Was hat sie bloß?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von rommi1 01.12.09 - 08:24 Uhr

Hallo!

Meine kleine Maus hat durchgeschlafen, seit sie 10 Wochen ist. Während dem 19-Wochenschub war das wieder ganz anders, aber natürlich kein Problem.
Seit der Schub wieder vorbei ist, schläft sie allerdings keine Nacht mehr durch. Mittlerweile ist sie 26 Wochen.
Sie hat nachts zwar keinen Hunger, aber nachdem sie die erste Nachthälfte 3-4 Stunden schläft, fällt dann alle Stunde der Schnuller raus und sie wird wach.
Wenn der wieder drin ist, hält er eine Stunde und dann ist sie wieder mach?
Was kann man denn da machen? Es kann ihr ja nicht ab 1.00 Uhr auf einmal zu kalt werden oder irgendwas anderes im Zimmer nicht passen, oder?
Sollte ich evtl für die Nacht Schnuller in Größe 2 kaufen?

Danke
Rommi

Beitrag von koerci 01.12.09 - 08:47 Uhr

Hallo!! Bei unserer Kleinen ist das seit ein paar Tagen (seit der 19 Wochen Schub anfing) auch oft so. Nicht jede Nacht, aber häufig, verliert sie ständig ihren Schnuller...wenn ich ihn dann nicht schnell genug wieder reinstöpsel, wird sie wach. Was mache ich also?? Bin die halbe Zeit nachts wach, um meiner Maus den Schnuller zurück zu geben #gaehn Glaube kaum, dass größere Schnuller was bringen. Aber solltest du es versuchen und es klappt, sag bitte bescheid ;-) LG, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von ann-mary 01.12.09 - 13:43 Uhr

Hi,

deine Tochter ist im 5. Wachstums-Sprung: um die 26. Woche !!

Diese schwierige Phase dauert bei den meisten Babys 4 Wochen, kann sich aber auch über eine oder 5 Wochen erstrecken.
Es schreit mehr, ist häufiger verdrießlich, mäkelig und missmutig.
Es will beschäftigt werden und will nicht, dass der Körperkontakt abbricht.
Es schläft schlechter und isst auch schlechter.
Es will nicht gewickelt werden, fremdelt, gibt weniger Geräusche von sich und bewegt sich weniger.
Es greift häufiger nach seinem Kuscheltier und lutscht häufiger am Daumen/Lutscher.

HG ann