video-seite über geburten... (vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandragora58 30.09.08 - 14:56 Uhr

hallo ihr
wir planen ja eine hausgeburt, wenn bis dahin alles auf grün steht#huepf
so, und da man ja nie alles planen kann bei ner geburt,... hab ich in letzter zeit mal immer wieder mit meinen großen gesprochen. (mädels, 11 und 13). sie wissen, dass wir das baby zuhause kriegen wollen, fragen aber deswegenwenig nach, wissen aber insgesamt viel über ss, geburt, und wollen über die entwicklung einiges erfahren...
meine große hat jetzt aber angefangen sich da wohl mal mehr drunter vorzustellen. also geburt an sich, wie das baby da rauskommt, dass ich schmerzen haben werde, und auch schreien werde... (naja, 13, pubertät...)
sie meinte, sie ist, wenn das baby kommt, bei ihrer freundin... so an sich ja auch ok, aber sie kann ja nicht für 5 wochen oder so bei der feundin einziehen#kratz (die wohnt 35km weit weg)
also viele gespräche weiter...:
sie weiß, wenn das für sie nicht ok ist, dann werden wir auf alle fälle umplanen und im geburtshaus entbinden...
während (oder schon vor der geburt) wird noch neben den beiden hebammen meine schwima mit im haus sein. die mädels sind also nicht allein...sie darf, muß aber nicht in den raum, wo ich entbinde, kann jederzeit ne hebamme, oder meinen freund fragen, wie der stand ist...

nun meint sie, sie kann das wohl schon ertragen, wenn sie z.b. aufwacht und mitbekommt, dass die geburt schon losging...
also ich denk mal, sie lässt sich schon drauf ein...

aber ich will natürlich nicht, dass sie doch in ihrem zimmer sitzt und horrorbilder im kopf hat..
sie hat mich jetzt gestern gefragt, obs da nicht videos im inet davon gibt, damit sie da ne bessere vorstellung davon hat.
und zwar filme, aus der sicht der frau, nicht die kamerastellung zwischen die beine:-[ das will ich auch nicht sehn...


lg und danke schon mal!
do (32.ssw)

Beitrag von buzzelmaus 30.09.08 - 15:15 Uhr

Hallo do,

ich würde sie mal 'Mein Baby' im TV schauen lassen. Kam früher immer auf RTL - jetzt gibt es neue Folgen.

Da kann sie einen Eindruck bekommen.

Ich denke, wenn es los geht, kann sie sich immer noch entscheiden, ob sie dabei sein will oder nicht. Soviel Zeit wird theoretisch noch sein, um das mit ihr abzuklären.

Wobei ich persönlich meine Kinder nicht bei der Geburt dabei haben wollte. Ist aber jedem seine Entscheidung - und in Eurem Fall ja ganz klar, die der Tochter. Soweit seid ihr ja schon.

Alles Gute und noch eine schöne Kugelzeit

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von mandragora58 30.09.08 - 15:22 Uhr

danke dir schon mal!
leider kriegen wir rtl nicht rein:-(

klar, wir wollen ja eben, dass die mädels da nicht überrumpelt werden, und sie will das denk ich schon, (also nicht im zimmer, aber im haus anwesend sein) nur will sie n bisschen mehr drüber wissen...

sie hat leider eben auch angst, dass was passieren könnte. klar, kann immer, aber ich versuch schon dauernd ihr zu vermitteln, dass die angst unbegründet ist. und ich mich sogar richtig auf die geburt freue!!#huepf, auch wenns bisschen schmerzhaft ist, so doch einfach nur schön (v.a. das ergebnis;-))

Beitrag von kollege23 30.09.08 - 15:33 Uhr

Huhu!
Guckst du hier ;-)

http://rtl-now.rtl.de/baby.php
Da kannst du es dir gratis anschauen oder besser deine Tochter ;-)
Lg Yvonne