Geschwisterwagen; ja/nein; und welchen!?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nike2304 30.09.08 - 19:53 Uhr

Hallo!

Wir bekommen im März unser zweites Kind :o) also eigentlich weiss ich Bescheid, was man so alles braucht und was unnötig ist ;o)

Die zwei sind allerdings nur 18 Monate auseinander. Ich dachte deswegen, dass wir uns einen Geschwisterwagen kaufen. Ich geh relativ viel spazieren und der Große kann zwar schon laufen und bis dahin bestimmt auch schon relativ gut, aber weitere Strecken bestimmt noch nicht, außerdem ist man dann ja auch ewig unterwegs. Buggy-Board ist wohl auch nicht das optimalste mit 18 Monaten.

Wer ist oder war in der selben Situation, würdet ihr auch einen Geschwisterwagen kaufen und wenn ja welchen!? Die "Tollen" sind ja doch relativ teuer und wir haben schon nen Hartan Racer und nen Peg Perego, die waren auch schon nicht ganz billig, jetzt nochmal 600 Euro ausgeben, da hab ich eigentlich keine Lust zuKennt ihr den Graco, den hab ich in ebay gesehen und mit 189 Euro ist der ja relativ günstig.

Freu mich über Eure Tips und Antworten :o)

Liebe Grüße

Beitrag von mamacova 30.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo,

meine zwei sind auch 18 Monate auseinander.
Die Kleine ist aber mittlerweile auch schon wieder 18 Monate alt.

Wir hatten einen Geschwisterwagen von Emmaljunga, bei ebay gekauft.

Wir haben auch einen Kiwa und Buggy, die nicht grad billig waren. Aber beim Geschwisterwagen wollten wir auch nicht soviel Geld ausgeben, den braucht man ja auch nicht jeden Tag.

Somit haben wir eben einen gebrauchten Wagen gekauft, die sind nunmal preislich dann fast gleich wie die billigen, aber in der Qualität und Handhabung eben einfach Marke. Das merkt man extrem im Alltag, hatten auch mal kurz einen billigen aber war echt nicht der Hit.

Guck doch echt mal nach gebrauchten, und wenn der Große 2 wird, würde auch eben ein Buggy-Board reichen. Hatten wir dann auch.

LG Jenny

Beitrag von nike2304 30.09.08 - 20:34 Uhr

Dankeschööön!

Wie war denn die erste Zeit mit den Kleinen!? Bin echt mal gespannt, wie das os wird. Der Große ist sehr pfelgeleicht, aber man weiss ja nicht wie das zweite wird ;o)

Ist der Wagen von Emmaljunga nebeneinander!? Hab gerade einen auf ebay gefunden, war es der!?

http://cgi.ebay.de/EMMALJUNGA-Zwillings-Sportwagen-Kinderwagen_W0QQitemZ120310853112QQcmdZViewItem?hash=item120310853112&_trkparms=72%3A1229%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14

LG

Beitrag von mamacova 01.10.08 - 08:56 Uhr

Hallo,

hab grad den Kiwa gesehen.
Wir hatten genau den gleichen, sogar die Farbe passt.
Ich fand ihn nebeneinander besser, hab beide getestet.
Aber da ich nicht sehr groß bin (160cm), hab ich Probleme die hintereinander zulenken, und dann kommt ja Gewicht noch dazu.
Nebeneinander hat auch mehr von Gleichberechtigung, und wenn dich mit dem Großen unterhalten willst, musst nicht so laut werden.

Die erste Zeit: War superschön aber auch anstrengend.
Die Große ist auch sehr pflegeleicht, war auch kein Problem. Die Kleine war das eigentlich auch, hatte aber Hüftprobleme und einen Blutschwamm am Popo, wo uns ärger machte.
Sonst war es klasse, heute spielen sie gemeinsam und sind unzertrennlich.

Lg Jenny

Beitrag von cami_79 30.09.08 - 20:13 Uhr

Hi,

bin gespannt auf die Antworten. Unser Zwerg ist jetzt 12 Monate alt und wir wandern wieder ins Übungslager. Folglich steht dann hoffentlich bald auch für uns die Frage "Geschwisterwagen" an.

Ich will eigendlich keinen. Meine Tante hatte einen und der war sehr schwer, sehr unpraktisch (auch was Auto etc. angeht) und ich fand es echt anstrengend damit herum zu fahren. Also bilde ich mir ein, ein Tragetuch (das zweite wird die erste Zeit dann getragen) und für später dann ein Kiddyboard wär ne gute Lösung.

Bin mal gespannt was erfahrene Mamas dazu meinen.

LG C

Beitrag von meloro 30.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo,
also ich bekomme in 2 wochen mein baby und meine grosse ist jetzt 18 Monate.
Wir haben uns den
Hauck 512043 - Geschwisterwagen Roadster Duo SL 69 red
Der ist einfach klasse, hab ihn schon ausprobiert mit meiner Tochter und meinem Neffen.
ja ich weis viele sagen der ist so breit und man hat keinen Platz in den geschäften, schwachsinn!!!
Ich bin schon überall einkaufen gewesen und man kommt immer an sein Ziel ( in den meisten geschäften ist ja sowieso so eng, das man mit den normal wagen auch nicht durch kommt).
Ausserdem, ist er ganz praktisch zum zusammen legen.

Lg melanie

Beitrag von hasi.1981 30.09.08 - 20:32 Uhr

meine 2 werden auch 18 Monate auseinander sein. Als ich endlich beschlossen hatte das Baby ins Tragetuch zu tun und die Große in den KiWa (das 2. kommt im Dez und da find ich ein Kiddie-Board etwas ungemütlich für lange Strecken - und ich glaub auch nicht, dass es schon so gut klappen würde) hab ich auf einem Kleidermarkt einen super erhaltenen Hartan Zwillingswagen für 70 Euro gekauft. Der war einfach nur super zum schieben - auch bei einseitiger Belastung (meine Tochter hat Probegesessen) und ist nicht so breit wie ich gedacht hatte. Zu Schlecker würde ich vielleicht nicht mit fahren aber gerade für Feldwege usw..... er ist super gefedert (was auch der Grund ist warum wir bisher lieber mit unserem KiWa (auch Hartan) fahren als mit unserem Buggy). Den Garco hab ich mir im Geschäft auch angesehen. Mich hat gestört, dass die Rückenlehne recht niedrig ist (was bei den meisten Geschwisterwägen ist) sodass der Kopf bei dem vorderen Kind "frei liegt". Ist mir gar nicht aufgefallen aber eine nette Verkäuferin hat mich darauf aufmerksam gemacht.
Mein Tipp - kauf ihn gebraucht. Vielleicht hast du ja auch Glück! Neu gekauft hätte ich keinen. Ansonsten kommt vielleicht auch ein Tragetuch für dich infrage? bzw ein Glückskäfer Tragesack (würde ich mir gerne auch noch anschaffen für Kinderturnen usw#hicks)

Lg Alex

Beitrag von mone1 30.09.08 - 20:37 Uhr

Meine 2 sind 21 Monate auseinander. Hab nen Zwilliwagen von ner Freundin bekommen. Es wäre goldwert, aber die kleine will lieber ins tragetuch...Also meist ist der Große im Buggy oder aufm Dreirad und die Kleine im Tuch. Oder wenn sie schon schläft sind beide im Wagen. Klar läuft der Große auch wenn wir normal spazieren sind, aber für Besorgungen ist mir das zu blöd (dauert zu lange). Und er findet Wagenfahren klasse! Buggyboard is für uns nix, weil er da glaub keine Ausdauer zu hat...
Lg,
Simone

Beitrag von gussymaus 30.09.08 - 21:32 Uhr

unserer war 2 als er großer bruder wurde... wir brauchten nicht mal ein kiddyboard, aber so wirklich viel laufe ich mit kinderwagen nicht.. ich nehme meist das rad, also bei nur 18monaten unterschied würde ich mir schon ein kiddyboard oder einen beifahrersitz zulegen...

da ihr ja sicher noch den kinderwagen habt lohnt sich für euch ein beifahrersitz vielleicht eher..

http://www.yatego.com/joggerboerse/p,45cb8e487c4b4,45ae21b0d73409_7,heike-hauck-design-buggy-mit-zweitsitz?sid=06Y1206439415Y17a4582785d364c4c2

unser sohn war sehr gut im laufen und lief mit 2 jahren nur selber, wurde kaum gefahren oder getragen, der kleine lief auch mit 2 jahren meist selber, selbst der buggy blieb meist unbenutzt im kofferaum... also bräuchtet ihr ja wahrscheinlich auch höchstens ein jahr den zweiten sitzplatz (eigentlich nur ein halbes nach meinem maß) da lohnt sich ein geschwisterwagen ja kaum, es sei denn du läufst wirklich täglich furchtbar lange unwegsame strecken...

ich stelle immer wieder fest dass man die kinder viel zu sehr daran gewöhnt gefahren zu werden... sobald ein kind laufen kann läuft es auch schnell längere strecken (bzw reicht es sich zwischendurch auf dem board auszuruhen oder mal kurz huckepack genommen zu werden) aber ist auch die frage wie du es haben willst... ich fand es praktischer dem großen das laufen auch längerer strecken (bis zu 3km innenstadt hin und zurrück waren bald kein problem mehr..) beizubringen/anzutrainieren als mit einem sehr unhandlichen geschwisterwagen zu hantieren... ist auch geschmackssache...

Beitrag von jbw 01.10.08 - 08:39 Uhr

Hallo,

meine Nr. 1 und Nr. 2 sind 17 Monate auseinder, und für mich war ein Geschwisterwagen ein MUSS. Wir haben den Babywelt Oregon Tandem, hatte neu ca. 240 EURO gekostete, allerdings brauchten wir keine Softtasche, weil die vom Teutonia-EinzelWiWa gepasst hat.
Den Graco kenne ich auch, ist nicht schlecht, hat aber nicht so gute Raeder wie der Babywelt. Graco hat nur Buggy-Raeder.

Und die Investition soll sich gelohnt haben: Wenn Nr. 2 17 Monate alt ist, kommt Nr. 3 #huepf.

Alles Gute, J.

Beitrag von qayw 01.10.08 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich finde meinen Einzelkinderwagen in Läden schon häufig genug zu groß.
Daher würde ich das Baby ins Tragetuch packen.

LG
Heike