Fahrradtour mit Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ariane75 30.09.08 - 21:13 Uhr

Wir wollen Ende Oktober ein paar Tage in den Urlaub fahren, wir haben noch einen Gutschein für einen Ferienpark, den wir einlösen müssen.

Sonst sind wir immer viel mit dem Rad unterwegs gewesen, spazieren gehen ist nicht so unser Ding.
Unsere Kleine ist dann 10 Wochen alt und kann logischerweise noch nicht sitzen und somit nicht auf dem Rad mitgenommen werden.

Gibt es eine Möglichkeit die Kleine in so einen Fahradanhänger zu legen (in der Babyschale oder so)???

Oder sollen wir lieber auf eine Fahradtour verzichten? Habe davon keine Ahnung...

Danke und LG Ariane

Beitrag von pegsi 30.09.08 - 21:17 Uhr

Ich würde lieber drauf verzichten, denn die Anhänger sind in der Regeln nicht besonders gut gefedert und in manchen Gebieten (in Städten z.B.) sogar sehr gefährlich für die Kids weil breiter als das Rad.

Rein theoretisch könnte man sie sich natürlich im Tragetuch umbinden, aber ich als Super-Schisser würde auch das nicht machen. :-D

Beitrag von nicole9981 30.09.08 - 21:50 Uhr

Hallo!

Jepp. Ab 6 Wochen kann man die Zwerge mitnehmen ABER es ist einiges zu beachten. Am allerbesten ist der Babysitz der allerdings nur in den Chariot Anhänger passt. Es ist ein Art Hängematte in denen die Kleinen sehr gut aufgehoben sind. Es gibt auch Sitze die in andere Anhänger passen aber da muss man darauf achten dass die wirklich sehr flach eingebaut werden sonst hängen die Minis da sehr unbequem drinen. Ist genug Platz kann man auch die Babyschale nehmen. Die muss gut mit Spanngurten festgemacht werden damit sie nicht verrutscht oder gar umfällt. Der Anhänger sollte über eine gute Federung verfügen damit das Baby nicht durchgeschüttelt wird.

Unsicher sind solche Anhänger keineswegs. Niemals würde ich mein Kind auf den Gepäckträger machen und damit durch die Gegend fahren. Wenn da was passiert... Schau mal im Internet. Die Anhänger sind sehr sicher. Der ADAC hat getestet.

Was ich niemals machen würde ist das Kind im Tragetuch mitzunehmen!

Lg nicole mit nils

Beitrag von konasteve 22.11.08 - 09:56 Uhr

Hallo Ariane,
auf keinen Fall müsst Ihr auf die Fahrradtour verzichten. Wir haben unsere Kinder schon sehr früh mit dem Chariot Kinderanhänger transportiert. Mit der Hängematte (Chariot Babysitz) und auch der Weber Babyschale kann man die Kleinen ab dem ersten Lebensmonat mitnehmen. Fußsäcke für die kältere Jahreszeit gibt es passend dazu. Da man das Verdeck beim Anhänger zu machen kann, haben die Kleinen selbst im Winter bei Spaziergängen super warm. Sollte dir die Hängematte oder Babyschale zu teuer sein, kannst Du sie auch ausleihen für 5,00 EUR/Monat und zwar hier http://www.bikebox-shop.de Also bitte nicht auf Sport verzichten! Es gibt Möglichkeiten :-)