Überfälligen-Treff - Wer wartet auch jeden Tag auf´s Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erstes-huhn 30.09.08 - 12:36 Uhr

Ja, am Samstag wäre es soweit gewesen - laut Plan.

Daran halten sich Baby´s nun Mal nicht. Jetzt warte ich eigentlich jeden Tag darauf und habe meinen Mutterpass immer dabei.

Mein Mann sagt 1 oder 2 Oktober, ich sage 3 oder 4 Oktober - so oder so wir gehen in den Endspurt.

Wer wartet auch???

Beitrag von scalgal 30.09.08 - 12:45 Uhr

HALLO!

bin zwar noch nicht überfällig,
warte aber auch schon seit samstag ganz gespannt!

ich tippe ja mal auf den 3. 0ktober;-)

LG
SCALLY (et-3)

Beitrag von sterni231278 30.09.08 - 12:50 Uhr

Hallo!!!

Warte auch ganz gespannt, genieß aber auch noch die Ruhe vor dem Sturm ;-)...habe keinen eigenen Tipp wann, aber viell. wird es ein Sonntagskind..das fände ich schön !!!
aber kann man sich leider nicht aussuchen:-D

Sterni (ET-4)

Beitrag von aliena-maus 30.09.08 - 12:51 Uhr

ich warte auch ganz sehnsüchtig...hebi meint, vor sonntag passiert wohl nix :-(
ich mag meinen wurm endlich in den armen halten *jammer*
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et+2)

Beitrag von giggi77 30.09.08 - 13:13 Uhr

Ich warte auch schon!!

Hab heute ET, es tut sich aber (noch) nichts...
Obwohl er ja wirklich reif wäre mit geschätzten 3600 Gramm und einem KU von36 cm!! #schwitz

Bis Freitag geb ich ihm noch Zeit, dem kleinen Hosenscheisser ;-)

Giggi

Beitrag von inesk 30.09.08 - 13:17 Uhr

Hallo,

mein Et ist zwar noch nicht, aber auch wir warten sehnsüchtig. Seit dem wehenhemmenden Mittel in der 36.SSW habe ich so gut wie keine Wehen mehr, mein Bauch hat sich also nicht gesenkt und im Becken sitzt die Kleine auch nicht :-( Spätestens am 11.10.würde eingeleitet werden. Wir warten also noch höchstens 11 Tage #huepf

LG, Ines
ET-2

Beitrag von evmali 30.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt genau 1 Woche überfällig. Und obwohl es dem Zwerg und mir richtig gut geht, hat meine FÄ mich für morgen stationär ins KH überwiesen. Auf meine Frage, ob das denn nötig sei, sagte sie nur: "Die können dann entscheiden, was nötig ist" :-(

Ganz ehrlich, hier zuhause auf den Zwerg zu warten, macht mich ja schon wahnsinnig, weil ich mich so freue, aber mir jetzt auch noch vorzustellen, dass ich den Rest der Wartezeit ab morgen im KH verbringen darf, macht mich nicht wirklich glücklich...

Jetzt bin ich nur noch gespannt, ob und was die im KH mit mir anstellen werden.

Liebe Grüße,
Evmali

Beitrag von hexie 30.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo,

ich bin auch überfällig, ET wäre der 25.09. gewesen. Es tut sich nix bei mir, Mumu ist noch fest verschlossen. Morgen habe ich wieder Termin bei der Ärztin und dann frage ich mal, ab wann wir einleiten. Doof ist, daß der Feiertag ansteht und ich somit wahrscheinlich eh ins Krankenhaus zur Kontrolle muss.

Hach, dieses Warten macht einen noch hibbliger....

Wer hat denn von euch auch noch nen verschlossenen Mumu?

Beitrag von cocktail19 30.09.08 - 19:18 Uhr

Hi!

Haben den gleichen ET! War letzte Nacht im KH weil gestern beim CTG bei meiner FÄ einmal die Herztöne runtergegangen sind.

Haben gestern dann im KH noch 3 CTGs geschrieben und Doppler gemacht, und heute nochmal 2 CTGs. Alles top mit dem Kleinen.

Habe auch noch so gut wie verschlossenen MuMu (fingerkuppendurchlässig) und GMH auch noch erhalten. Bei 10 Tagen über Termin soll ich wieder aufgenommen werden zur Einleitung. Hoffe, das kriegen wir auch ohne hin!

LG
Cocktail

Beitrag von hexie 30.09.08 - 21:31 Uhr

Hallo,

das mit den Herztönen hört sich ja nicht so gut an. Beim CTG müssen wir meist auch noch ein zweites machen, weil die Herztöne zu konstant sind. (140-150), meine Ärztin will aber immer Bewegung mit drin sehen von der Kleinen, so daß ich sie zwischendurch immer mal wieder wach rütteln muss.

Ich bin mal wieder gespannt auf morgen, in der Hoffnung dass sich zumindest ein klein wenig getan hat.

Bei Einleitung hört man immer so und so.... ich glaube ich rufe morgen erstmal meine Hebi an und höre, was die meint.

So, jetzt gehts ins Bett, Kräfte tanken... wenigstens das können wir ja noch tun. Bis morgen, hexie

Beitrag von bonbonbunny 30.09.08 - 14:32 Uhr

Hallo,

wir haben zwar noch 3 Tage, aber irgendwie tut sich auch bei uns noch nicht viel (bis auf kleine aber nichts bringende Mini-Wehchen #gaehn ).
Alle Ärzte dachten, es ginge schon früher los, aber nichts war!

Hätte nie gedacht, dass ich sooo ungeduldig sein kann. Mein Alltag besteht zu 99% aus Warten, Warten, Warten... Trau mich nämlich gar nicht mehr so wirklich groß wegzugehen... #schmoll

Naja, ich drücke euch und mir die Daumen, dass sich unsere Mäuse bald auf den Weg machen (ein Feiertagskind wäre doch was, oder?!)...

Viele Grüße von Bonbonbunny mit #baby ET-3