Wie fange ich langsam mit Brei etc an??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stafford22 30.09.08 - 15:38 Uhr

Hallo,bin momentan ein wenig ratlos.meine mam sagt,ich solle langsam mal ein-zwei löffelchen Brei/gläschen füttern,aber wie fange ich langsam an???Und was füttere ich?ach so sie bekommt pre.

Danke im Vorraus
LG Stafford

Beitrag von mozzies 30.09.08 - 16:33 Uhr

Hey stafford,
warum meint deine Ma denn,das du mit Brei bzw. Beikost anfangen solltest?
Eigentl. kann/sollte man damit warten,bis die Kleinen 6 mon. alt sind!
Sie wird doch satt von der Pre?
Ich habe damit angefangen als unser kleiner Mann uns immer das Essen in den Mund geguckt hat und das war eine Wo. vor seinem 7. Mon.!
Also wenn es keinen zwingenden Grund gibt,würde ich vielleicht noch warten!
Ansonsten fängt mann mit der Mittagsflasche an,die zu ersetzten,erst mal nur ein paar Löffelchen!Danach die Flasche und das steigert man dann!
Ich würde keine Karotte nehmen,da die leicht Verstopfung macht!
Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen
lg mozzies;-)

Beitrag von stafford22 30.09.08 - 16:56 Uhr

ja danke.ich weiß nicht,sie sagte ich hätte auch mit knapp 5 monaten brei bekommen,ich finde auch das es etwas verfrüht wäre....
hmm,ich werde ihr aufjedenfall die flasche witergeben,bis jetzt hat sie auch noch keine anstalten gemacht!

LG

Beitrag von vukodlacri 30.09.08 - 20:57 Uhr

Du, meine Eltern meinten auch, ich solle unbedingt mit ner Leberwurststulle anfangen...da war meine Tochter noch nicht ganz 4 Monate jung.
Ich weiss echt nicht, woher dieses vorschnelle Beikostgebenwollen herrührt...ich mein, sehen unsere Kinder etwa unterernährt aus? #gruebel
Ein Säugling heisst doch nicht umsonst im ersten Jahr Säugling...das kommt von Saugen und nicht von Leberwurststullenessen oder Breiessen.
Pre kannst du getrost mindestens ein halbes Jahr geben - ohne was dazu.
Meine Tochter hat sogar 10 Monate vollgestillt und dann erst mit FIngerfood angefangen.
Es gibt keinen einzigen Vorteil davon, so früh wie möglich Beikost zu geben...ganz im Gegenteil, es kann sogar gründlich in die Hose gehen und zu späteren Magenproblemen kommen.
Von daher erklär deiner Mutter einfach, dass sich die Säuglingsmilch in der heutigen Zeit einfach dahingehend verändert hat, dass sie wirklich alles enthält, was ein Baby so braucht. Früher war die Milch ja nicht so gut, sodaß zeitig zugefüttert wurde. Muss man heut nicht...bleib bei der Pre und zu deiner Maus was Gutes damit #herzlich

LG