Muss immer betteln.... wer noch???

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von echt stressig 30.09.08 - 13:56 Uhr

Hallo Mädels,

jetzt muss ich echt mal meinen Frust nieder schreiben. Seit meiner 2 Tochter habe ich wieder mehr Lust auf Sex. Aber mein Mann will nicht immer so wie ich. Aber das war auch schon so, bevor wir Kinder hatten. Er sagt immer, das kann er nur im entspannten Zustand, aber wann ist der mal bei 2 Kindern und einem Berufstätigen Mann.
Es macht mich immer wieder traurig und holt mich echt runter, wenn ich immer ne Abfuhr bekomme.
Dabei gebe ich mir immer so viel Mühe....

Noch jemand da dem es so geht???

LG

Beitrag von geht mir auch so :-( 30.09.08 - 15:30 Uhr

Hallo

Damit stehst du nicht alleine da ! Bei uns ist seit Monaten funkstille und ich hab dauernd solche Lust ! Auch muss ich darum betteln, dass er mich mal in den Arm nimmt ! Hab mir dann auch gedacht, ok er arbeitet viel und die Kinder dazu aber nicht mal im Urlaub ist was passiert #aerger

Hab ihm dann über Monate angedroht, dass ich mir dann die Zärtlichkeiten woanders hole, da grinste er mich nur an, so wie, wer nimmt dich denn noch, tja und nun hole ich sie mir woanders ! Ich habe zwar kein #sex aber alleine nur in den Arm genommen zu werden und dann zärtlich geküsst zu werden, ist einfach ein Traum !

Werde diesen Mann auch wieder treffen, denn ihm gehts genauso wie mir, uns fehlt einfach die menschliche Nähe, obwohl wir beide verheiratet sind ( nur leider nicht miteinander, weil wir ziemlich dämlich waren vor Jahren )

Ich hoffe, du kannst mit deinem Mann reden, denn ich stehe kurz davor, mich zu trennen !

lg

Beitrag von sany03 30.09.08 - 15:36 Uhr

"da grinste er mich nur an, so wie, wer nimmt dich denn noch"

Und da stehst du jetzt erst vor der Trennung?

Beitrag von ja so in etwa 01.10.08 - 07:44 Uhr

Ja denn er sagt es nie, mir kommt es eben nur so vor, weil er sich seit wir verheiratet sind, komplett gehen läßt, nichts mehr mit mir macht usw

Jetzt hat er die Olle fest, aber den Zahn werd ich ihm ziehen :-) denn geredet und gebettelt habe ich nun lange genug und nur wegen den Kindern bleibe ich ganz sicher nicht bei ihm !

Finds auch nicht toll fremd zu gehen ( wenn man das überhaupt behaupten kann ohne Sex ), aber ich bin danach viel ausgeglichener und ruhiger auch mit den Kindern

lg

Beitrag von tatiani 30.09.08 - 17:45 Uhr

Hallo,

das es dich frustriert und dich auch verletzt, wenn Du eine Abfuhr bekommst, kann ich verstehen.

Ich denke aber, das Du an der Situation nicht sehr viel ändern kannst. Denn er ist ja nicht erst seit kurzem so, wie Du ja selber schreibst.

Und diese weitverbreite Meinung, dass jeder Mann immer will und kann, sollten wir Frauen ganz schnell vergessen.

Alleine hier im Forum schreibt mindestens eine Frau am Tag über genau das gleiche Thema.

Ich finde aber, das Männer genau das gleiche Recht haben, wie wir Frauen. Nämlich nur dann Sex zu haben, wenn sie auch Lust darauf haben und dass das keine Lust haben, genauso normal ist, wie wir Frauen es auch bei uns normal finden und auch verlangen das die Männern das einfach zu akzeptieren haben.

Und das Dein Mann nicht immer so will, wie Du, ist doch völlig normal. Hast Du immer zur gleichen Zeit Hunger wie dein Mann?? Und wenn nich,t isst Du dann trotzdem was, nur weil er das so will?;-).

Und ehrlich gesagt, wenn mein Mann über mich sagen würde, das ich nicht immer so will wie er, würde das meine Lust auf Sex mit ihm bestimmt nicht fördern. Sex muss was freiwilliges und entspanntes sein. Unter Druck geht da gar nix.

Übrigens weiß ich wovon ich rede. Denn bei uns bin auch ich diejenige, die öfter Lust hat als mein Schatz. Trotzdem bin ich mit unserem Sexleben absolut glücklich.;-)

LG

tati

Beitrag von echt stressig 01.10.08 - 09:34 Uhr

Hallo Du,

das ist mir schon klar, dass unsere Männer das gleiche Recht haben wie wir Frauen auch und das sie net immer Lust haben ist mir auch klar. Aber es kann nicht sein das immer nur ein Partner nein sagt und bei 1-2 mal im Monat Sex,- wenn überhaupt,- da kann ich als Frau glaube ich nicht zufrieden sein.
Vor den Kindern ging wenigstens am WE was, aber nicht mal da passiert noch was.
Ich weiß, ich sollte nicht meckern, aber es frustet mich einfach und mir fehlt es ehrlich gesagt auch. Nur immer Kuscheln und Händchen halten macht mich nicht zufriedener.
Wenn wir dann mal Sex hatten, dann gehts zu schnell weil er es kaum zurück halten kann, weils eben schon wieder so lange her ist. Und immer selber machen ist doch mit der Zeit echt Langweilig. Und der Sex mit ihm ist echt toll.....
So, gesprochen haben wir über dieses Thema schon genug. Und ich mag ehrlich gesagt auch nimmer drüber reden. Denn irgendwann kommt man sich doch doooooof vor????
In zu betrügen kommt für mich nicht in Frage, und das er es tut kann ich mir nicht vorstellen, wann denn, er hat ja auch keine Zeit für solche Dinge.

Nun denn, es ist wie es ist und ich kann wohl nix drann ändern. Vielleicht wirds ja doch mal besser wenn die Mädels größer sind....

LG ich

Beitrag von 24hmama 01.10.08 - 12:39 Uhr

ja ich!! #schmoll

Ich fühle mich schon total unattraktiv und vorallem armselig.
Ich habe es aufgegeben, mit "betteln" hatten wir ca.
1-2 mal in 2 Wochen und nun habe ich damit aufgehört und jetzt ist es schon soviele Wochen her, dass ich jetzt echt sehr lange überlegen müsste wann wir das letzte Mal hatten:-(
Und dabei war das letzte mal nicht unbedingt berauschend,
eigentlich ist es das fast nie, dadurch dass wir so selten haben, kommt er sehr schnell...

Auserdem ist er so ein Wühler (wenn dir das was sagt-
Kein Ohrhasen... vielleicht weisst du was ich meine...)

nun ja dass ist wohl unser Schicksal

wir sind frustrierte Hausfrauen (oder auch Desperate Housewifes ;-) )

lg kati und daniel

Beitrag von bigmama83 02.10.08 - 07:11 Uhr

Hallo,

ja mir geht es genau so.
Mein Sohn ist jetzt schon 1 Jahr und 3 Monate alt und ich fühle mich genau so wie Sie, mein Mann kommt nach hause man macht ein romantischen abend, ich denke mir immer etwas neues und schönes aus und er versaut es in dem er mir ne abfuhr gibt.
Ich Bettel schon seit 3-4 Moanten hinter her wenn nicht noch länger.
Mhhhhhhhhh ich weiß schon gar nicht mehr was man da noch machen soll.
Also in den dingen können wir uns beide die Hand reichen.

LG
bigmama83