Kinderwunsch der 2. (vorsicht etwas lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chiara2525 30.09.08 - 12:41 Uhr

Ich hätte mal ne Frage an euch und vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen.

Vor ca 2 jahren hatten mein damaliger Freund und ich über 1 Jahr versucht schwanger zu werden was nicht geklappt hat. Habe auch Tee´s und Ovu´s ausprobiert was nix geholfen hat. Hab mich auch einen Zyklus lang vom Frauenarzt durchtesten lassen, und bei mir war alles O.K. Als er sich dann mal testen lassen hätte sollen, sträubte er sich und auch die Beziehung ging irgendwann dann in die Brüche.
Ich hab dann auch nicht mehr länger über den Kinderwunsch nachgedacht, und mich auch nicht länger gefragt an was es liegen hätte können.

Jetzt bin ich seit längerem in ner neuen Beziehung und wir wollen Ende Jahr mit der Familienplanung beginnen. Ich nehme zur Zeit die Belara(seit ca 4 Monaten) und er hat schon nen Sohn, also denke ich mal das bei ihm alles O.K ist.

Ich habe jetzt am 20. nen Termin bei meinem Frauenarzt und werde ihr auch von unserem Kinderwunsch erzählen.

Doch was soll ich sie alles fragen?

Ich will nicht wieder über ein Jahr warten bis ich vielleicht entlich mal schanger bin #heul

Danke für eure Antworten und Tipps!!

Beitrag von stefanie_marina 30.09.08 - 12:47 Uhr

Bei deinem neuen Freund wird wohl auf jeden Fall alles ok sein. :-p Wenn ich du wäre, würde ich auf jeden Fall ein paar Monate lang ein ZB führen mit Tempi und Ovus. So kann man am besten rausfinden, ob alles ok ist bei dir. So hat man bei mir auch SD und Hormonprobleme festgestellt. Hast du vielleicht schon eins?

VG

Beitrag von chiara2525 30.09.08 - 12:51 Uhr

ne hab ich noch nicht.
Hab aber von Clear Blue den Monitor den ich denk ich mal ausprobieren werde. der liegt seit über nen jahr eingepackt im Schrank da ich ihn ja nicht mehr benutzen konnte. aber laut Bluttest´s und Ultraschall von vor eineinhalb jahren hab ich immer nen eisprung.

aja bin ja mal gespannt wie lange ich diesmal warten muss! das warten ist das schlimmste!!

Beitrag von stefanie_marina 30.09.08 - 14:16 Uhr

Ja mach mal das. Die Warterei nervt mich auch immer am meisten. #schwitz

Beitrag von carmen7119 30.09.08 - 12:54 Uhr

ich weiß zu gut wie du dich fühlst!

ich kann dir nur einen rat geben...geh entspannt an die sache!
das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.du befindest dich in einer völlig neuen situation und warum solltest du nicht ss werden?
warum solltest du zweimal das selbe pech haben?

setz die pille ab,kontrolliert vielleicht etwas deinen zyklus und vergiss nicht sex zu haben;-)

dann wirst du sicherlich im laufe des nächsten jahres ss sein:-)

ich denke dein fa wird am anfang eh noch nicht viel machen.dein zyklus muss sich nach der pille erstmal einspielen.
vielleicht gehts schnell,vielleicht dauert es aber auch eine weile.

bei mir gings schnell;-)
mehr in meiner vk.

lg
und alles gute
carmen

Beitrag von iltisbaby 30.09.08 - 13:02 Uhr

Erstmal ganz entspannen:-)
Eigentlich dürfte man, wenn alles okey ist innnerhalb eines Jahres schwanger#schwanger werden!
Ich würde aber schon mal paralell mit meinem FA sprechen. vielleicht kann er dir etwas zur Stimmulation geben um eurem Wunsch schneller auf die Sprünge zu helfen.
Auf jeden Fall will dein FA von dir dein Zyklus wissen - Wie lange - wann ES - Zwischenblutungen ....
Gut wäre auch wenn du schon mal die Temp. während eines Zykluses gemessen hast und die Daten bereithälst...
Alles ander liegt in eurer Hand#sex

Wünsche euch ganz viel Glück
Herzlichen Grüße Iltisbaby

P.S. wir üben auch schon wieder ca. 2 Jahre an Nr. 2:-)