Schiebtürenfrage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von nienana 01.12.09 - 10:57 Uhr

Wir bauen ein Haus und nun sind wir am überlegen, ob wir zwischen Diele und Wohnzimmer eine Schiebetür reinmachen, die in der Wand verläuft. Denn die Tür steht eh meist auf und ich möchte ungern , dass sie mir immer im Weg "steht".
Meine Frage: Da wo die Tür dann IN der Wand verschwindet, kann man dann an diese Wand trotzdem noch Bilder und weiteres anbohren, wenn die Gesamtdicke der Wand ca. 18 cm beträgt?
Wer hat Erfahrungen mit solchen Schiebetüren?
Was seht ihr als Vorteil, oder auch Nachteil.
Bitte gebt mir Tipps und Ratschläge...
Danke
Nienana

Beitrag von muffin357 01.12.09 - 11:04 Uhr

hi --

Schiebetüren sind toll! unsere ist noch nicht eingebaut, aber wir haben vorher alles genau bei freunden begutachtet ...

die haben ausgemessen, wie dick der rahmen ist und wie viel putz drauf ist und haben an dieser wand trotzdem bilder aufgehängt, -- aber vorsichtig und mit lineal abgemessen, wie weit der nagel reingeschlagen werden darf ...

es geht, aber man darf halt keine zu langen nägel nehmen, also auch keine superschweren Schinken aufhängen, - aber normale Bilder geht ohne probleme mit kurzen nägeln.

lg
tanja

Beitrag von wemauchimmer 01.12.09 - 14:52 Uhr

Also erstmal, habt Ihr Euch schonmal über die Preise erkundigt? Wenn nein, macht das mal, da fallt Ihr vom Stuhl. Eine Schiebetür in der Wand kostete bei uns ca. 7-800€ Aufpreis gegenüber normaler Tür. Weniger als halb so teuer ist eine Schiebetür, die vor der Wand läuft. Falls Ihr ein solches System wählt, hätte sich die Frage mit dem Aufhängen von Bildern ja erübrigt.
Ansonsten, wir haben so eine Schiebetür in der Wand (zur Küche, seeehr praktisch!!). Die Wand ist insgesamt etwas dicker, die "Steine" zu beiden Seiten vielleicht so 5cm stark, da kann man eigentlich ohne weiteres noch ein Bild aufhängen.
Eine weitere Alternative, über die wir mal nachdachten, wäre, daß Du die Türöffnung breiter machst und dann statt einer normalen Tür eine zweiflügelige Glasschwingtür einbaust. Dadurch, daß sie zweiflüglig ist, stehen die Türen natürlich bei weitem nicht sosehr in den Raum hinein und durch das Glas wirkt es sehr hell und offen.
LG