Leider keine Antwort

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anetat 01.12.09 - 11:33 Uhr

Hallo!

Gestern hat mir leider keiner geantwortet. Deshalb versuche ich es jetzt nochmal:

Ich bin 32 Jahre alt und war im September 2008 schwanger. Leider habe ich mein Baby in der 8 Wo verloren. Seitdem versuchen wir wieder schwanger zu werden.

In diesem jahr wurde ein schlechtes SG meines Mannes festgestellt. Schnelligkeit ist wohl in Ordnung aber die Konzentration (9 mio.) und 11% gesunde ist niedrig. Man hat uns zu einer ICSI geraten.

Nach einem Gespräch mit der KIWUK hat der Arzt uns gesagt, wir können eine Behandlung bis zur ICSI Schritt für Schritt aufbauen.

In diesem Zyklus bekomme ich Ovitrelle zum auslösen und dann Crinone 8%, da ich eine Gelbkörperschwäche habe.

Ich würde gerne wissen, ob jemand von Euch mit dieser Kombination Erfolg hatte? Wie waren Eure Erfahrungen damit? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Aneta

Beitrag von wunder-geschehen 01.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo Aneta,

da wir selbst grade mitten drin sind, kann ich dir dazu leider noch nichts sagen :-(

Beitrag von anetat 01.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo wunder-geschehen!

Was bekommst du denn? Bekommst du auch erst eine Hormonbehandlung? Mit welchen Medikamenten?

Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Aneta

Beitrag von wunder-geschehen 01.12.09 - 11:48 Uhr

also ich bin nun "schon" 8 Tage nach TF.
Muss mal grad überlegen, ob ich das noch hinbekomme #schwitz :
Ab Beginn meiner Mens hab ich mit den Pens angefangen und irgendwann kamen dann noch Ovitrelle dazu. Außerdem hab ich schon davor Metformin, Schilddrüsentabletten und Dextametason (gegen Männliche Hormone) genommen. Da kommt sich schon vor wie ne alte Omi ;-) . Seit dem Transfer nehme ich nun Crinone. Da ich ne leichte Überstimmu hab, spritz ich seit gestern noch was gegen Thrombose.

LG
wunder-geschehen