"Gelassen durch die KiWu-Zeit" ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anja.ha 30.09.08 - 19:41 Uhr

Hall ihr!!

Kennt jemand dieses Buch vonBirgit Zart??

Was habt ihr für Erfahrungen damit???

glg Anja

http://www.urbia.de/shop/shop?id=1&deep=http%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2Fexec%2Fobidos%2FASIN%2F3720527379%2Furbia

Beitrag von kaetheundleni 30.09.08 - 19:54 Uhr

Hallo!

Mir hat das Buch sehr geholfen. Allerdings hab ich es mir quasi prophylaktisch gekauft. Schon bevor es mit üben richtig los geht. Wollte nicht so hibbelig werden und meinem Freund und mir Streß damit machen.

Bis jetzt noch alles gut. Allerdings ist das ganze sehr psychologisch. Manch einer sagt vielleicht auch esotherisch. Aber ich komm mit so was halt gut klar.

Lg Käthe

Beitrag von colibri-loislane 30.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo Käthe,

müßt ihr auch noch auf das "Üben" warten?#schmoll
Mir kommt die Zeit schrecklich lang vor, vielleicht sollte ich mir auch dieses Buch zulegen.#kratz

Worum geht es denn da genau?
Viele Grüße
Lois

Beitrag von leni75 30.09.08 - 20:41 Uhr

Hallo Anja,

ich habe mir das Buch auch gekauft... Mir hilft es in meiner Kinderwunschzeit - es hat mir die Angst genommen....

Aber ich muss auch sagen, man muss sich schon auf dieses Buch "einlassen" wollen. Es ist, wie meine "Vorschreiberin" schon beschrieben hat esotherisch angehaucht.

Mir gefällt das... Ich habe vor ein paar Wochen begonnen ein Tagebuch über meine Kinderwunschzeit zu schreiben: "Wie aus meinem Kinderwunsch ein Wunschkind wurde"

Es hilft mir sehr.... ich bin einfach viel viel ruhiger, denn ich bin auch "schon" 33 Jahre alt und habe mir die ganze Zeit eingebildet, dass es sich nicht so einfach gestalteten wird, mit dem #schwanger werden... Nun bin ich entspannt. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht #schmoll traurig gewesen bin, als ich meine Mens nach unserem ersten ÜZ bekommen habe.... Habe mich dann aber an mein Buch erinnert und freu mich nun auf unseren nächsten ÜZ und auf die Kinderwunschzeit ....

Schau es dir doch einfach mal in einer Buchhandlung an, da kannst du doch mal ein bißchen hineinlesen und wenn es dir gefällt - kauf es dir !!!

Liebe Grüße Nadine

Beitrag von chrissi-76 30.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo Du,

mir hat das Buch in dem Moment geholfen, wo ich es gelesen habe. Jetzt -ca. 1 Monat später- ist alles schon wieder genauso, wie vor dem lesen. Hab´ trotzdem Angst, dass es bei uns nie klappt; bald üben wir schon ein Jahr.
Vielleicht hilft es Dir ja, es ist auf jedenfall interessant.

LG Chrissi

Beitrag von leni75 30.09.08 - 21:38 Uhr

Hallo Chrissi,

darf ich mal nachfragen, was du alles so machst.... ich meine: führst du ein Zyklusblatt, weißt du wann dein Eisprung ist, hast du dich mal mit deiner/deinem Frauenärztin unterhalten ? Meine Frauenärztin ist einfach super.... Als ich im August zu ihr gegangen bin hatt ich alles dabei, Zyklusblätter, der vergagenen Monate, Impfausweis, Untersuchungsunterlagen wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion und und und .... Ich habe sie gefragt, ob sie das als "übertrieben" hält, dass ich gleich mit einem ganzen Ordner bei ihr ankomme - sie hat mich angelächelt und mich in den Arm genommen und gesagt, nein, es ist ganz ganz normal, dass man sich in meinem Alter viel mehr Gedanken macht, als mit zwanzig... Sie hat mich untersucht und momentan geht sie davon aus, dass organisch bei mir alles okay ist.... ich solle versuchen mich nicht zu sehr zu stressen und der Natur ihre Zeit geben....

Du bist ja auch so alt wie ich, man sagt, dass man mit 30 - 35 Jahren zum Schwangerwerden ca. 1 Jahr üben muss - dass ist alles noch im normalen Bereich... Ach Mensch, ich #liebdrueck Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass auch du bald dein Wunschkind unter deinem Herzen trägst #herzlich

Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dir dein Buch nochmal nimmst und es nochmal ließt, probiere es einfach.... schaden kann es doch nicht !

Ganz liebe Grüße Nadine