Was tragen zur Entbindung?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von brina307 30.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo Muttis und werdende Muttis,

ist vielleicht ne blöde Frage aber was habt bzw. werdet ihr zur Entbindung tragen?

Hab schon öfters gelesen längeres T-Shirt, also kauft ihr euch da extra was oder zieht ein älteres vom Partner an? Also ich hab nicht so ein langes T-Shirt im schrank, das alles verdeckt ist.Möchte ja nicht stundenlang halb nackt rumlaufen-also wenn es länger dauert und ich noch laufen kann.
Hoffe ihr versteht mich jetzt richtig?

danke euch für eure Antworten.

Lg brina (34.SSW)

Beitrag von inesk 30.09.08 - 13:40 Uhr

Hallo,

also ich habe mir diese billigen T-Shirts von Kik geholt, für 1,99. Die sind bequem und verdecken die "wichtigen" Bereiche. Soweit ich gelesen habe, muss man damit rechnen, dass man das T-Shirt danach eh nicht mehr verwenden kann. Insofern gebe ich keine Unmengen an Geld aus oder opfere meine normale Bekleidung ;-)

LG, Ines
ET-2

Beitrag von buzzelmaus 30.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo brina,

ich hab ein T-Shirt meines Partners angehabt. Aber vom Bad zum Kreissaal hab ich dann noch einen Kittel angezogen bekommen. Den hab ich im Kreissaal wieder ausgezogen.

Hol Dir einfach bei Kik oder C&A oder so ein oder 2 T-Shirts, das reicht.

Alles Gute und noch eine schöne Kugelzeit.

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von sisa1978 30.09.08 - 14:20 Uhr

Hallo!

Ich hatte mir bei Aldi so halblange Nachthemden gekauft!

Die waren super!

Und schön schlicht!

Bei Kik gibts sowas sicher auch!

Liebe Grüße

SIna

Beitrag von eeyore1981 30.09.08 - 14:28 Uhr

Hallo!

Ich habe zur Entbindung so ein Nachthemd vom Krankenhaus getragen. Das kannst du einfach wechseln, wenns verschwitzt oder schmutzig ist. Unsere waren vorne zum knöpfen, also praktisch zum stillen. Habe die auch nachts getragen, tagsüber wollt ich aber meine eigene Kleidung tragen, da ich mir in diesem weißen Hemd krank vorgekommen bin.
Kannst natürlich auch billige T-Shirts kaufen, nur nicht zuviel Geld ausgeben, weil vielleicht kannst du sie nachher ja wirklich nicht mehr verwenden.

Beitrag von bleathel 30.09.08 - 14:30 Uhr

HI,

also bei der 2. Entbindug hatte Jogginghose und ein langes T-Shirt von meinem Mann an. Die Hose habe ich erst ganz zum Schluss ausgezogen.
Allerdings war die Fruchtblase intakt, und Schleim habe ich auch keinen verloren, das kam dann alles mit dem Baby raus. Wenn das Fruchtwasser rausläuft, ist dass dann vielleicht mit Hose blöd #kratz

Bei der 1. gings so schnell, dass ich grad noch Zeit hatte die Jeans auszuziehen ;-) Da hatte ich an, was ich an dem Tag eben anhatte.

gruss
Julia

Beitrag von glueckskleechen 30.09.08 - 15:29 Uhr

ich hatte solange es ging meine eigenen Klamotten an.
als es dann richtig ernst wurde, hab ich ein KH-Zelt angezogen ;-)

das ist schön lang und weit, oben zum Aufknöpfen, also wenn das Baby da ist, kann es gleich auf die Brust.

und nach der Geburt sieht es ja wirklich ja nicht mehr schön aus. voller Blut und Fruchwasser...
da war ich froh, einfach duschen zu können und wieder in meine eigenen Kleider schlüpfen zu können. Auf eigene Schmutzwäsche hätt ich da echt keine Lust gehabt!

Auch beim 3. Kind werd ich es wieder so machen.

LG #klee 9.SSW

Beitrag von denise83 30.09.08 - 15:40 Uhr

Hallo,

ich habe gleich nach der Kreissaalaufnahme ein Hemd vom KKH bekommen und angezogen, das war völlig okay und vorallem Bequem.

LG Denise und Heikki *19.08.08

Beitrag von nisivogel2604 30.09.08 - 15:52 Uhr

Hallo,

ich hab nen Schlüpfer angehabt und ein Tshirt von meinem Mann. Die Käseschmiere hab ichnicht wieder rausbekommen, also nicht so was teures kaufen #aha

Diese Krankenhauskittel find ich ungünstig, gerade wenn man sich hinknien will oder so, dann sind die ständig im Weg.

LG Denise

Beitrag von gussymaus 30.09.08 - 15:53 Uhr

anziehen werde ich sicherlich meine SS-trainingshose und ein älteres tshirt im schlabberlook, dort werde ich dann nach und nach ausziehen. zum schluss war ich bisher immer nackt, also egal was ich mithatte, ich habs selten gebraucht...

entweder amn wrtet auf wehe nund läuft auf dem flur im schlabberlook mit hose und tshirt rum oder es geht zur sache und du bist nur noch im kreißsaal, da ist es fast egal was du trägst, hauptsache du fühlst dich wohl... mir war so warm dass cih gar nichts anhaben wollte....

falls es dann doch noch mal länger dauert hab ich mir ein weniger gutes nachthemd eingepackt aber bisher ging es flott sobald ich meine hose abgelegt hatte...

wenn dir so viel nackheit auch dort unangenhem ist nimm was länges mit, also tshirt oder nachthemd... aber was was fleckig werden darf, geht ja u.U. nicht alles wieder raus...

Beitrag von buchi2008 30.09.08 - 16:32 Uhr

Ich hab ein hellblaues älteres T-shirt meines Mannes getragen.
Die richtige Entscheidung.

VLG

Beitrag von kja1985 30.09.08 - 17:59 Uhr

Nichts. Ich konnte keine Kleidung mehr ertragen. Aber ins Krankenhaus gefahren bin ich mit weicher Sweathose und Lieblingsshirt.

Beitrag von nanu1984 30.09.08 - 20:26 Uhr

ich würde mir darüber keine gedanken machen wenn du soweit bist dann denkt man eh nicht dran...
so wars bei mir hab nichts vom kh bekommen und auch mein eigenes langes t-shirt vergessen und nur ein normales t-shirt angehabt...was soll man da verstecken die sehen eh alles ob kurz oder lang...

sorry fürs klein schreiben aber meib kleiner schläft auf dem arm...

schönen abend noch...
noch eine schöne ss...

nadja

Beitrag von elanor 30.09.08 - 20:47 Uhr



huhu,

ich hatte mir auch so einiges überlegt.....

im Endeffekt war ich nackert in der Wanne, allerdings im Geburtshaus

im KH würde ich ein langes Shirt tragen

LG Elanor

Beitrag von kati543 30.09.08 - 20:49 Uhr

Ich hatte ganz normale Sachen an. Meine Geburten waren immer sehr schnell vorbei.

Beitrag von hannah_83 30.09.08 - 22:35 Uhr

Ich hab mir ein langes großes T-Shirt im Kik für nur 1 Euro gekauft. Meine Entbindung war aber nicht großartig blutig und bis auf die Socken ist nichts so schmutzig geworden, dass es nicht mehr verwendet werden kann.
Einmal in die Waschmaschine und das Shirt war sauber.

lg
Hannah

Beitrag von schmupi 01.10.08 - 11:27 Uhr

Hi!

Da habe ich mir auch vorher Gedanken drüber gemacht und mehrere Sachen eingepackt ....

Beim 1. CTG haben sie aber sofort gefragt, ob ich Krankenhauskleidung oder meine eigenen Sachen tragen möchte. Habe mich dann für mein Nachthemd entschieden und das war auch gut so.

Es ging im Kreissaal dann relativ schnell auf's Bett und da war das mit dem Nachthemd sehr angenehm. Und wenn es noch länger gedauert hätte, wäre das mit dem Nachthemd auch das Beste gewesen.

Alles Gute und liebe Grüße aus Malta!
schmupi & Mika (5 Tage)

Beitrag von mamavon2 02.10.08 - 23:24 Uhr

habe die große mit weitem t-shirt entbunden und beim kleinen einfach fünfe grade sein lassen. lief auch während der einleitung noch mit bequemer umstandshose und umstandsshirt durch die gegend. habe das shirt auch bei der entbindung weiter getragen und die flecken (vom auf-den-bauch-legen) sind raus - mag sein, dass man sie wegen der schwarzen farbe nach dem waschen nicht mehr sieht ;-) deswegen: zieh einfach an, worin du dich wohlfühlst!