schwanger, 2 minijobs...Elterngeldfrage

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mucki123 30.09.08 - 13:17 Uhr

Hallo,

hab mehrere Fragen, vielleicht kann einer von euch weiterhelfen! #liebdrueck

habe im moment 2 minijobs,verdiene damit insgesamt durchschnittlich 350,- Euro pro monat .

Hab jetzt ausgerechnet, dass ich auch ca. 350 Euro Elterngeld im Monat bekommen würde, es aber auf 300,- gekürzt würde wenn ich meine Minijobs nach dem Mutterschutz wieder antrete?Ist das richtig?

Das wäre es mir allerdings wert, wenn ich dann 300,- Elterngeld im Monat bekomme, PLUS ca. 350,- von meinem minijob? Versteh ich das richtig? #kratz

Soweit ich weiss kann man ja ohne Probleme Elternzeit beantragen im Minijob, aber könnte ich z.b. auch bei einen Minijob in Elternzeit gehn und beim anderen nicht und nach dem Mutterschutz weiterarbeiten?
Bei welchem Amt o.ä. kann ich sowas erfragen??? #gruebel

Ich weiss ich bin ein schwieriger Fall... ;-)

Lg Mucki #Katze mit Patrick *24.09.04 und #ei 23.ssw

Beitrag von kati543 30.09.08 - 13:23 Uhr

Ja, das ist richtig. Du darfst nur nicht mehr als 30 Std. arbeiten.

Beitrag von duchovny 30.09.08 - 22:04 Uhr

Vollkommen korrekt! Die 300 bekommst du auf jeden Fall!

LG

Susanne