Schon wieder so starken Schnupfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von goldiiieee 01.12.09 - 12:21 Uhr

hallo ihr Lieben!

Mein Sohn hat seit dem WE schon wieder so tollen Schnupfen. Es war davor ca. 3 Tage weg und nun hat er es schon wieder. :-(

Davor der Schnupfen ging auch schon 2 Wochen.

Habt ihr vielleicht noch tolle tipps wie ich ihm vor allem das Schlafen erleichtern kann?
Denn gerade mittags und nachts ist es sooo schlimm, dass er viel weint usw.

Ich habe schon Zwiebelsäckchen neben dem Bett hängen.
Babix mag ich nicht so gern geben. Ansonsten halt Nasentropfen, aber das soll man ja auch nicht so oft geben.

Bett ist auch schon hochgelagert, bringt aber auch nicht wirklich etwas. Vor allem weil er sich eh ständig dreht.

Habt ihr noch einen ultimativen Tipp?

Beitrag von liesschen_1980 01.12.09 - 12:31 Uhr

Hallo,
von Babix halte ich auch nichts. Besorg Dir Engelwurzbalsam, den streichst Du dünn auf die Nasenflügel aussen. Hilft bei uns super!
Inhalieren mit Kochsalzlösung könnte ich mir noch vorstellen (riet unsere Kinderärztin uns, also falls ihr einen Pariboy zu Hause habt...) und ansonsten wirklich viel Tetrisal Tropfen oder Rhinomer Spray geben zum Befeuchten.
Die abschwellenden nasentropfen kannst Du immer nur in ein Nasenloch geben und das dann jede Nacht wechseln. Im Zusammenhang mit der ständigen Gabe von Tetrisal (alle 2 Std.), sagte unsere Ärztin, könne man das abschwellende Nasenspray dann auch länger geben.
LG Anne

Beitrag von goldiiieee 01.12.09 - 12:46 Uhr

wo bekomme ich das engelwurzbalsam? In der Apotheke?

Was ist Trisal? Hömopathisch?

Beitrag von schullek 01.12.09 - 12:46 Uhr

stillst du?
dann nimm ein leeres nasentropfenfläschchen (eins zum tropfen, nicht sprühen), dann bissl mumi rein und die nase durchspülen. hilft sehr gut.

wenn du nicht stillstz, dann mach ne leichte kochsalzlösung und spül auch mit der pipette die nase durch. ist dann zwar nicht so angenehm, wie mit der mumi, aber es dürfte einiges frei machen. musst halt den überraschungseffekt nutzen.

lg,

schullek