Aptamil Comfort Verwenderinnen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stellarjay 30.09.08 - 12:11 Uhr

Hallo!

Ein paar Fragen an alle die Aptamil Comfort füttern:

Falls ihr mit Aventflaschen füttert, welchen Sauger benutzt ihr? 1er oder 2er?

Wie oft kann ich die Flasche geben,... ist Aptamil Comfort auch nach Bedarf fütterbar? oder muss ich darauf achten, dass nicht mehr als 5 Mahlzeiten anfallen, da meine Kleine wegen der darin enthaltenen Stärke sonst fett wird?

Und letztendlich: Kann es sein, dass die Kleinen davon auch vermehrt spucken?

LG Stellarjay + Lene 5 Wochen

Beitrag von aspettolafenice 30.09.08 - 12:43 Uhr

hallo stellarjay,
mit avent kann ich nicht helfen- aber bei nuk habe ich milchsauger für 1-6 monate alte babies (vielleicht hilft dir das?)
aptamil comfort ist im prinzip eine 1er milch. dh du kannst auch nach bedarf füttern.
wegen dem dick werden würde ich mir gar keinen kopf machen.
bei nur 5 mahlzeiten hätten meine beiden gestreikt (ich hatte pro kind bis zu 12 mahlzeiten- naja waren frühchen u trinkschwach u haben nur mini mengen getrunken).
ich glaube babies haben ein gutes gefühl dafür wann sie satt sind. manche sind von natur aus etwas moppeliger u manche eher schlanker. ich würde mir da keine gedanken machen. das wächst sich aus.
meine beiden haben auch viel gespuckt....auf frau holle milch und auf aptamil. (comfort als auch normal) ich glaub nicht wirklich dass es viel mit dem produkt zu tun hat.
bei vielen babies ist der "magenverschluss" etwas problematisch. spucken nervt- aber schließlich sind speibabies gedeihbabies.
und ab der beikost wirds besser.
hoffe ich konnte helfen.
lg lu mit#baby#baby

Beitrag von mater-dolorosa 01.10.08 - 12:45 Uhr

Hi ich benutze avent nicht, meine kleine kam damit nicht klar.

Zum spucken..da kann ich ich anderes berichten...wir probierten inzwischen HIPP..da hat sie angefangen zu kötzeln...und wie...zurück zu Apmtail ist es dann vollständig verschwunden...
Oh, ich bin nicht der Meinung, dass man es ,,nach Bedarf´´ machen sollte...
Ich kämpfte mit meiner Tochter von Anfang an..Wobei mit 5 Wochen, da waren wir noch bei 6 Flaschen...5 kommt mir viel zu wenig vor oder ?

Ich passte sehr darauf, dass sie nicht mehr nimmt als empfohlen...weil sie trotz der empfohlenen Menge sehr kärftig zunahm (!!!)..Man musste bisl tricksen...Wenn sie zu früh dran wäre, dann gingen wir spazieren...da gab es erstmal Wasser...hauptsächlich kein Schreien...dann hätte sie immer trinken bekommen....

Sie gewöhnte sich irgendwie dran...und ich bin glücklich, dass ich aufgepasst habe...Zum Anfang war sie anderen Kinder immer vorraus...jetzt liegt sie im Mittelfeld...

Inzischen sind wir bei 4 Mahlzeiten (7,11,15,19 Uhr)...Sie schläft seit der 9 Woche druch..)

Es ist jedem überlassen, wie er es macht...Ich merkte, manchmal steckt einfach Durst dahinter..und manchmal musste man bisl zaubern...aber ich würde sie nie schreien lassen..

Alles Gute, MD