Rissige Fingerknöchel - welche Handcreme?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von frecs 01.12.09 - 08:50 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

seit einiger Zeit schlage ich mich mit ganz rissigen Fingerknöcheln rum. Teilweise ist es sogar so schlimm, dass sie blutig sind. Habe inzwischen schon verschiedene Sorten von Handcremes zu Hause. Aber keine Creme hilft wirklich und nach dem Auftragen brennt es ungemein auf der kaputten Haut.
Hat noch jemand von euch dieses Problem und wenn ja, welche Handcreme könnt ihr empfehlen?

Bin für eure Antworten sehr dankbar.

LG & #danke
frecs

Beitrag von lelas_mama 01.12.09 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit ureahaltigen Handcremes gemacht. Diese werden inzwischen von vielen Firmen angeboten (z.B. Eucerin, Eubos, Balea, frei, ...)

Ich nutze derzeit die Handwunder Handcreme Plus von meiner Nageldesignerin und bin sehr zufrieden. Weitere Inhaltsstoffe sind Ceramide, Aloe Vera, Allantolin.

Am Abend die Hände schön dick eincremen, dünne Baumwollhandschuhe anziehen und über Nacht wirken lassen.

Ansonsten sollte man sich die Liste der Inhaltsstoffe natürlich schon kritisch ansehen, gerade wenn Probleme mit der Haut hat! Dazu lassen sich im Internet einige hilfreiche Seiten finden.

Vielleicht wäre aber auch der Gang zum Hautarzt keine falsche Entscheidung, immerhin hast Du da offene Wunden an den Händen welche Dir offensichtlich starke Beschwerden bereiten. Ich glaube das wäre mein erster Weg. Wenn die Beschwerden besser sind auf gute Pflege achten.

Liebe Grüße und gute Besserung für die Hände!
Kathrin

Beitrag von minda 02.12.09 - 00:21 Uhr

Hi!!!
Also bei mir ist es dieses jahr auch sehr schlimm.
ich hab mir die eubos geholt urea geholt.
gruß

Beitrag von tippsy11 02.12.09 - 13:19 Uhr

Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ich das auch ganz schlimm, genau wie Du, sobald es draußen kalt wurde: Fingerknöchel rissig und blutig, tat höllisch weh... #heul Ich wasche mir ziemlich oft die Hände am Tag, das macht es auch nicht besser... Bei mir hat auch nix geholfen, bis ich dann auf "Glysolid Hautbalsam" gestoßen bin. Ist so ne rote Dose mit weißer Schrift, gibt's in jeder Drogerie für ca. 1,50 €, und hat bei mir super geholfen! #pro Ist ohne Duft- und Konservierungsstoffe, zieht schnell ein... Gut, am Anfang mußt Du wahrscheinlich mehrmals tätlich cremen, am besten nach jedem Händewaschen, vor dem Rausgehen, abends, etc. ... Aber meine Haut ist dadurch echt besser geworden, ich hatte das jetzt schon ganz lange nicht mehr mit den wunden Fingerknöcheln! #pro Inzwischen creme ich nur noch abends vor dem schlafengehen, und hab keine Probleme mehr! Kann's Dir nur empfehlen, probier's aus, mir hat's super geholfen!

LG, Carina