Backmischung vom Aldi immer so klebrig!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von theda 30.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo,

ich bin unter die Bäcker gegangen und backe uns jetzt regelmäßig Brot. Dazu benutze ich die Backmischung vom Aldi.
Doch wenn ich den Teig zu einem Brot formen will klebt immer 99% des Teiges an meinen Händes statt auf dem Blech zu liegen. Hab es auch schon mit Mehl probiert, hilft aber nüscht!

Hat von euch einer nen Tipp wie ich einen vernüftigen Leib Brot formen kann ohne das 3/4 des Teiges an den Händen klebt???#aha



Danke

Beitrag von joy112 30.09.08 - 19:57 Uhr

Hi du,

Ich habe gerade auch einen Beitrag geschrieben...Soeben habe ich auch meine Brotbackmischung auch aus dem Aldi,aus dem Ofen geholt.Mein Problem,Kruste- steinhart!!!!!#schock

Wieso weiß ich leider nicht.

Ich habe den Teig echt lange mit dem Knethaken gerührt...ewig...Der Teig ist mir danach nicht an den Händen geklebt.Vielleicht liegts daran???Mußt auch mal ausprobieren.

Die Brotmischung von Gut und Günstig(Edeka)finde ich persönlich besser.Die ist auch net teuer.Damit hatte ich noch nie Probleme.


Liebe Grüßle

Maria mit hartem Brot#schmoll

Beitrag von sarahconnor 30.09.08 - 21:09 Uhr



ging mir heut auch so.

die vom lidl sind besser. und genauso teuer glaub.

aber sag mal, wieviel backst du immer ? ich mach immer die hälfte. aber ich könnt jeden tag brotbacken bei unserem brotverschleiss #kratz

Beitrag von aussiegirl600 30.09.08 - 21:59 Uhr

Eine Antwort hab ich nicht, aber eine Gegenfrage: Warum eigentlich mit Backmischung?
Ich backe gern dieses Brot, das geht genauso schnell wie jede Backmischung und man muss es nicht formen, weil es in der Kastenform gebacken wird!

Vollkornbrot mit Haferflocken

550 ml Wasser, kaltes
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
400 g Mehl (Vollkornmehl)
250 g Haferflocken, kernige
Körner, (z.B. Sesam, Sonneblumen, Kürbiskern) nach Belieben

Zubereitung
Hefewürfel in Wasser zerbröseln, Salz hinzu und alle Zutaten gut verrühren. Dann Mehl, Haferflocken und Körner hinzu. Alles mit dem Knethaken gut durchkneten. In eine gefettete bzw. mit Backpapier ausgelegte Königskuchenform füllen und für 1 Std. bei 170 ° C auf mittlerer Stufe backen.
Die Hefe braucht keine Gehzeit!

Beitrag von accent 30.09.08 - 23:34 Uhr

Stimmt, die Brotmischung von Aldi klebt wirklich. Ich öle meine Hände vor dem formen immer leicht mit stinknormalem Haushaltsöl ein, dann geht es einigermaßen. Die Backmischungen von Kaufland sind sehr gut; außerdem ist die Auswahl größer als bei Aldi.
Linda

Beitrag von theda 01.10.08 - 08:31 Uhr

Dank für Eure Antworten. Werd nun mal eine andere Brotmischung ausprobieren...


Ps.ich backe ca. alle zwei Tage und regelmäßig Sonntags. Meist geb ich durch die Backmischund 1 Zwiebel kleingeschnitten ...schmeckt richtig lecker...Zwiebelbrot halt!