20 kg abnehmen mit Schlank im Schlaf! Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von muffinsbabe 01.12.09 - 08:46 Uhr

Hallo!

Heute ist mein erster Tag mit Schlank im Schlaf. Ich möchte gern 20 kg abnehmen. Wer hat schon so viel damit abgenommen?
Wie lange hat es gedauert und wie sind eure Erfahrungen?

würde mich freuen, wenn ihr mir etwas berichten würdet.

Liebe Grüße
muffinsbabe

Beitrag von kathrinchen74 01.12.09 - 15:42 Uhr

Hi....

mache seit ca 15 Wochen sis....halte mich nicht absolut daran...habe auch manchmal einfach gesündigt......trotzdem bin ich überzeugt davon und habe bis dato 13,5 kg abgenommen....

Ich drücke dir die #pro.....und falls du fragen hast kannst du mir gern mailen.......

LG Kathrin

#klee

Beitrag von jumati 01.12.09 - 18:33 Uhr

Hallo,

bin gerade in der 5. Woche dabei und 4 kg sind schon runter. 6 kg müssen noch.

Wenn die Abnahme in der Geschwindigkeit weitergeht, dann habe ich bald mein Ziel erreicht.#huepf

Ich halte mich recht eng an die Vorgaben. Wenn ich allerdings "sündige" gucke ich immer, dass es nicht ausufert und ich wenigstens das erreichte Gewicht halte.

Ich wünsche Dir alles Gute bei Deinem Vorhaben.

Liebe Grüße

jumati

Beitrag von sandra1.4.77 01.12.09 - 21:17 Uhr

Hallo ich habe mit SIS 30kg seit juni 09 abgenommen, anfangs sehr streng nun lockere ich das ganze ein wenig. Kann es auf jeden fall empfehlen.

Beitrag von kleinemimi 02.12.09 - 11:03 Uhr

Hallo,

mache das auch schon seit Anfang des Jahres, aber die Erfolge halten sich echt in Grenzen, kannst Du mir paar Tips geben, wie es essenstechnisch ausgesehen hat bei Dir?

Ich sündige ganz selten. Das einzige was ich nicht schaffe ist Frühstück, ich bringe früh keine KH runter.

LG Mimi

Beitrag von bienchen.2002. 02.12.09 - 20:06 Uhr

Wow herzlichen glückwunsch.


Könntest Du mir bitte was darüber schreiben? Wie läuft das ab, was muss man beachten usw.

wäre super lieb.


Lg Tanja

Beitrag von sandra1.4.77 02.12.09 - 20:43 Uhr

Also ich habe morgends gefrühstückt, es kann ja auch obst sein oder müsli mit sojamilch, wenn man kein brot in der früh essen kann, dann habe ich mittags normal kost gegessen, mit wenig fett und abends nur eiweiss, die letzte zeit esse ich abends sehr wenig, nur mal einen salat mit thunfisch oder ei oder tomate mozarella und auch so purzeln noch die kilos, geht halt nun nicht mehr so leicht wie am anfang.
bei mit hat es sehr gut geklappt, gehe viel mit meinen zwillingen spazieren und früher habe ich noch steppen zusätzlich gemacht.
Sonst fällt mir nicht mehr ein.
Haben hier auch einen tollen club bei urbia und der hat mir sehr geholfen#verliebt

Beitrag von pipim 01.12.09 - 23:00 Uhr

hallo!

ich kann dir leider noch nicht helfen.

möchte aber den anderen postenden abnehmerinnen meinen respekt und meine glückwünsche aussprechen.

ihr seid wundervoll!

lg pipim

Beitrag von kajulco 03.12.09 - 20:26 Uhr

Ich habe damit letztes Jahr 9 Kilo abgenommen. Hatte mich an 3 Mahlzeiten gehalten und etwas Sport gemacht. Morgens gab es bei mir Müsli mit Obst und Saft, mittags ganz normal und abends Salat, Suppe oder Gemüse mit Dip und immer ein großes Stück Käse (bin allergisch auf alle Frischmilchprodukte). Ab und zu mal ein Glas Wein und immer ein Stück Schoki (mit mind. 70 % Kakao), sonst hätte ich Heißhungerattacken bekommen.
Es war einfach und vor allem ausgewogen. Ich habe grundsätzlich gegessen, bis ich richtig satt war. Hatte dadurch länger gedauert (3 Monate), aber dadurch hatte ich hinterher keinen Jojo-Effekt, weil ich wirklich in Massen gegessen habe und der Körper nicht auf Sparflamme lief.

Wünsch dir viel Erfolg und LG

Kajulco