Enttäuscht...jeden Tag aufs neue...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *Betty*Boop* 01.12.09 - 11:55 Uhr

heute muss ich mal meinen Ärger und Frust loswerden.

Ich bin mit meinem Freund seit April 2007 zusammen. Sehr schnell wurde ich auch schwanger (trotz Pille) es war ein Schock aber wir freuten uns dann doch...leider verlor ich den Zwerg dann in der 13. SSW! Ziemlich genau 1 Jahr später wurde ich wieder schwanger...Anfangs lief alles prima.

Aber inzwischen habe ich echt massive Probleme und weiß nicht mehr wie ich mit ihm umgehen soll und wie es weitergehen soll.

Er hat vor unserer Zeit eine Ausbildung gemacht - die wohl sehr miserabel - gerade so bestanden - und anschließende keinen Job gefunden. Seine Eltern haben gesagt er muss sich was suchen - arbeitslos sein gibts nicht. Versteh ich ja auch total. Er hat dann nochmal eine Ausbildung angefangen.

Im März (als unsere Tochter geboren ist) hat er dann die Abschlussprüfung gehabt - und natürlich, ohne Lernen - nicht bestanden #aerger seine Eltern waren sehr enttäuscht und sauer, da er noch zuhause wohnt. Ich habe zu ihm gehalten und ihm angeboten mit ihm zu lernen usw. Er hat mir versprochen die Prüfung beim nächsten Versuch zu bestehen!

Die Ausbildung ging weiter und im August hätte er die Prüfung nochmal machen können. Die Berufsschule/Betrieb haben ihm angeraten die Prüfung im August nicht zu machen - und nochmal ein halbes Jahr zu verlängern - da er es nicht schaffen würde.
Er hat bis dato wieder nicht gelernt. Dieses "Angebot" was ihm die Schule gemacht hat - hat er abgelehnt und mir davon garnichts erzählt - er dachte offensichtlich er würde es schaffen innerhalb von 4 Wochen den kompletten Stoff zu lernen #klatsch

Irgendwann, eine Woche später hat er mir beim Frühstücken gaaaanz nebenbei davon erzählt...Ich war stinksauer, da er seit 2 Jahren TAG und NACHT bei mir ist...er isst hier - schläft hier - duscht zig mal - schaut fern - alles auf MEINE Kosten...lebt aber eigentlich noch bei seinen Eltern zuhause - wo er auch auf Lau lebt! Ich habe ihn dann gebeten zu verlängern und nochmal mit der Schule zu reden ob die ihm nicht noch mal diese Chance geben können! Er hatte mir hoch und heilig versprochen dass er lernt und die Prüfung im März schaffen wird...

Tja...das war im August...jetzt haben wir Dezember...gelernt hat er vielleicht in diesem Zeitraum insgesamt 5 Stunden?! Der Ausbildungsvertrag lief im September aus und er hat jetzt einen Job (nur 25 Std. pro Woche damit er Zeit zum lernen hat #rofl) im selben Beruf aber nur als Hilfskraft sozugsagen - und macht die Prüfung extern im März.

Inzwischen bin ich mehrmals "zusammengebrochen" (nervlich) habe Heulanfälle bekommen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß...Aber es geht ihm irgendwie alles am A**** vorbei! Ich habe ihn vor ca. 1 1/2 Monaten "rausgeworfen" - da ich es finanziell nicht mehr tragen kann...ich lebe von meinem Elterngeld + Kindergeld und bekomme unterstützend ALG2, das reicht gerade so für meine Maus und mich - aber ich kann und will es nciht weiterhin durch 3 teilen und er kassiert sein komplettes Gehalt für Sich!

Wir unternehmen nix mehr, haben keinen #sex mehr, Zärtlichkeiten - was ist das #gruebel ich will wieder glücklich sein...ich spiele auch schon mit dem Gedanken mich zu trennen - aber ich schaffe es einfach nicht - wieso weiß ich selber nicht!

Er enttäuscht mich immer wieder auf´s neue!
Er lernt nicht...er tut nix...er unterstützt mich nicht...
Er kommt täglich vorbei - so wie heute wenn er Spätdienst hat (ab 13 Uhr) JETZT gerade kam er - es ist gleich 12 Uhr und er muss in 30 Minuten wieder los - die Maus hat garnichts von ihm! Das ärgert mich so!

Vor ein paar Tagen hat er sich einen Laptop und eine Plasma-TV gekauft (Wert insgesamt sicherlich 1100,-€) auf die Frage hin woher er denn das Geld hätte meinte er nur "O% Finanzierung bei Saturn"..ich dachte mir haut´s den Vogel raus...er hat einen BEFRISTETEN JOB bis Februar, die Prüfung...und danach? Es steht doch beruflich und finanziell alles in den Sternen - wie kann man denn da bitte einen Ratenvertrag abschließen? Das ist sowas von unerwachsen und unverantwortlich - oder übertreibe ich? Zum TV sag ich ja garnichts, seiner ist schon länger kaputt...aber wieso einen LapTop? Er hat sich erst letztes Jahr Weihnachten einen super-tollen-teuren PC gekauft #augen

Sorry für das #bla #bla aber es musste raus und ich würde gerne mal eure Meinungen zu der Situation hören!

LG *Betty*Boop*

Beitrag von scrollan01 01.12.09 - 12:09 Uhr

Auch wenn er der Vster ist: lass ihn gehen!

Er ist nicht erwachsen und wird es so auch nicht werden!

Da ihr nicht mehr zusammen lebt dürfte der Rest ganz leicht sein - Gefühle hin oder her!

Soll er doch jobben gehen und dumm bleiben - hauptsache er steuert etwas zum Kind bei!

Sorry - so einen Versager würde ich mir schenken ;-)

Es tut mir leid für dich, aber du hast keine Wahl s sei denn, er lebt weiter bei Mama und Papa, schaut WE bei euch rein und gut ist!

LG Scrollan

Beitrag von stubi 01.12.09 - 12:10 Uhr

Es tut mir leid, aber eigentlich kannst du ihm nur einen Tritt in den Hintern geben und rausschmeißen. Sag ihm, er soll wiederkommen, wenn er erwachsen genug ist, sich seiner Verantwortung zu stellen. Wenn ihr ihn weiterhin mehr oder weniger in seiner Faulheit unterstützt wird das nie was.

Beitrag von sabbelbusch 01.12.09 - 12:19 Uhr

Und jetzt mal mit der Kühle eines Mannes:

Tu dir selbst ein Gefallen.... trenne dich!!!!!

Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen...... die Gründe hast du bereits alle genannt.

Gruß
Volker

Beitrag von angelaangela 01.12.09 - 12:43 Uhr

Du übertreibst nicht. Alles was er dir wegnimmt an Kraft, Geld und Zeit, fehlt eurem Kind. Es wäre anders, wenn da irgendwas zurückkäme - aber das ist doch ein Fremder, der dich aussaugt!

Beitrag von brummeli67 01.12.09 - 15:13 Uhr

Dir ist sicherlich selber klar, dass er sich nicht ändern wird. Er ist zu faul, für die Prüfung zu lernen. Und er ist zu faul, auf Dauer zu arbeiten.
Er ist zu faul, für dich und euer Kind zu sorgen.
Er lässt sich überall durchfüttern und kauft sich selber Sachen, die er nicht mal auf Dauer bezahlen kann.

Du weißt, wie es zukünftig weitergehen wird. Er wird sich nicht ändern.
Du musst für dich entscheiden, ob du so mit ihm zusammen bleiben möchtest.

Gruß Sabine

Beitrag von schnuffeline-09 01.12.09 - 20:54 Uhr

Oh mein Gott, das ist ja echt der Hammer, solche wie der versuchen es überall mit über die Runden kommen. Lass bloß die Finger von so einem Vater, das ist ja eine Zumutung für dich und die Kleene, sowas verlogenes, faules und unzuverlässiges in Person:-[. Sowas solltest echt nicht weiter durch füttern und auf deine Kosten leben lassen. Es gibt auch noch andere nette Männer die dich auf Händen tragen und nicht nur ausnutzen. Es ist richtig gewesen ihn vor die Tür zu setzen und mit dem trennen das geht auch ganz gut wenn dir mal vorstellst wie euer Leben in Zukunft ausschauen würde, wenn du dir und der Kleenen das weiter antust und das willst ja sicher nicht oder;-)? LG und viel#klee