Eintöpfe ?????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wicca-witch 01.12.09 - 07:49 Uhr

Guten Morgen,
ich hoffe ihr könnt mir weite helfen.
Mein kleiner wird jetzt fast ein Jahr und er isst schon einige Sachen vom Mittagstisch mit.
Wie sieht es denn aus mit deftigen Eintöpfen (Erbsensuppe, Linsensupper, usw.) Ich würde ihm das noch nicht geben, aber ab wann dürfte er das essen???

Vielen Dank im Vorraus

Beitrag von widowwadman 01.12.09 - 08:03 Uhr

Warum gibst du es ihm noch nicht? Meine Tochter darf von je her alles mitessen (und auch deftige Eintoepfe muss man nicht uebertrieben salzen) und sie mag sie gerne.

Beitrag von wicca-witch 01.12.09 - 08:13 Uhr

Ich hab gedacht, das er dann vielleicht Blähungen bekommt

Beitrag von qrupa 01.12.09 - 08:26 Uhr

neigt er denn sonst schnell zu Blähungen? Wenn nicht würde ich mir da keien Gedanken machen

LG
qrupa

Beitrag von wicca-witch 01.12.09 - 08:46 Uhr

Nein, eigentlich verträgt er alles. Hatte nur gedacht, dass es gerade mit Hülsenfrüchten Probleme geben könnte.

Werde es dann einfach mal probieren.ö

Ich danke Euch #danke

Beitrag von kathrincat 01.12.09 - 09:11 Uhr

klar, kann er mitessen, meine hat die geliebt in dem alter.

Beitrag von rmwib 01.12.09 - 09:16 Uhr

Klar kann er das essen.
Keksi liebt Eintöpfe, am Liebsten mag er Hühnereintopf mit Nudeln oder Reis drin aber er isst auch Linsen oder Gräupchen oder sowas. Oder Kartoffelsuppe mit Wiener liebt er auch #mampf

Beitrag von schullek 01.12.09 - 09:24 Uhr

hallo,

wenn du es nicht gleich so ganz deftig machen willst, dann mach viel kartoffel mit ran. das liebt mein sohn (4) immer noch. so gibts eben bei uns pürierte kartoffel, möhre, kohlrabi, blumenkohl und was auch immer suppe in jedweder form.
ach ja: kürbissuppe ist hier der renner!

lg,

schullek

Beitrag von 20girli 01.12.09 - 09:28 Uhr

Ich habe das immer so gemacht...das ich vor dem würzen erst ne Portion - oder wenns für 2 Tage sein sollte, dann eben 2 Portionen abgescheppt hab.

Danach habe ich dann richtig gewürzt und so konnten auch die kleinen immer mit essen was auch wir essen.

Ansonsten sehe ich auch keinen Grund warum das Kind keine Linsen oder Erbsen essen sollte. Die einen pupsen danach viel die anderen weniger. Ausprobieren :-)

LG Kerstin

Beitrag von wicca-witch 01.12.09 - 10:18 Uhr

Ich Danke Euch. Ihr habt mir wirklich geholfen #danke