Hausumschreibung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eisflocke 30.09.08 - 15:04 Uhr

Wer weiß Bescheid??

Kann man einen Eigentümer im Grundbuch löschen lassen, OBWOHL er noch im Darlehensvertrag bei der Bank mit drin steht?

#kratz

Beitrag von muggles 30.09.08 - 15:25 Uhr

Warum sollte jemand das tun? Damit wuerde er ja jegliche Rechte an der Immobilie verlieren, aber immer noch dafuer zahlen.

Ich glaube auch nicht, dass die Bank das akzeptieren wuerde.

Claudia

Beitrag von eisflocke 30.09.08 - 15:32 Uhr

die Person, die aus dem Vertrag bei der Bank raus soll, zahlt schon lange nicht mehr.... deshalb soll sie natürlich auch als Eigentümer da raus... wäre ja sonst noch schöner.. zahlt nicht und nach 30 Jahren, juhhuuuu mein Haus!!! Das wäre doch ätzend.... oder??? Die Person möchte auch raus, aus beidem, einmal aus em Grundbuch und einmal bei der Bank, die Bank will aber 2000 Euro an Gebühr dafür haben, das ist doch schon ein Batzen oder?