WIE KANN MAN´S MACHEN???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von danielap8733 30.09.08 - 18:49 Uhr

hallöchen,

ich hätte da mal eine frage...unsere beiden kinder (3 1/2 und 10 monate) schlafen bereits seit mehreren monaten gemeinsam in ihrem kinderzimmer...was eigentlich sehr sehr gut funktioniert...unsere große schläft brav alleine ein, mit ihrem mobile und der fernbedienung dazu...unsere kleine jedoch wurde von uns sehr verwöhnt punkto schlafen, etc... jetzt haben wir das problem, dass sie prinzipiell nur auf unserer hand einschläft und wenn sie dann schläft, und wir sie ins bettchen legen, sie sofort wieder munter ist und anfängt ins schreien...

ich weiß, es gibt hier viele die sagen: kinder sollen schlafen wie sie wollen, bzw. wo sie wollen solange sie noch so klein sind...das problem ist aber, dass unsere große bereits in den kiga geht, und dass am abend dieses zubett bringen der kleinen sehr störend für sie ist beim einschlafen...zudem hatten wir bei der großen maus ebenfalls das "verwöhn-problem" und wir mussten ihr dass dann wirklich mit sehr sehr viel geduld und langer zeit lernen, das schlafen...und da war sie bereits über zwei jahre alt...wir würden das aber diesmal gerne früher in angriff nehmen...es gibt doch auch sicher "sanftere" möglichkeiten ihr das beizubringen...trennen können wir die beiden nicht in der nacht, da sie sehr aneinander hängen...und unsere große jedesmal merkt, wenn ihre kleine schwester nicht im zimmer ist...

ich würde ihr nur gerne beibringen, im bettchen einzuschlafen...weder alleine, noch mit schreien lassen, etc...???

habt ihr auch solche probleme??? oder habt ihr lösungen dazu gefunden???

bin über jede antwort dankbar!

glg und schönen abend noch...dani

Beitrag von bine3002 30.09.08 - 20:15 Uhr

Ihr habt die Kinder nicht verwöhnt! Redet Euch sowas nicht ein.

Es ist normal, dass Babys nicht alleine einschlafen können. Es gibt natürlich auch welche, die das tun, aber jedes Kind ist nun mal anders.

Sanftere Methode:

Die einzige Methode, die mir einfällt und die ich selbst praktiziert habe ist sich mit ins Gitterbett zu legen. Dazu lief bei uns immer eine Spieluhr und ich habe Javas Hände gehalten bis sie eingeschlafen ist. Dann bin ich rausgeklettert. Das ging ganz gut. Nach 2 bis 3 Wochen genügte es dann, nur noch neben dem bett zu sitzen und die Hände zu halten. Dazu die Spieluhr und nach einigen weitern Wochen konnten wir die Hände dann auch "zurückfordern" und Java schaffte es ohne einzuschlafen. Da musste sie dann aber schon noch sehr müde sein. Mit 16 Monaten schaffte sie es das erste Mal alleine, aber das hielt nicht lange an. Richtig alleine schafft sie es erst mit 19 Monaten. Und mit 23 Monaten schlief sie durch wobei das im Moment mal wieder etwas zu wünschen übrig lässt, d.h. sie meldet sich nachts ab und zu.

Beitrag von danielap8733 30.09.08 - 21:24 Uhr

hallöchen,

vielen vielen dank für deine antwort...

na, dann haben wir ja jetzt was zum probieren...

schönen abend noch, glg dani