PMS *frustposting*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von linagilmore80 01.12.09 - 09:40 Uhr

Guten Morgen!
Ich bin heute ES+13 und seit 3 Tagen ärgere ich mich wieder mit PMS rum. Die Brust spannt wie schon ewig nicht mehr und macht mich ganz dullig im Kopf. Dauernd wird mir schwarz vor den Augen...
Ich bin sogar schon soweit gewesen vor NMT zu testen, obwohl ich wusste, dass der Test negativ ausfallen wird - was er dann auch getan hat (er war blütenrein)#schmoll
Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen: Obwohl ich weiß, dass es nichts bringt hibbel ich dennoch...#klatsch
Ab der nächsten Mens nehme ich wiede MöPf - das hilft dann wenigsten gegen PMS.

Liebe Grüße,
Lina

Beitrag von magimac78 01.12.09 - 09:58 Uhr

Kopf hoch #verliebt mach dich nicht so verrückt.

LG

Beitrag von linagilmore80 01.12.09 - 09:59 Uhr

Man sollte meinen, dass ich nach über einem Jahr gelassener werde, das stimmt wohl...

Beitrag von sabrina-g. 01.12.09 - 10:01 Uhr

oh, das ist nicht schön *tröst* #liebdrueck - ich kann dir das grad sehr gut nachempfinden, habe nämlich seit gestern auch deutliche mensanzeichen, und das bei es+11 (ca.) #schmoll... bin zwar erst im 1. üz, aber doof ist das trotzdem! und viel zu früh außerdem. und: habe zwar immer dolle schmerzen bei der mens, aber eigentlich nicht schon so weit vorher #kratz. aber rumdeuteln lässt sich da leider bei mir nicht, das sind eindeutig mensvorboten :-(