Babyschnupfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ninamama08 30.09.08 - 18:43 Uhr

Hallo!
Unser armes Würmchen hat sich doch tatsächlich schon einen Schnupfen eingefangen und das im zarten Alter von 3 Wochen. Ich war heute beim KA und der meint es wäre nicht so dramatisch. Lungen sind frei, nur eben der Schnupfen durch den die Kleine total röchelt. Der Arzt hat mir einen Nasenspray mit Kochsalzlösung gegeben.
Nun frage ich mich ob ich die Heilung mit Hausmitteln unterstützen kann? Feuchte Tücher? Zwiebelsäckchen? Weiss wer was?

Beitrag von knuffel84 30.09.08 - 18:47 Uhr

Hallo,

bei Ben Luca hat Sambuccus Nigra D6 immer sehr gut geholfen!

Feuchte Tücher im Raum oder Zwiebelsäckchen sind sicher auch gut!

LG
Jasmin

Beitrag von romidogi 30.09.08 - 20:07 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter hat - neben Zwiebelsäckchen - Inhalieren gut geholfen, und zwar habe ich dazu Kamillosan oder einen aufgerissenen Beutel Kamillentee in heißes Wasser getan und mich mit meiner Tochter auf dem Arm daneben gestellt.

Außerdem mache ich bei Schnupfen das Kopfteil der Matratze etwas höher (Handtuch o.ä. unterlegen), damit sich das Sekret nicht im Rachen sammelt.

Viel Glück!

Kerstin

Beitrag von janett1381 30.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo,

wenn du stillst, Muttermilch mit einer Pipette geben. Das hilft und ist natürlich. Da kannst auf gar keinen Fall was falsch machen.

Liebe Grüße Janett