Das bekommt man bei DSDS!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kevin29 01.12.09 - 12:15 Uhr


Gefunden hier:

http://newstopaktuell.wordpress.com/2009/12/01/das-bekommt-man-bei-dsds/

Beitrag von sue20 01.12.09 - 12:38 Uhr

Ja, und?

Sollen doch froh sein, das sie überhaupt etwas bekommen....Schließlich ist das eine freie Entscheidung, dort mitzumachen...

Vg SUe

Beitrag von kevin29 02.12.09 - 09:37 Uhr


Gedankenloses "Gesabbel"!

Hat alles was von Menschen "frei entschieden wird" seit neuesten keinen Anspruch mehr auf leistungsgerechte Bezahlung - oder wie?!!

Zahnarzt zu werden ist auch eine "freie Entscheidung". Seltsamerweise arbeiten aber auch diese Leute nicht gratis!

"Komisch" - oder?!!

Beitrag von emeri 01.12.09 - 12:53 Uhr

naja,

sie bekommen kost und logis, 30 € aufwandsentschädigung pro tag (das sind immerhin 900€ in nem 30 tage monat), dazu noch gesangsausbildung (dafür legt man auch um die 30€/h hin), tanztraining, styling, bühnenerfahrung, publicity, ect.

und das alles noch auf freiwilliger basis. wer sich da noch beschwert hat echt ein schweres leben...

lg emeri

Beitrag von xbienchenx 01.12.09 - 13:19 Uhr

dem ist nichts hinzuzufügen

Beitrag von nadeschka 01.12.09 - 23:25 Uhr

Finde ich völlig okay. Das sind ein Haufen junger Hühner, die davon träumen, dass die Welt sie anhimmelt und hier wird ihnen die Chance geboten. Wieso sollen sie dafür großartig bezahlt werden? Das ist eine einmalige Chance für die Teilnehmer!

Das Traurige ist nur, was dann eben Leute wie Bohlen verdienen. Das steht ja in keinem Verhältnis...

Beitrag von kevin29 02.12.09 - 09:24 Uhr

Zitat:

"sie bekommen kost und logis, 30 € aufwandsentschädigung pro tag (das sind immerhin 900€ in nem 30 tage monat), dazu noch gesangsausbildung (dafür legt man auch um die 30€/h hin), tanztraining, styling, bühnenerfahrung, publicity, ect.

und das alles noch auf freiwilliger basis. wer sich da noch beschwert hat echt ein schweres leben..."

Ende des Zitates.

Mir "schwillt schon wieder der Kamm" beim Lesen dieses gedankenlosen Blödsinns!

Wenn ein Roberto Blanko seinen uralten Hintern auf einem Nebenkanal in eine drittklassige Fernsehsendung hievt und vor laufenden Kameras "spachtelt, dann gibt´s dafür 6500,- Euro!

DSDS hingegen, ist eine Samstagabendshow mit Multimillionen Zuschauern bei den Motto- und Finalshows. Die Einnahmen durch Werbeeinblendungen und "Telefonrvoting" liegen bei gigantischen zigmillionen Euro! Die Hauptverantwortlichen für diese Zuschauerzahlen - und somit für Multimillioneneinnahmen - sind dabei ganz sicher nicht Dieter Bohlen und der Rest der trägen Jury, sondern letztendlich die jungen Künstler.

Mit anderen Worten: RTL und Bohlen verdienen MIT, AN und DURCH den Einsatz der jungen Leute, Multimillionen Euro und jetzt kommst DU und erzählst einen von:

"dass die Künstler "IMMERHIN" 900€ pro Monat "und dann auch noch" eine "Gesangsausbildung, Tanztraining, Styling, Bühnenerfahrung und Publicity" bekommen würden - UND DASS DAS JA WOHL MEHR ALS GENUG WÄRE"!

Halloooo!???
Geht´s noch!???

RTL und Bohlen kassieren durch den Einsatz der jungen Leute Multimillionen Euro und DU hältst das bisschen Gesangsausbildung, Tanztraining, lächerliche 900,- monatliche Euro und eine Publicity, mit der ohnehin so gut wie nichts anzufangen ist, ALLEN ERNSTES für eine "angemessene Bezahlung- bzw. Gegenleistung"!???

Schönen guten Morgen auch!!

Beitrag von osterhasi77 02.12.09 - 12:23 Uhr

WAS? Die bekommen auch noch was dafür?? #schock
Hät ich jetzt nicht gedacht. Dachte da macht man sich "umsonst" zum Affen!
Bräuchte ja keiner mitmachen!

LG Melanie