was schmeckt besser? selbstgem.gulasch oder der aus der tüte?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sabrina7482 01.03.09 - 15:00 Uhr

hallo

ich hab mal ne frage...

mache meinen gulsch immer selbst..heisst fleisch anbraten,würzen,paprika und ziebeln dann mitschmoren,mit etwas wein und/oder wasser ablöschen und im ofen dann noch 1-2 std schmoren lassen.zum schluss sossenbinder dran und evtl pilze. fertig..und soooo lecker!

ne freundin von mir macht den immer aus so ner maggi fix tüte und meint der schmeckt viiiel besser....

so...jetzt wollte ich euch mal fragen,ob das stimmt.hab den aus der tüte noch nie gemacht. will ich auch nicht.kann mir nicht vorstellen,dass es schmecken soll...#kratz

freu mich auf eure antworten

brini

Beitrag von dominiksmami 01.03.09 - 15:10 Uhr

Hallo,

definitiv schmeckt selbstgemacht besser.

Es sei denn natürlich man hat zu oft Fix gegessen und ist ( ganz wie vom Hersteller gewünscht) auf die Geschmackstoffe fixiert.

Ne..Fix geht never ever!

Du machst das prima und deine Freundin sollte einfach mal andere Rezepte ausprobieren wenn ihr der Gulasch nicht schmeckt wie sie ihn sonst so macht.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von lamia1981 01.03.09 - 17:14 Uhr

selbstgemacht, ganz klar.

ich brate allerdings das fleisch nicht an sondern nur die zwiebeln. such mal bei chefkoch nach wiener saftgulasch. das is find ich sogar noch leckerer als das was du machst (so hab ichs früher immer gemacht).

lg Julia

Beitrag von gh1954 01.03.09 - 22:56 Uhr

Ich halte auch nichts von dem "scharf" anbraten.
Ich mache das nach ungarischem Rezept, Fleisch erst Saft ziehen lassen, dann den Saft verkochen lassen und das Fleisch sanft anbraten.

Beitrag von jackiebee 01.03.09 - 19:06 Uhr

Hi

Ich mach den immer mit Knorr Fix und das schmeckt mir besser als mein selbstgemachter;-)

Vielleicht mach ich ja auch irgendwas falsch:-p

LG

Beitrag von lamia1981 01.03.09 - 19:12 Uhr

ganz ganz sicher sogar

Beitrag von goldtaube 01.03.09 - 19:18 Uhr

Selbstgemacht schmeckt ganz klar besser.
Bei mir wird Gulasch meistens vorher mariniert mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Paprika edelsüß und Paprika scharf, Zwiebeln und Knoblauch und ein bisschen Olivenöl. Das lasse ich das über Nacht im Kühlschrank ziehen. Am nächsten Tag brate ich das ganze portionsweise scharf an, gieße Rotwein an, dann kommt Tomatenmark ran und dann soviel Brühe (in der Regel selbstgekochte, die ich eingefroren habe) bis das ganze gerade bedeckt ist. Das lasse ich dann 40 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit weg ist und gieße nochmal die gleiche Menge Brühe an, würze ggf. etwas nach, Deckel drauf und nach weiteren 45 Minuten ist mein Gulasch fertig und schmeckt vorzüglich.

Warum viele das aus der Tüte gerne mögen liegt u. a. einfach daran, dass sie das anders nicht kennen und weil ihr Geschmack ruiniert ist von den Geschmacksverstärkern usw.


Beitrag von nico13.8.03 01.03.09 - 19:29 Uhr

Hy

SELBSTGEMACHT

Ich braten auch das Fleisch mit Zwiebeln,Knoblauch,Möhren u Paprika an,Würzen mit Paprika,Salz,Pfeffer u Sojasoße.Dann einbischen Tomatenmark rann u nen spritzer O-Saft(kleiner Geheimtip) u mit Brüher ablöschen u runterkochen u wd Brühe aufgießen.
Ich denke auch das viele den Wareneinsatz sehen is ja auch einfach Tüte auf u rein damit.Ich find die Tüten zu übergewürzt u es schmeckt alles gleich.

LG niki

Beitrag von chatta 01.03.09 - 19:47 Uhr

Selbstgemacht. Immer und alles.

Beitrag von chatta 01.03.09 - 19:47 Uhr

P.S.: wer hätte das mal von mir gedacht?

Beitrag von happy-2009 01.03.09 - 22:21 Uhr

Auch wenn es keiner versteht

DEINE FREUNDIN HAT RECHT!!!!

Schmeckt super mit den Tüten,wenn mans richtig macht....
Deine Freundin weiss bestimmt,wie man es richtig macht.
Sossenbinder?#schock
Da halte ich ja gar nichts von!!!!
Macht suuuperdick und ist nicht gerade vorteilhaft!

Das ist meine Meinung.

Also eher die Variante von deiner Freundin,ganz klar!

G happy

Beitrag von sabrina7482 01.03.09 - 22:44 Uhr

das tütenzeug ist doch aber auch nicht unbedingt gut für die figur...#kratz

Beitrag von dominiksmami 02.03.09 - 10:23 Uhr

*lach*

du, in den Tüten ist defintiv auch Soßenbinder *rofl*

Beitrag von glu 02.03.09 - 22:38 Uhr

Du hast keine Ahnung vom Kochen, oder? #kratz

Beitrag von dominiksmami 03.03.09 - 09:58 Uhr

Ohne das böse zu meinen,

aber kann sie ja nicht haben, wenn sie auf die Idee kommt Tüten wären besser als selber kochen!

Hmm, aber kann ja auch nicht jeder Ahnung vom Kochen haben, denke ich mal!

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von glu 03.03.09 - 11:04 Uhr

Auch wenn das jetzt total altmodisch klingt, aber ich finde man sollte kochen können, selbst mein Mann kann kochen. Für mich gehört das zu den Dingen die man auf jeden Fall im Leben lernen sollte, gilt für Frauen wie auch für Männer!

Es gibt zwei ganz tolle Kochbücher, von Dr. Oetker: Grundkochbuch und Grundbackbuch, damit liegt man eigentlich immer richtig und die Grundlagen, die völlig ausreichend sind, sind dort super erklärt!

lg glu

Beitrag von dominiksmami 03.03.09 - 11:13 Uhr

Huhu,

ja ich denke ja auch ganz genau so *nick* denn ich bin ja so ein alles selber kocher *rofl* ich mach mir ja sogar das "Brühpulver" selber und koche selber Ketchup, Grillsaucen etc.


Aber ich mache immer wieder die Erfahrung das es Menschen gibt die das gar nicht interessiert!! Schade, aber wahr!

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von glu 03.03.09 - 12:01 Uhr

Ja, meine Ma macht das auch alles selber, ich kauf immer die Brühe von Gefro ;-)

Hast Du Rezepte für Grillsaucen? Geht ja bald wieder los :-p

Ich hab sogar vor den "Babybrei" selbst zu machen, schon allein weil es ne Menge Kohle spart! Meine Mutter mußte da sogar, ich hab ja nix anderes gegessen #schein

lg glu

Beitrag von dominiksmami 03.03.09 - 12:09 Uhr

guck z.B. mal auf Marions-Kochbuch.de da sind schonmal einige Soßen zum selber machen

aber auch bei http://www.usa-kulinarisch.de/ findest du tolle sachen..vor allem auch Ketchup zum selber kochen hmmm legga *g*

Ja fürs Baby selber kochen ist auch vernünftig *nick* hab ich auch viel gemacht damals.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von glu 03.03.09 - 15:24 Uhr

#danke

Beitrag von kishali 02.03.09 - 22:40 Uhr

wo kommt ins gulasch bitte sossenbinder?

Beitrag von dominiksmami 03.03.09 - 09:56 Uhr

nuja, manche machen das, aber ist ja auch kein problem wenn man das mag.

ich kochs meistens ohne..aber auch nur meistens.

hach naja, jeder wie er mag *g*

schon irre das es für die meisten anscheinden so "einfachen" Dinge doch mindestens so viele Rezepte wie Hausfrauen gibt *g*

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von goldtaube 03.03.09 - 13:57 Uhr

Manche machen das. Manche nehmen auch Speisestärke mit Wasser verrührt oder Mehl mit Wasser verrührt. Da ich beim Gulasch sowieso Tomatenmark nehme, brauche ich die Soße nachher nicht mehr andicken.

Beitrag von sabrina7482 06.03.09 - 17:30 Uhr

um den schmorsaft anzudicken????#aha