Zunge rausstrecken bei 2-jähriger

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fiorentina78 30.09.08 - 12:25 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Alina (2 Jahre) streckt seit Neuestem gerne allen und jedem ihre Zunge raus. Sie wird das wohl irgendwo aufgeschnappt haben, leider.

Wie kann ich ihr begreiflich machen, dass das unverschämt ist? Wie reagiert ihr, wenn eure Kinder euch und jemand anderem die Zunge rausstrecken?

Danke für eure Antworten
Fiorentina

Beitrag von mannu 30.09.08 - 12:30 Uhr

ich denke man sollte es einfach immer und immer wieder sagen, dass man das nicht macht.

Unser Sohn hat das nur einmal gemacht und zwar als ein Mann zu ihm gesagt hat: Willst du mit mir mitgehen?

Da hat er ihm die Zunge rausgestreckt und ist zu uns gelaufen gekommen. #schein

Der Typ war total erschrocken und meinte nur:
Der hat mir die Zunge rausgestreckt?

Ich meinte dann nur: wenn sie ihn fragen ob er mit ihnen als Fremder mitgehen will.....

Ich fand das eigentlich ziemlich cool.

LG Mannu + #nikolas (26 Monate)

Beitrag von babynova2008 30.09.08 - 12:37 Uhr

Unsere streckt auch die zunge raus und rollt sie, wir finden das süß, das ist ja nicht unverschämt gemeint von den kleinen ;)

Beitrag von fiorentina78 30.09.08 - 13:25 Uhr

Hm also wenn du unsere Alina sehen würdest, dann merkst du, dass sie es genauso meint. Sie hat nämlich den provozierenden Blick dazu schon gut drauf. Und der ist absolut nicht niedlich.

LG
Fiorentina

Beitrag von babynova2008 30.09.08 - 13:26 Uhr

Achso... das ist was anderes...

Bei uns ist es so das sie übers ganze gesicht lacht, die Zunge rausstreckt und sie dann einrollt ;)

Beitrag von mutterschaf 30.09.08 - 12:54 Uhr

Hi!
Ach, in dem Alter finde ich das noch niedlich und nicht unverschämt. Weil die Kleenen ja auch gar nicht wissen, dass man sowas als "Frechheit" deuten könnte.
Meine Kinder haben sowas nie gemacht. Dafür sagt meine Tochter ständig: "Aaaarschhhh!", das finde ich viel schlimmer. #hicks
(Nee, das hat sie NICHT von mir, sondern von meinem Sohn und der hat`s aus dem Kindergarten)
LG,
Sandra