zyste beim baby???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel15121986 30.09.08 - 11:39 Uhr

hallo ihr lieben,

mir geht es seit gestern abend nicht ganz so toll, zu meiner grippe hab ich gestern noch einen kleinen schock bekommen...

unser kleiner bauchbewohner hat sich zum 4.mal beim ultraschall nicht zu erkennen gegeben, jedoch hat der arzt einen schwarzen punkt entdeckt, ca. 2,8cm durchmesser... wenn es ein mädchen werden sollte, so wird es wohl nur eine zyste am eierstock sein, die bei/nach der geburt automatisch verschwindet... sollte es jedoch ein junge sein, so hab ich keine ahnung...

mein fa möchte bis nächste woche warten, bekomme dann nochmal us gemacht und im schlimmsten fall will er mich zu einem spezialisten überweisen...

irgendwie mach ich mir jetzt extrem sorgen, liegt sowas vielleicht auch daran dass ich viel arbeite (auch am wochenende bediene usw)??? kennt jemand sowas?

versuche natürlich ruhig zu bleiben, und mein schatz ist auch total einfühlsam und meint wir müssen jetzt ruhig bleiben und nächste woche das us abwarten... aber irgendwie kommen immer wieder die gedanken daran...

lg angel (ab morgen 27.ssw)

Beitrag von neptune 30.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo!
Für die Zyste bei deinem Kleinen kannst du mit Sicherheit nichts. Das ist ein Entwicklungsfehler und das steuert nun mal die Biologie (Hormone). Versuch dich nicht verrückt zu machen und warte den nächsten Termin bei deinem FA ab. Zysten kommen und gehen und müssen nicht immer das schlimmste bedeuten. Wichtig ist jetzt, dass man das im Auge behält.

Alles Gute!
Nadja

Beitrag von angel15121986 30.09.08 - 12:01 Uhr

Dankeschön. Ja deswegen macht mein fa nächste woche auchnochmal ein us... bin aber total froh, dass wir gesagt haben wir machen ein us, weil wir ja gerne wissen wollten ob es ein junge oder mädchen wird... normalerweise hätten wir gestern nicht unbedingt us gemacht...
bin total aufgeregt, montag um 17.30uhr ist der termin...
haben auch bei den großeltern nichts gesagt, das die sich nicht vielleicht (hoffentlich) unnötig sorgen machen...

hab mich auch schon wieder einigermaßen beruhigt, wollte aber trotzdem gerne wissen ob jemand damit erfahrung hat

lg angel

Beitrag von engelanne 30.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo Angel!

Ich leide mit Dir! Bei meiner Zwergnase wurde in der gleichen SSW ebenfalls eine Zyste festgestellt. Nur dass die bei uns am Hals außen ist. Als ich es erfahren hatte (ausgerechnet beim lang ersehnten 3d/4d) war ich voll durch den Wind, wir haben das gesamte Internet durchforstet - aber nichts für uns zutreffendes gefunden. Aber mittlerweile denke ich kaum noch daran. Auf dem US vor 2 Wochen war die Zyste noch da und übermorgen gehe ich zum Spezialisten. Mal sehen, was der dazu sagt.

Bleibt bitte mal ganz ruhig. Wenn ich eines bei meinen Recherchen im Netz gelernt habe, dann dass Zysten gerne wieder verschwinden. Lass Dir eine Überweisung zum Spezi geben, der kann dann ziemlich genau sagen, was das ist und ob was gemacht werden muss.

Ich #liebdrueck Dich und wir können ja gern in Kontakt bleiben, wenn Du magst.

LG, Anne & Zwergnase 30+0 & Tom 16 Monate

Beitrag von angel15121986 30.09.08 - 12:05 Uhr

hallo,

dankeschön. mein fa macht wie gesagt nächste woche nochmal ein us, und dann entscheidet er ob er mich zum spezialisten überweist... bin total froh dass wir ein us haben machen lassen, weil wir eben auf ein outing gehofft hatten.

Ich wünsche dir viel glück, das es beim spezialisten gute nachrichten für dich gibt :-)

können gerne in kontakt bleiben und uns austauschen...

wünsche dir alles gute.
glg angel