WElche Marken kauf ihr so euren kleinen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mandmaus79 30.09.08 - 20:32 Uhr

huhu
wollte mal nachfragn was ihr so für marken kauft für eure kleinen. Vor allem für eure prinzessinen?? suche mütter mit dem gleichen klamottentick zum plaudern.
lg

Beitrag von mausy75 30.09.08 - 20:39 Uhr

Wir achten so gar nicht auf marken. Wir kaufen alles was günstig ist. Da kann es auch mal was aus zweiter hand sein.

Beitrag von crystall 30.09.08 - 20:44 Uhr

hi

ich hab zwar keine prinzessin, aber mein prinz ist auch immer total süß und schick angezogen;-)

wir kaufen eigentlich nur benetton, ralph lauren, hilfiger..

ich bin mir sicher das gleich wieder jemand antwortet und mir vorwirft mein kind zu verziehen....#augen
aber das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun.

ich find es bei jungs immer total schwierig, denn entweder ist die kleidung fad oder vollprollmäßig....

lg crystall

benetton hat auch übrigens total süße mädchensachen

Beitrag von mausy75 30.09.08 - 20:47 Uhr

Ich find aber schon das man nicht nur marken kaufen sollte. Genau aus diesen grund wie du schon selber schreibst. Nachher kommt mein Pupertäres Kind an und meint nee das will ich nicht ich will nur das und das. Ich find man sollte schon ein gleichgewicht haben. Und ganz ehrlich ich bin für marken mir zu geizig. Weil die Kidz wachsen so schnell aus diesen Sachen raus das es sich garnicht lohnt.

Beitrag von crystall 30.09.08 - 20:55 Uhr

ich sag ja nicht dass ich nur marken kaufe

jogginghosen, pyjamas etc kauf ich bei h&m...

lg crystall

Beitrag von lasse-redn-81 30.09.08 - 22:58 Uhr

Naja, ein Pyjama von adidas oder benetton wäre ja echt übertrieben! #schock ;-)

Beitrag von jules1971 30.09.08 - 22:30 Uhr

Hallo,

"Weil die Kidz wachsen so schnell aus diesen Sachen raus das es sich garnicht lohnt."
Und ob sich das lohnt ... denn gerade Marken haben bei eBay ein sehr guten Wiederverkaufswert.

Gruß,
Julia, die im Übrigen die Theorie vom durch Marken verzogenen Kind Quatsch findet. Abgesehen davon höre ich ja nicht plötzlich auf mein Kind in Marken und Designer zu wanden, nur weil es dann "groß" ist ... ergo gibt es auch kein Problem.

Beitrag von gisele 30.09.08 - 21:03 Uhr

kann ich verstehen,ich liebe diese marken auch;-)
haben ein mädchen und da mag ich gerne gymboree,manchmal burberry,zara...
denke nicht das ich mein kind verziehe#augen
lass dir nix einreden;-)
dafür halten diese sachen länger,und bei uns trägt sie bald mädchen nummer 2 auf#freu
lieben gruss,nadine

Beitrag von sol-04 30.09.08 - 21:14 Uhr

Zara hat zwar echt tolle Mode, aber Qualität ist wirklich schlecht. Die paar shirts die ich da gekauft habe, waren nach dem 1. waschen schief und verzogen. Das teuer gleich länger hält, ist echt ne naive Einstellung. Habe über 10 jahre Kindermode bei Benetton verkauft, ich weis was Qualität ist. Deswegen kaufe ich auch gerne bei Benetton wenn sie Schlussverkauf haben. Aber gerade weil ich so auf Qualität achte, kaufe ich eben gerne bei H&M (da bleibt ein Longsleve selbst nach 20x waschen in Form und die Farben sind immer gleich) auch Tchibo und Aldi ist bei Unterwäsche, Socken, Schlafanzügen top. KIK z.B. geht garnicht!!! Plastik und Chemie soll lieber in der Fabrik bleiben als am Körper meines Sohnes. Da stinkts ja schon raus wenn man schon am Eingang vorbeiläuft#schock.

Beitrag von gisele 30.09.08 - 22:10 Uhr

hallo!!
ich bin selber seit 13 jahren im einzelhandel und seit jahren stammkundin unter anderem bei zara...
ich bin von der qualität begeistert,dafür mag ich tchibo und co gar nicht...
hat ja jeder seinen geschmack;-)

Beitrag von sol-04 01.10.08 - 09:35 Uhr

Dann hast du wirklich keine Ahnung von Qualität. Hast wohl bei Orsay oder so gearbeitet, die nur Plastikklamotten verkaufen:-[
Ich finde die Mode von Zara auch superschön (als Spanierin muss ich das ja wohl sagen) aber Qualität ist ziemlich mittelmässig und auch die Grössen stimmen nicht immer. Geschmack hat auch nichts mit Qualität zu tun. Bei Tchibo mag ich auch nur die Unterwäsche, Socke ect wegen dem Preis und Qualität. Die kleidung hat zwar ne gute qualität, gefällt mir aber optisch für Jungs nicht so.

LG Natalie

Beitrag von gisele 01.10.08 - 11:31 Uhr

sag mal,gehts noch??
was ist das für ein ton??
ist mir echt zu doof...........
selbst wenn es orsay wäre,ist es unter deinem niveau???
ist es nicht....
leute gibts:-[#klatsch

Beitrag von sol-04 01.10.08 - 20:48 Uhr

ne, aber schlechte Billigware mit übler Qualität. Ich hasse Poliester, Polyamid ... Und wer sagt zara hätte super Qualität, hat in meinen Augen einfach keine Ahnung davon. Wie ich sehe willst du es ja auch nicht verraten wo du so lange gearbeitet hast. Naja beim Kartons auspacken und nur Ware ettikettieren lernt man ja auch nicht viel.

Beitrag von gisele 01.10.08 - 20:59 Uhr

so hör mal zu...
ich will nicht angeben oder irgendwas,aber gleich platzt mir der kragen#klatsch
ich habe 13 jahre lang firmen wie chanel,dior,hilfiger und lauren verkauft...
und??fühlst du dich jetzt besser???
so was hochnäsiges wie dich habe ich hier noch nicht erlebt:-[:-[
BENETTON,schon klar#gaehn
so und nun quatsch jemand anderen zu#bla

Beitrag von sol-04 01.10.08 - 21:27 Uhr

#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla

Trotzdem Null Ahnung!!!

Beitrag von gisele 01.10.08 - 22:18 Uhr

#gaehn#mampf

Beitrag von gisele 30.09.08 - 22:12 Uhr

meine tochter macht natürlich flecken überall rein,ob oilily oder h&m ,wenn es nicht raus geht ist es pech und kommt weg;-)
finde nicht gut das manche unterstellen wer teuer kauft,da darf sich das kind nicht dreckig machen#schock
kind ist kind

Beitrag von jules1971 30.09.08 - 22:27 Uhr

Hallo,

ZARA ist doch nicht teuer ... und Du hast recht, ich liebe den Stil von ZARA für meine Kleine und mich, aber die Qualität ist manchmal nicht so toll, insbesondere bei den Basics (die ja auch wirklich günstig sind), aber an der sonstigen Oberbekleidung gibt es nichts zu meckern.

Gruß,
Julia

Beitrag von gisele 30.09.08 - 22:42 Uhr

ich finde 50 euro für eine kinderjacke schon teuer#heul
zumal man ja mindestens 2-3 braucht;-)
egal,mama verzichtet dann gerne auf was anderes#schein
l.g.

Beitrag von jules1971 30.09.08 - 22:52 Uhr

Wir haben zum Glück eine Oma, die für ihr Leben gern shoppt und ZARA liebt:-)
Und wir erben zudem von den Cousinen, die auch von Oma eingekleidet werden ... Sachen für "gut" und "schlecht" gibt es bei uns nicht.
Ich mache das nicht mehr, auch bei mir nicht, da es nur dazu führt, dass manche Sachen nie angezogen werden, weil sie einem ständig zu schade sind. Mein Kind darf und soll sich dreckig machen ... und wenn es mal was teures ist, was hin ist, dann ist es Pech. Kann einem selbst ja auch passieren ...

Gruß,
Julia

Beitrag von gisele 30.09.08 - 23:04 Uhr

den fehler habe ich auch einmal gemacht...
einen sündhaft teuren anzug aus frankreich(geschenk der oma) nur für "gut" aufgehoben(da war meine tochter 12 monate alt;-))...
dann war es zu warm dafür,dann war er zu klein...nun liegt er ungetragen im schrank:-[:-[
aber baby nummer 2 kann ihn ja bald anziehen#huepf
ich trenne auch nicht mehr nach gut und nicht...schuhe die dreckig sind werden geputzt,wenn sie hinüber sind ab in den müll;-)(ist bei uns im moment verschleiss nummer 1)...
l.g.

Beitrag von onetta 30.09.08 - 23:53 Uhr

Hallo,

wir haben schon ein paar super süße Sachen vin Gymboree geschenkt bekommen.

Wo kann man diese Sachen den kaufen?

Viele Grüße
Onetta, die gar nicht gerne einkauft, aber manchmal eben muss.

Beitrag von gisele 01.10.08 - 11:33 Uhr

hallo!!
gymboree kaufe ich oft auf der amerikanischen ebay seite...
einfach anfragen ob die nach deutschland verschicken;-);-)
lieben gruss,nadine

Beitrag von onetta 01.10.08 - 12:05 Uhr

Ja, das dachte ich mir schon.
Meine Freundin ist of geschäftlich in Amerika.

Dann hoffe ich einfach weiter auf so hübsche Geschenke.

Liebe Grüße
Onetta

Beitrag von sol-04 30.09.08 - 21:05 Uhr

Ich will dir nichts vorwerfen, aber finde auch nur teure Marken zu kaufen übertrieben. Weis nicht wie alt dein Prinz ist, aber meiner würde das mit 4 Jahren eh nicht verstehen ob er nen Lacoste Polo anhat oder eins vom H&M für 7,90, das genauso schön ist. Klar wenn ihr euch das leisten könnt ok, Hilfiger hat ja auch zugegeben schöne Sachen. Aber so wie mein Kleiner Saison für Saison wächst, könnten wir wohl unsere Raten fürs Haus nicht mehr zahlen wenn ich so teure Sachen kaufen würde. Allein schon wenn er aus was schönen herausgewachsen ist, ist das so ärgerlich. Prollmässige Mode finde ich auch schrecklich, trotzdem muss ich nicht bei Hilfiger und co einkaufen und mein Sohn ist immer Tip Top gekleidet. Gerade bei H&M finde ich von Sportlich, trendy über schick alles für meinen kleinen. Also schwierig finde ichs garnicht was schönes zu finden. Meine Schwägerin kauft von Mütze bis Socken egal was nur Marke und was hat sie als Sohn???? Ein kleines 10jähriges Arschloch das nicht weis was er sagt. Selbst bei Lebensmittel wird auf Marke geachtet. Und ich muss sagen, mein Sohn ist viel viel schöner angezogen als er. Er hat ständig diese triste Esprit oder s´Oliver Mode. Naja jedem das Seine.