Könnt ihr mir helfen? ca. 9 Monate zwischen den zwei Trauungen..

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von hima 30.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo zusammen,

mein Cousin heiratet am Donnerstag standesamtlich und im Sommer / Herbst nächsten Jahres kirchlich.

Wir haben im Familien - und Freundeskreis besprochen, dass wir jetzt einen Teil schenken und der Rest zur kirchlichen Trauung.

Weiß jemand einen Spruch dafür? Also wo man klar machen kann, dass das die "Anzahlung" ist und der Rest folgt??

#kratz
Hima, die ratlose....

Beitrag von kruemelchen1806 01.10.08 - 09:50 Uhr

Hallo,

wir hatten ca 5 Monate zwischen den Trauungen und ich glaub wir haben von ein paar Leute damals schon etwas bekommen, aber da stand kein Spruch bei(meine ich) von unseren Eltern zb Wußten wir es aber und die haben uns das einfach gesagt. Wir sind aber auch garnicht davon ausgegangen, dass wir beim Standesamt schon Geldgeschenke bekommen. Von vielen haben wir Blumen oder so bekommen und mit Geld hätte ich garnicht so gerechnet.
Man kann ja so in der Art....schonmal ein kleiner Start in eure gemeinsame Zukunft was schreiben. Leider hab ich auch keine gute Idee.

Sorry

Beitrag von hima 01.10.08 - 12:32 Uhr

Danke für deine Antwort.

Normalerweise händeln wir das auch so, dass es das Geschenk zur kirchlichen Trauung gibt.

DA die beiden aber im Moment jeden Cent brauchen können wg. größerer Wohnung und Anschaffungen für den Nachwuchs (der im Februar kommt) dachten wir, sie freuen sich über eine "Anzahlung"..

Vielleicht bekomm ich doch noch nen kreativen Schub und dichte mir einen Spruch zusammen :-D

LG
Hima