Schwanger und Zeitarbeit ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von morgaine683 30.09.08 - 19:13 Uhr

Hallo,

ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.
Ich habe letzten Monat durch eine Zeitarbeitsfirma einen neuen Job bekommen, befristet bis Ende März, 2009. Jetzt habe ich erfahren das ich schwanger bin.
Darf ich jetzt gekündigt werden? Wie ist das nach den 6 Monaten aus? Werde ich weiter beschäftigt, oder soll ich mich darauf einstellen, gekündigt zu werden?

Danke für eure Hilfe ...

Beitrag von jules1971 30.09.08 - 19:43 Uhr

Hallo,

Du darfst im Moment nicht gekündigt werden, aber Dein Vertrag läuft, sofern er nicht verlängert wird, Ende März ganz regulär aus.

Gruß,
Julia

Beitrag von manavgat 30.09.08 - 19:45 Uhr

Sie können nicht kündigen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von phoe-nix 01.10.08 - 06:37 Uhr

Guten Morgen,

aufgrund der Schwangerschaft genießt Du Kündigungsschutz. Um den befristeten Vertrag regulär 03/09 auslaufen zu lassen, ist aber keine Kündigung erforderlich, sodass er aller Wahrscheinlichkeit nach ausläuft und nicht verlängert wird.

LG

Beitrag von marion2 01.10.08 - 13:55 Uhr

Hallo,

das kommt ganz darauf an, was für einen Vertrag die Zeitarbeitsfirma mit dir abgeschlossen hat.

Wenn dein Arbeitsvertrag unbefristet ist, kann die Zeitarbeitsfirma dich nicht so einfach entlassen. Es ist aber möglich. Du hast zwar Kündigungsschutz - aber keinen Freifahrtsschein.

Wenn dein Arbeitsvertrag an den Einsatz gekoppelt wurde und mit Einsatzende ausläuft, läuft der Vertrag aus und wird höchstwahrscheinlich nicht verlängert. Falls die Zeitarbeitsfirma für dich einen neuen Einsatzplatz findet, wäre eine Vertragsverlängerung denkbar.

Gruß Marion