Die kritischen Wochen sind um - heute beim FA!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanne1978 30.09.08 - 12:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

endlich sind die kritischen Wochen rum und alles ist bestens. Unserem Mini geht es super, war eifrigst am zappeln und soweit man das am US beurteilen konnte, ist alles in Ordnung.#huepf

Und ich bin laut US sogar weiter als gedacht (statt 11+4 nun 12+1). Ich weiß aber, dass sich das auch wieder verschieben kann, hatten wir bei Anna auch...

Jetzt freu ich mich erstmal und am Freitag erfährt es die Familie...#huepf

LG
Susanne mit Anna an der Hand (9.2.07) und Mini (13. SSW)

Beitrag von bina20 30.09.08 - 12:21 Uhr

huhu

wurde dein ET dann auch geändert??wenn du laut US weiter bist??weil wenn nicht bist du ja eigendlich trozdem 11+4

ich wünsche dir noch eine schöne ss und alles gute

glg bina mit jeremy und kjara

Beitrag von susanne1978 30.09.08 - 12:26 Uhr

Nein, den ET hat mein FA nicht geändert, denn das kann isch ja eh wieder ändern. Hatte ich bei Anna auch.
Aber ist halt ein schönes Gefühl, wenn sich alles so super entwickelt. Vor allem, wenn man schon 2 FG hinter sich hatte.....

LG
Susanne

Beitrag von sylvitsch 30.09.08 - 15:38 Uhr

Hallo Susanne,

Bei mir ist es ähnlich, ich war gestern beim FA, dachte eigentlich ich bin 11 + 4 aber da das Baby schon 57 mm groß ist, meinte sie ich wäre schon ein paar Tage weiter. Das Datum hat sie aber erstmal gelassen .....

Wie groß ist deines denn?

Ich hab gestern auch die NFM machen lassen (werde im Februar 35, bin also so an der Grenze) der Messwert war super in Ordnung jetzt muss ich morgen noch auf die Blutwerte dazu warten.

Aber, wie du, bin ich jetzt auch einfach mal froh, dass die kritische Zeit vorbei ist. Bei uns weiß es auch noch niemand, weil ich schonmal eine MA hatte, und da hatte ich es total früh erzählt, das wollte ich diesmal nicht.


Alles Gute und LG

Sylvitsch