WAS bekommen eure 4 jährigen Mädels zu Weihnachten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von danybabies 30.09.08 - 21:09 Uhr

#dankeHallo ihr Lieben!

Erstmal ne #tasse heißen Tee bei diesem Herbstwetter!

Bald ist der #niko da und ich hab keine Ideen für meine Mädels dieses Jahr. Wir haben schon zu viele Puppen, nen tollen großen Kaufmannsladen, auf Lillifee gestyltes Kinderzimmer, bißchen Barbie, ne ganze Menge Tiere...

Ich liebäugel ja mit Lego, Playmobil oder Little People. Davon haben wir noch gar nix. Aber welches davon ist denn zu empfehlen? #kratz Die Kleine spielt ja sicher auch öfter eins damit. #klatsch Für die kleine brauch ich auch noch was tolles#bla

Ich brauch eure ultimativen Geschenkideen für meine Mädels!!!!

Vielen

Beitrag von droschel 30.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo

Unsere Mädchen sind drei unf fünf Jahre. Sie stehen total auf "Schleich" Tiere..vor allem die Haustiere..Pferde..
Außerdem lieben sie den Reiterhof von Playmobil und sämtliche Pferdchen von My little Pony...bei allem ist rosa dabei..ist bei uns gaaaanz wichtig #augen

Wir wollen den Kindern ein paar Schleich Tiere kaufen..die Große bekommt noch einen Schreibtisch..sie kommt ja nächstes Jahr in die Schule..
Die Kleine liebt Bücher..mal sehen..

So, das war´s

LG Droschel

Beitrag von leah_81 30.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo

Ich denke wir kaufen ein Puppenhaus.
Ich bin mit ihr am Sonntag über einen Kinderflohmarkt gebummelt, und da hat sie ein großes Holzpuppenhaus entdeckt und sich total verliebt.
Sowas großes kaufe ich aber zwischendurch nicht- und als ich ihr vorgeschlagen habe, dass sie sich das doch vom Christkind zu Weihnachten wünschen kann, fand die die Idee super.

Little People ist eher was für die Kleineren, das findet meine Tochter jetzt schon eher uninteressant.

Nach wie vor der Renner ist aber unsere große Spielküche. hat sie zum 2. Geburtstag bekommen und spielt noch heute jeden Tag damit. Haben eine mit Ofen, Kühlschrank, Geschirrspüler etc- und das finden auch etwas größere Kinder noch schön.

Oder wie wäre es mit Spielen? Quips, Clorama, Meine ersten 4 Spiele, die sind ganz nett.

LG
Leah

Beitrag von bibabutzefrau 30.09.08 - 21:21 Uhr

Ida bekommt einen Kaufladen-von uns.

Von Verwandten und Bekannten lassen wir GUTES Kaufladenzubehör schenken.

LG Tina

Beitrag von tina.23 30.09.08 - 21:28 Uhr

Bei uns wird es was von Playmobile geben, davon haben wir noch nix. Also auch kein Lego oder so, damit starten wir neu und werden wohl entweder eine Art Puppenhaus davon holen oder das Prinzessinnenschloss. Wobei es nach meiner Tochter natürlich das Schloss werden soll... und es wohl auch wird. Außerdem gibts ja auch solche Adventskalender mit Feen und so, den werd ich für die Adventszeit holen.

LG Tina

Beitrag von josey22 30.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo!

Ich habe vor 2 Wochen das Playmobil Puppenhaus gekauft (runtergesetzt auf 40€) und das bekommen meine Mädels zu Weihnachten (dann 5 und 3 Jahre alt). Die Einrichtung ist fast komplett, ich brauch jetzt nur noch das Schlafzimmer...

LG Anja und die #herzlich3 Mädels#herzlich

Beitrag von danybabies 30.09.08 - 21:57 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum Megaschnäppchen!

Beitrag von danielap8733 30.09.08 - 21:49 Uhr

hallöchen,

also:

little poeple kann ich persönlich nur empfehlen...sehr handlich, keine kleinteile (vorteil wenn kleine geschwister daneben sind), endlos erweiterbar, man kann die püppchen extra kaufen, mini-sets, kleine-sets, große sets...sehr altersgerecht...meine große hat fast alles davon. haben ab dem 2. lebensjahr damit begonnen, mittlerweile ist sie fast vier und spielt nach wie vor leidenschaftlich gern damit...die kleine (10 mon) kann ich bedenkenlos daneben hinsetzen, weils nix zum verschlucken, etc.. gibt... ideal eben zum erweitern...für omas, tanten, etc...

playmobil haben wir auch...den reiterhof...meiner meinung nach noch etwas zu "filligran" für 3-4 jährige...sehr sehr viele kleinteile, alles etwas kleiner gehalten...unsere große spielt zwar damit, aber wirklich "voll bespielen" kann sie es noch nicht...ich für meinen teil habe beschlossen mit dem erweitern von playmobil noch etwas zu warten...kostet ja doch alles ne kleinigkeiten und ich finde es schade wenn es dann nicht voll genutzt werden kann...

aber das ist meine meinung...ich habe mir z.b. angewöhnt zu weihnachten, geburtstag, etc... immer geschenke zu wählen wo die verwandten, etc... erweitern können...somit sind die kids nicht so restlos überfordert, weil sie alles kombinieren können.

was natürlich in dem alter auch immer gut kommt: spiele! altersgerecht und für die ganze familie mal ne abwechslung...

glg dani

Beitrag von melina24 30.09.08 - 22:12 Uhr

hallo

habe zwei jungs, aber zu little people kann ich nur sagen gefällt mir überhaupt nicht, meine kinder fanden es langweilig haben nie damit spielen wollen grad der kleine interessiert sich eher für lego und nicht für das babyzeugs.

lg melina

Beitrag von pfeiferlspieler 01.10.08 - 00:18 Uhr

Lego ist suuuuper! Momentan baut Mina (3) nur mit den normalen Bausteinen, aber wir haben mittlerweile nen Zoo, Bauernhof, einige Fahrzeuge (haben noch einen fast 2jährigen Sohn), Kugelbahnteile, Hausteile mit Möbeln usw.

Mina bekommt Weihnachten einen selbstgebauten Puppenschrank mit Wickelfläche oben drauf, damit die Puppensachen nicht mehr so in der Gegend herumfliegen. Außerdem interessieren mich Spiele wie Quips, Colorama, Lotti Karotti, Jitterbugs, Marsmännchen, Stempelset.
Ob sie mit dem Hüpfrodi klarkommt? Dreirad war nicht ihrs, aber Laufrad kann sie gut.
Auf die Scannerkasse ihrer Cousine werden wir noch warten (und genauso auf die Lego Eisenbahn).
Evtl. noch die DVD vom Maulwurf, den liebt sie über alles, habe gerade beim Basar ein Buch vom Maulwurf ergattert, das haben wir schon durchgelesen.
Ansonsten vielleicht noch ne neue Puppenküche, die alte ihrer Cousine steht im Garten und wird liebend gerne mit Sand und Wasser bespielt, aber im Winter ist das so ne Sache. Omas und Opas wollen ja auch gerne was schenken da wäre das ne gute Idee.

Little People gefällt mir nicht, wenn es normale Figuren wären und die Aussparungen z.B. im Schulbus nicht rund sondern normal, dann wäre das auch was tolles. So finde ich ist es aber ein richtiges Kleinkindspielzeug und nix mehr für Deine 4jährige. Da könnte Playmobil was sein, wenn Du es ertragen kannst dass winzig kleine Zubehörteile beim Saubermachen im Staubsauger verschwinden oder aus großen Spielzeugkisten nicht mehr herauskommen weil es einfach zuviel ist und das Kind keine Lust mehr hat sie rauszusuchen. Wir haben einige Teile von Playmobil 123 (Auto, Boot, Tiere, Traktor, Figuren) und haben für Weihnachten eine Schiebebahn dazugekauft (für den Kleinen). Diese Sachen werden wir aber zu den Großeltern geben damit sie dort ein Spielset haben. Playmobil und Lego passt nicht zusammen und sie sind etwas frustriert wenn sich das Playmo-Männchen nicht auf den Lego-Stuhl festmachen lässt.

An Puppen haben wir nur die Babypuppe von der Cousine und die aus meiner Kindheit - alle anderen hab ich weggeräumt da damit nicht gespielt wird. 2 Puppen für 2 Kinder reicht völlig. Lieber dafür schönes Zubehör (kleinste Größe beim Kinderbasar, super preiswert und total niedlich!)

LG Tanja

Beitrag von smeedy 01.10.08 - 07:46 Uhr

Julia bekommt ein Puppenhaus. Ich weis nur noch nicht genau welches.

LG smeedy

Beitrag von catblue 01.10.08 - 09:17 Uhr

Hey!
Weihnachten ist ja echt noch ein wenig hin, aber ich bin auch schon total am Überlegen, da Celine´s Kinderzimmer schon total voll ist, sie hat Lego, Puppen, Puppenküche, Kaufmannsladen..und alles gut ausgestattet und auch Playmobil haben wir ohne Ende..da meine Eltern das von meiner Schwester nicht weggeben haben und somit hat Celine zwei Kisten Playmobil..(Ponyhof, Cowboys usw.) und das große Puppenhaus liegt noch komplett auf dem Dachboden..da sie (3) den Ponyhof auch noch nicht richtig bespielen kann und da finde ich das Puppenhaus noch etwas zu früh!!
Auch Spiele, Puzzle und Knete etc. hat sie massig... bei 4x Oma& Opas+ Tanten kommt immer ganz schön was zusammen.

Ich habe ihr jetzt Inliner geholt und sie wird wohl noch einen Cityroller bekommen, da ihr Puky Roller langsam echt zu klein wird! Aber damit habe ich noch nichts für die ganzen Oma&Opa, Tanten und Onkel´s!
Habe im November eine Lies&Spiel Vorstellung bei mir..denke mir, dass sie dann wohl nochmal ein paar neue Bücher bekommt!

Beitrag von tessa94 02.10.08 - 19:59 Uhr

Hallo

Meine Große ebenfalls 4 hat und bekommt kein Little People sowas ist für die kleine passend aber nicht für die Große.

Sie bekommt (male ebn dazu warum fragst du sie nicht?)
-Lillifee Bettwäsche bitte schön kuschelig
-eine Barbie
-Lego Belville
-winx Puzzle (unbedingt gewünscht)

außerdem ganz aktuell sind diverse Kartenspiele, Uno, Elfer raus, Quartett...

Ich würd sie einfach mal fragen was sie sich denn wünscht und ob Lego oder Playxmo das liegt an ihr baut sie gerne oder eher nciht so?

LG Yvonne

Beitrag von ceebee272 02.10.08 - 22:44 Uhr

Hi
unsere Tochter bekommt ein Puppenfahrrad. Das ist ihr allergrößter Wunsch und der 2. ist ein rosa glitzer Pony (ebenfalls für Puppen).
Sie hat von diesen zwei Dingen seit längerem geschwärmt und sie im Laden oder Katalog lange betrachtet und spricht immer wieder davon - also bekommt sie es auch, weil ich dann genau weiss, dass es ein Highlight ist und sie auch damit spielt.
Mit Lego, Playmobil oder Schleich spielt sie selten bzw. gar nicht. Kaufmannsladen, Küche oder Kuscheltiere, Puzzlen oder Basteln, sowie Gesellschaftsspiele sind ihre Favoriten.
Ceebee