und ca. einmal die Woche Nachmittag bei der "besten Freundin" im 10 km entfernten Wohnort. Ansonsten basteln wir mal oder gehen auf den Spielplatz oder fahren Rad oder sind einfach nur im Garten (was bei dem Wetter momentan aber eher weniger schön ist).

Sie ist bis 15 h im Kiga. Gegen 18 h geht es langsam ins Bett. Also so viel Zeit ist am Nachmittag nicht mehr und oft lümmelt sie erstmal nur herum, weil sie eine Auszeit braucht. Das kann ich verstehen.