erfahrung mit nackenfaltenmessung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inoola 01.12.09 - 10:52 Uhr

hallo, wollte mal fragen, ob ihr erfahrungen habt wie das gemacht wird? wird das mit vaginalem us gemacht? oder vom bauch aus?
kann man jem. mitnehmen? mein schatz kann leider nicht wegen arbeit, und meine mom hat gesagt sie würde mitkommen.

danke für die antworten

Beitrag von windelrocker 01.12.09 - 10:54 Uhr

ja kannst wen mitnehmen

wird über den bauch gemacht

würd ich nur machen lassen wenn du das kind wegmachen lässt falls was nicht stimmt

das sind alles nur werte die nicht 100%ig sind


wenn dir die sagen da stimmt was nicht, können sich die auch vermessen haben. wenn die sagen es is alles okay, kannst am ende doch noch ne nicht so tolle überraschung haben.

ich habs nicht machen lassen, weil ich mich nicht verunsichern lassen wollte und weil ich dass kind bekomm egal was sein sollte!

lg, carina

Beitrag von pony75 01.12.09 - 10:54 Uhr

Hallo inoola,

bei mir wurde damals über den Bauch geschallt. Der Arzt meinte, wenn er nicht alles ganz genau erkennen kann, dann würde er hinterher noch mal vaginal schallen. Mein Mann war damals dabei und es war ein tolles Erlebnis, da es ein ganz anderes Ultraschall war.

Jetzt werden wir auch Mitte Dezember wieder die NFM machen. Werde meinen Mann und auch meine Tochter mitnehmen.

Bei der letzten NFM hatten wir nämlich schon ein Outing - vielleicht ja diesmal auch!!! *g*

LG Rebecca mit Linn (2 J.) und Little-Bauchbewohner (10+0)

Beitrag von inoola 01.12.09 - 10:59 Uhr

danke für die infos.

uns wurde bei der genetik beratung eine fruchtwasseruntersuchung machen zu lassen. (hatten ne ICSI) warum die das raten weiß ich auch nicht, es wurde uns eben nahegelegt.
aber wir haben angst vor dem risiko, und haben uns darum entschieden die nackenfaltenmessung machen zu lassen. falls die auffällig ist, können wir ja immernoch die empfohlene fruchtwasserpunktion machen lassen.
weenn das zu 80% unauffällig ist, sind wir auch zufrieden. und lassen alles so wies ist. für uns ist die nackenfaltenmessung also eher ein kompromiss :)

Beitrag von sagapo 01.12.09 - 11:10 Uhr

Hallo

Warum schlagen die dir eine FU vor? Du bist doch ein junger Hüpfer#kratz! Ich lasse keine Nackenfaltenmessung machen weil das alles nur Statistik ist! Gerade bei einer ICSI hast du/ihr ja einiges auf euch genommen und eine ICSI ist doch keine Indikation für eine FU oder habt ihr ein genetisches Problem?

lg sagapo

Beitrag von inoola 01.12.09 - 11:18 Uhr

hm eigentlich haben wir kein risiko, außer vielleicht gehörschaden (gibts in meiner family und in der von meinem schatz)
bei uns war es ja so das die schwimmerchen nich von selber schwimmen wollten, und uns gesagt wurde wegen der ICSI haben wir ein 8mal höheres risiko als normal. darum sollten wir das machen lassen.
wowas verunsichert einen natürlich. und ich glaube wenn wir die nackenfalten messung nich machen lassen, würde ich mir ständig gedanken machen.
wie gesagt, die messung ist für uns der anhaltspunkt ob wir ne fruchtwasser untersuchung machen lassen oder nich.
wenn die kleinen behindert sein sollten, hätte ich das schon gerne vor der geburt gewusst, damit wir uns drauf einstellen können, als einen riiiiiiesen schreck zu bekommen, wenn sie dann da sind.
gerade weil wir ne ICSI hatten bin ich vielleicht auch ein bissel überbesorgt, und das wir die messung planen finde ich schon etwas beruhigender.
außerem hat die helferin gesagt das der arzt dann vielleicht schon das geschlecht erahnen kann.

Beitrag von sagapo 01.12.09 - 11:25 Uhr

Hallo

Ich kenne viele Mädel die nach einer ICSI ein oder zwei gesunde Babys bekommen haben! Mir ist das Risiko einer FU persönlich zu hoch, aber entscheiden muss das jedes Paar für sich! Ich verlasse mich da auf die US Diagnostik da kann man jeden Pups der quer sitz erkennen:-p

Lg sagapo

Beitrag von inoola 01.12.09 - 11:32 Uhr

:) finde auch das die fruchtwasseruntersuchung zu gefählrich ist. mein mann hätte die gerne gehabt, und die nackenfalten messung ist bei uns dann eben der ungefährlichere mittelweg :)

Beitrag von emmrich77 01.12.09 - 11:33 Uhr

Hallo Inoola,

ich verfolge deine Beiträge, #schein

Ich kann dir zur NFM nur sagen, die ist auf jeden Fall unbedenklicher als die FWU.
Wir haben uns auch dafür entschieden die NFM zumachen und wenn die weniger als 80% hat, lasse ich dazu noch eine Blutuntersuchung machen.....wo die werte noch einmal mehr aussagen.
Mein FA hat mir geraten solange wie die Werte i.O. sind braucht man keine FWU, weil diese gerade in den Frühschwangerschaften sehr häufig zu Fehlgeb. führen können.#zitter

Bei mir wurde bei der esten Blutuntersuchung ein Antigen- E endeckt, und mir kann niemand sagen was das für die ss zu bedeuten hat.#kratz#schock
Mein Mann hat mal gegooglt und fand raus das es auf eine Behinderung des Fötus hindeuten kann.#schock
Und auch aus diesem Grund lass ich diese Untersuchen machen um sicher zu gehen.#schein

Wann hast du denn Termin zur NFM?
Ich bin wahrscheinlich am Donnerstag schon dran, kann sich aber noch mal ändern.#kratz.

Ich halt dich mal auf dem Laufenden.
LG Nadin

Beitrag von inoola 01.12.09 - 11:55 Uhr

ja, das wäre super toll wenn du dann berichten würdest.
ich bin am 8ten dez dran. meine mom kommt dann mit. bis jetzt sehe ich der us noch freudig entgegen. ist ja baby tv. ich hab bis jetzt nur einen kleinen angshasen im ohr sitzen :) weil ich ja nich weiß wie das abläuft.