*elterngeld nur 1 jahr?und wenn man 2 zuhause sein möchte?*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von estrella04 30.09.08 - 11:58 Uhr

...gibts dann nur das kindergeld?
wir planen ein 2.baby....
allerdings wollen wir dann auch eine größere wohnung.
mit meinem gehalt klappts locker.aber was ist nach dem 1 jahr elterngeld??bekomme ich dann nichts??nur kigeld?
dann müssten wir ja echt knappig leben ein jahr lang....
liebe grüße sandra

Beitrag von estrella04 30.09.08 - 11:59 Uhr

mein 1.sohn wurde 2004 geboren...
da gabs erziehungsgeld 2 jahre lang

Beitrag von zappelinchen 30.09.08 - 12:01 Uhr

Nach der neuen Regelung gibts Elterngeldf nur für 1 Jahr

Beitrag von emmy06 30.09.08 - 12:03 Uhr

richtig, nur das Kindergeld. Geh doch TZ arbeiten :-) oder 400€

LG Yvonne

Beitrag von estrella04 30.09.08 - 13:01 Uhr

hab vergessen.ich stehe in einem festen arbeitsverhältnis...unbefristet teilzeit
bekomme ich da was om arbeitgeber nach der geburt?

Beitrag von frankilein 30.09.08 - 12:07 Uhr

hallo,

ich bleibe mit meiner kleinen 2 Jahre (22 monate) zu hause und habe das elterngeld auf 2 jahre gestreckt!
gibts halt monatlich nur die hälfte elterngeld. dazu kommt dann noch das kigeld. und ab dem 2. jahr beantrage ich dann noch das landeserziehungsgeld.

solang der partner gut verdient geht das.

hab ich dir helfen können?

lg frankilein

Beitrag von emmy06 30.09.08 - 12:12 Uhr

Ladeserziehungsgeld gibt es aber nur in einigen Bundesländern.

LG Yvonne

Beitrag von eisperle 30.09.08 - 12:56 Uhr

wo gibt denn das


landeserziehungsgeld????????????


lg
Anette

Beitrag von saby83 30.09.08 - 13:09 Uhr

huhu ,

Landeserziehungsgeld gibt es nur in
Bayern, Baden - Würtemberg, Sachsen und Thüringen.

Lg Sabrina

Beitrag von franzi483 30.09.08 - 12:38 Uhr

hey,

wenn du gut verdient hast, dann strecke doch das elterngeld auf zwei jahre!

ich beziehe elterngeld nur 1 jahr...leg mir bissel was zurück jeden monat und bleib dann noch ein viertel jahr ohne geld zuhause! so kann ich nächstes jahr noch den sommer zuhause genießen :-p

wenn wir mehr geld hätten, würde ich auch 2 jahre zuhause bleiben!

Lg franzi*

Beitrag von melli251079 30.09.08 - 12:55 Uhr

hi
man kann elterngeld strecken und wenn dein 1 kind unter 3 jahr ist bekommst monatlich noch ein geschwisterbonus von 75euros solang dein grosser unter 3 jahre ist
ich bekomm ein jahr lang eltern geld 300 plus 75 euro bonus
bei andi hab ich uberhaupt nischt bekommen weil menne zu gut verdient in der hinsicht

lg
melanie andreas 2.5 jahre und leonie 11 monate die diesen monat letzte mal elli geld bekommt

Beitrag von bussi999 30.09.08 - 15:07 Uhr

auf dem antrag fürs elterngeld hast du die möglichkeit, die hälfte des geldes zu bekommen, dafür aber auch die doppelte laufzeit.

da ich eigentlich alleinverdiener bin, aber seit drei jahren in elternzeit, bekommen wir zur zeit hartz IV. deshalb bekomme ich auch nur 300 euro elterngeld. habe mich jetzt entschieden zwei jahre lang nur 150 euro zu bekommen. ich werde nämlich in zwei jahren wieder arbeiten gehen. ich weiß jetzt leider nicht, ob es nur bei den 300 euro elterngeld die möglichkeit der längeren laufzeit bei halbierung des geldes gibt. würde mal bei der zuständigen stelle nachfragen.

lg kirsten

Beitrag von carm3 30.09.08 - 15:41 Uhr

Hallo Sandra,

es gibt wohl eine Regelung, dass der Zeitraum vom Bezug des Elterngeldes nicht angerechnet wird (beim 2. Kind) d.h. das 2. Kind sollte sehr bald nach dem 1. folgen. So stand es demletzt im stern wenn ichs richtig verstanden habe (ohne Gewähr ;) )
Ich mach mal ein Bsp.:

beim 1. Kind wird ja dein Gehalt als Grundlage genommen (67 %). Wenn du dann mit dem 2. Kind daheim bleibst würdest du 300 € (Grundbetrag) + 75 € Geschwisterbonus (unter 3 Jahren bekommen). Das ist der Normalfall. Seid ihr jetzt aber sehr schnell und das 2. Kind folgt recht bald, dann wird die Zeit in der du Elterngeld bekommen hast ausgespart und es zählt dein Verdienst von davor. So kann es sein, dass man dann meh als die 375 € bekommt.

so hab ichs verstanden.