Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hj26 30.09.08 - 20:50 Uhr

Hallo!

Bin etwas verwirrt weil ich hier lese dass doch viele bei einer GK-Schwäche Utrogest nehmen.
Bin jetzt im 3. Clomizyklus, hab einen regelmäßigen Zyklus von 29 Tagen, denn ES aber immer erst so um den 18. Tag. Mein Arzt hat Utrogest noch nie angesprochen #kratz ??!?
Muss am 20. ZT wieder hin und wie es aussieht hab ich den ES am 17. oder 18 ZT, kann man dann noch Utrogest nehmen oder ist der Zyklus schon verloren??
:-(

hj26

Beitrag von sco07 01.10.08 - 09:41 Uhr

Meine FÄ hat Utrogest auch nicht von selbst angesprochen. Aber als ich sie darauf hingewiesen habe, hab ichs sofort bekommen.

Gruß
sco07 #ei SSW6

Beitrag von annaval 01.10.08 - 10:24 Uhr

hallo!

meine 2. ZH war auch immer nur so 10-12 tage lang, der FA hat das aber immer übergangen :-[.

jetzt bin ich im 1. clomi-zyklus und habe ihn direkt drauf angesprochen, ob ich die 2. ZH nicht irgendwie unterstützen könnte - er meinte dann, 14 tage sollte die schon sein #klatsch - ja deshalb hatte ich ihn ja "eigentlich" schon früher angesprochen...

er hat mir dann aber gleich ein utrogest-rezept mitgegeben.

da man es sowieso erst unbedingt NACH dem ES nehmen soll denke ich, es ist nicht schlimm, wenn du ein paar tage später anfängst, frag deinen einfach!

ach so, bei mir war der ES am mo - heute durch tempi nachgewiesen, habe auch erst heute morgen mit utro angefangen #huepf.

liebe grüße
anna