nmt+4

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lalayna 01.12.09 - 11:32 Uhr

hi mädels, also bin jetzt bei nmt+4 und war vorhin beim hausarzt da ich ständig ein ziehen und stechen im unterleib habe, und dies nur besser wird wenn ich liege.

hab gestern abend mal nen test gemacht leider negativ,
der arzt meint aber soviel wie er mit dem ultraschall sieht, ist etwas da wo sich was entwickeln könnte,
da ich nächste woche sowieso termin beim fa habe hat er gesagt ich soll noch warten und soll mich halt die woche mal schonen. medikamente hat er mir keine verschrieben. was soll ich nun denken bin völlig verwirrt test negativ und der arzt sagt dann sowas, ist doch klar das man sich da wieder hoffnungen macht! was denkt ihr, kann ich noch hoffen? ausfluß hab ich keinen und mumu ist nicht erreichbar.

Beitrag von twokidsmum 01.12.09 - 11:42 Uhr

Dir gehts so wie mir! Mein Test war auch negativ! Aber mumu ist net erreichbar, ausfluß auch net in sicht, Brüste explodieren und es zieht beim sitzen und laufen dauernt an den Seiten!

Mein FA hat am 9.11 gemeint das meine Schleimhaut sehr gut aufgebaut sei aber der test am 19.11 war negativ und nun trau i mich net nochmal zu testen! Habe auch nächste Woche Mittwoch einen Termin beim FA!

LG

Beitrag von twokidsmum 01.12.09 - 11:44 Uhr

Achso mein NMT war der 19.11 da mein FA anhand des US meinen #ei am 5.11 vermutet hat!

An deiner Stelle abwarten denn alles ist möglich solange die Mens net kommt!!!

LG