Schwager:"Kein Baby sondern Ding"

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von natalie-sascha 01.12.09 - 11:39 Uhr

Hallo ihr Lieben

ich muss mich mal ausjammern und glaube ihr versteht mich am besten. als ich mit meinem #stern schwanger war, hat mein papa es immer Nummer 5 genannt, weil es sein 5 Enkelkind ist (mein erstes Baby, aber meine Schwestern haben schon Kinder) Irgendwann haben alle gesagt "na wie geht es unserer Nummer 5"...dann hatte ich leider eine Fehlgeburt. Gestern war ich dann total entsetzt, ich bin wieder schwanger und wir waren bei meiner Schwester. Mein Schwager sagte auf einmal "na dann haben wir ja bald die Nummer 5" ...ich konnte gar nicht so schnell reagieren und fand es unmöglich das mein Baby nun mein #stern ersetzen soll. Meine Vater reagierte zum Glück sofort und hat ihm gesagt das es die Nummer 6 ist, weil es Nummer 5 schon gab und auch immr geben wird. Ich war erleichtert das ich es nicht sagen musste, bin aber trotzdem gleich rausgerannt, weil ich heulen musste. Dann aber die Krönung, ich komm rein und mein Schwager sagt "naja das Ding kann man doch nicht dazu zählen, war ja nicht mal ein Baby" #heul
Vielleicht denkt ihr ich übertreibe, aber das hat mich total verletzt.

LG

Beitrag von oldtimer181083 01.12.09 - 12:07 Uhr

Hallo!

Das ist echt unsensibel von deinem Schwager,und nein du reagierst nicht über,so regieren wohl alle Frauen die schon ein Sternchen haben.
Dein Papa hat ja gut reagiert,aber an deiner Stelle würde ich deinem Schwager sagen dass dich das verletzt und er es lassen soll,so über dein Sternchen zu reden!



Lg Mel

Beitrag von girl08041983 01.12.09 - 12:09 Uhr

Huhu,

lass dich mal #liebdrueck, ich kenn das Gefühl im Kh wollten die mir auch einreden, dass es kein Embryo oder Baby ist sondern nur eine "Frucht" ist und das ich nicht wirklich schwanger bin.

Für mich war das auch hart und ich denke nicht dass du übertreibst.

Lg Lia

Beitrag von natalie-sascha 01.12.09 - 12:26 Uhr

Danke für eure lieben Worte...
Ich wusste in dem moment gar nicht was ich sagen soll und wir sind dann sofort gegangen, weil mir das dann doch zu viel war. Mein #stern ist in der 9 Woche von uns gegangen und hatte doch sogar schon einen Herzschlag...ich verstehe solche Leute einfach nicht. Ein Glück ist der Rest der Familie nicht so und für alle gehört unser #stern dazu.

LG

Beitrag von belala 01.12.09 - 13:11 Uhr

Hallo Natalie,

dein Schwager hat in der Tat sehr plump und unsensibel reagiert.
Das solltest du ihm auch unbedingt und möglichst bald sagen.

Dein Vater dagegen hat außerordentlich und fast ungewöhnlich sensibel reagiert, hat dich sehr beschützt und getröstet.

Alles Liebe von belala

Beitrag von nici.c.v. 01.12.09 - 14:48 Uhr

#liebdrueck erst mal..

Und kompliment an deinen Vater das er so super reagiert hat.

Aber red mal mit deiner Schwester und sag ihr sie soll ihrem Mann mal anstand beibringen. Der Mann hat doch so was von einen an der Waffel, er hat ja Kinder und kein sternchen??!!

Freu dich über deine Schwangerschaft und denk dir am besten gleich mal einen Namen aus (er muss dir ja nicht gefallen) aber so hat dein Kleines einen Namen und wenn du sie Friedolin oder Grisu taufst aber dann ist diese Zahl weg.

dich noch mal ganz ganz ganz lieb dürckt

Beitrag von natalie-sascha 01.12.09 - 18:51 Uhr

danke erstmal für die antwort...
ich denke meine schwester wird ihren mann schon zurecht gestaucht haben, aber ich werde auch selber nochmal mit ihm reden.

ich fand die zahl eigentlich total süß, weil mein vater nicht "ES" sagen wollte und so hat es gleich von anfang an einen liebevoll gemeinten namen bekommen...
aber für dieses baby haben wir schon ein namen, weil wir schon ein kleines outing bekommen haben :-)

Beitrag von lieke 01.12.09 - 16:41 Uhr

Hallo,

also der 2. Spruch von deinem Schwager ist echt die Krönung! Nochmal nachtreten wäre da echt nicht nötig gewesen.
Allerdings, ich finde es auch irgendwie verständlich daß er deine FG nicht immer present hat. Außenstehende haben oft so früh in der SS noch keinen Bezug zum Kind, das geht ja selbst tweileise betroffenen Vätern so. Damit will ich NICHT sagen, daß du übertreibst, denn die Art und Weise wie dein Schwager sich noch ausdrückt, nachdem deutlich war, wie es dir dabei geht ist natürlich nicht in Ordnung.

Ich denke aber auch, daß es viele Frauen gibt, die ihre FG nicht so nach außen tragen. Gerade weil jede damit so unterchiedlich umgeht und Trauer um FG Totgeburten noch nicht so lange selbstverständlich ist, wundert mich so eine Reaktion jedoch nicht. Man muß lernen damit zu leben.

Ich hatte selber eine Totgeburt und 2 FG, meine Eltern finden es schon bedenklich wenn ich mein totgeborenes Kind mitzähle. Meine FGs sehen ich nicht als Kinder, auch nicht als Ding, sondern irgendwas dazwischen. Vielleicht ein geplatzter Traum?

Freu dich daß dein Vater so super reagiert und halte dich an den positiven Reaktionen fest!

Ich hoffe, daß du meine Worte nicht verkehrt verstehst. Es gibt kein richtig oder falsch im Umgang mit Trauer, aber ich wollte dir versuchen, die Sichtweise anderer deutlich zu machen. Familie bleibt nun mal Familie und auf Dauer findet ihr hoffentlich einen Weg.

Alles Gute für Nr 6!

Lieke

Beitrag von p.sylvie 01.12.09 - 17:41 Uhr

#liebdrueck
HAllo
Wenn mich die Leute fragen wieviel Kinder ich hab, ann ist mein #stern Lenny immer mit dabei, und nun ist er schon 3,5 Jahre tot. Und immer noch schauen dei Leute weg, schlucken ud sind ganz geniert. Für Aussenstehende sind unsere #stern nun mal nicht existent, SIE haben sie ja nicht erlebt, SIE haben sie ja nicht gespürt....
Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden, und mir sind dei Reaktionen der leute egal. Mein Lenny ist mein Sohn, und für meine Kinder ist er ihr Bruder und er wird es immer sein. Auch mein Kleiner, welcher vielleicht in irgendeinem Sinn auch ein "ersatz" für Lenny ist, der weiss von seinem grossen Bruder im Himmel.Du wirst dein #stern nie vergessen.
Lg Sylvie

Beitrag von sternenkind-keks 01.12.09 - 17:56 Uhr

oh da hat dein papa aber wirklich WUNDERVOLL reagiert!!! #stern#liebdrueck

und dein schwager ist wohl ein grobian...das tut mir sehr leid. aber laß das nicht an dich heran. das lohnt sich nicht....freu dich, über das tolle verständnis von deinem dad! #liebdrueck

Beitrag von rita30 01.12.09 - 18:09 Uhr

Hallo,

sei nicht Traurig, der hat diese Erfahrunf nie machen müssen, sonst hätte er sensibler reagiert.

Das wichtigste ist das dein Vater für immer die Nummer 5 im Herzen trägt und es verteitigt hat.

LG:-)

Beitrag von natalie-sascha 01.12.09 - 18:52 Uhr

Danke für die lieben Antworten...ich versuch es mir das nächste mal nicht so zu Herzen zu nehmen, hmm vielleicht bin ich im moment auch besonders sensibel.

LG