Frage zum Zervixschleim

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von peanutbuttercup 30.09.08 - 12:43 Uhr

Hallo,

habe beobachtet, dass bei mit um den ES (auch mit Ovus und Tempi ermittelt) der Zervixschleim selten richtig wie rohes Eisweiß wird.
Diesen Monat ist mal wieder wie so oft ehr so ein geleeartiger wabeliger Klumpen abgegangen, der etwas gelblich war. Zwei Tage später (Freitag, Samstag) hatte ich dann einen positiven Ovu und es kamen mehr so durchsichtige Stücke, die von der Struktur her ehr lang warn (also keine Klumpen) und elastischer waren, aber man hat halt noch so die Schleimstruktur erkannt...sorry ich weiß ist ekelig.
So direkt wir rohes Eiweiß wars irgendwie noch nicht.
Gestern hatte ich auch nochmal so einen langen Schleimfaden-teil...ES ist aber m.E. schon vorbei da Ovu am Freitag positiv war und ich nach ES immer so einen Knubbel in der Brust bekomme (laut FA eine Drüse, die dann hormonellbedingt anschwillt).

Nun meine Frage, ist das normal mit dieser komischen Konsistenz? Oder muss ich mir Sorgen machen das die Spermien nicht richtig durchkommen, weil der Schleim sich nicht richtig verflüssigt? Sind im 5 ÜZ und ich habe die Pille vor einem Jahr abgesetzt und nehme jetzt seit 3,5 Monaten Möpf, weil mein ES immer sehr unregelmäßig war. Jetzt ist er seit 2 Monaten immer so bei ZT 17.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen,

Peanut


Beitrag von tykat 30.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo Peanut,

so richtig helfen kann ich Dir auch nicht, denn ich habe mehr oder weniger das gleiche Problem.Hatte gestern auch schonmal gepostet aber keine Antwort erhalten.
Ich habe auch nie spinnbaren ZS am ES.Wenn er überhaupt mal spinnbar ist, dann ca. 4 Tage vor ES.

Ich habe zwar vermehrt ZS unmittelbar vor dem ES,der ist dann aber cremig.Was aber wohl auch OK ist.Auch diesen Schleimklumpen konnte ich bei mir noch nie so wirklich beobachten....#kratz

Bin ja mittlerweile recht gut im Bilde was die ganze KiWu-Geschichte angeht, aber ZS bleibt für mich ein Rätsel....

Aber man liest ja immer wieder, dass der ZS wohl auch bei jeder Frau anders ist....

Weiterhin viel Erfolg!#klee

LG

Beitrag von katjaol 30.09.08 - 13:24 Uhr

Hallo!

Wenn da ein Schleimpropf kurz vorm ES abgeht, ist das völlig normal.
Der verschließt vorher den Mumu & soll vor Keimen schützen.

So wahnsinnig viel spinnbaren ZS hatte ich auch nie.
Hatte zwischendurch auch mal PreSeed Gleitgel für Kinderwunsch besorgt - hat da aber auch nicht geklappt.

Dann, als ich nichtmal mehr Ovus genommen habe, nur noch mein ZB führte & durch lesen sehr abgelenkt war, hat es dann geschnaggelt. Im 10 ÜZ nach einer frühen FG.

Meine FÄ sagte, sie hätte noch nie 5cm lange spinnbare Fäden gesehen & mein ZS wär in Ordnung.

Mach dir also nicht solche Gedanken, bei manchen ist der ZS durchsichtig & spinnbar, bei anderen wässrig...

Alles gute

*KATJA*#herzlich