wegen ihm nehme ich.... gehört eig nicht hier her

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von drugs 01.12.09 - 13:03 Uhr

vor mehreren monaten habe ich ihn kennen gelernt, sofort machte es baam.
ich hab mich so verliebt.
er war zu dem zeitpunkt einfach der tollste mann der welt.
es waren momente die man sonst nur aus dem kino kennt.
eine begegnung die mich sprachlos machte.
er fühlte das gleiche. ich merkte das auch.
ich fühlte mich so geliebt, so wie es immer wollte.
doch dann plötzlich drehte sich alles. der wendepunkt.-

jeden tag meldete er sich weniger, gestern zb war der 1. tag das er sich gar nicht meldete.
auf die frage ob das jetzt ignoranr oder gleichgültigkeit ist kam keine antwort.
der mann in den ich mich so unwiderruflich verliebt habe nahm ab und zu amphetamine sprich speed.
ich sagte ihm beim kennen lernen vor monaten das ich drogen verabscheue und mit so leuten auch nicht verkehre.
bis dahin wusste ich nicht das er welche nimmt.
irgendwann kam es raus.
er brachte mich soweit, das ich selbst konsumiere.
nein er überredete mich nicht.
im gegenteil er wollte das ich das zeug nich anrühre.
aber ich wollte zu ihm, in seine welt.
er machte sich große sorgen und rief bestimmt jede 30min an um nach mir zu hören wie es mir geht.
tage später nahm ich es nochmal.
er kündigte mir die freundschaft und sagte das ich mein gesicht fast endgültig verloren habe.
aber wenn ich es nehme ist mir die welt egal da zähle nur ich.
er sagte, dass er mich liebt ein einziges mal sagte er das.
das ich ihm sehr viel bedeute, dass ich sein herz bin.

wo ist all das hin? er fehlt mir so sehr. er hat sich so gedreht.
er sagte ich hätte das verdient was ich wäre - NICHTS.
wie kann man einem menschen auf einmal so gleichgültig sein in dem man so verliebt war?
ich habe das zeug nur genommen und bei ihm zu sein um ihn zu verstehen.
2 mal.
ich glaube auch nicht das es der grund ist warum er mir nichts zu sagen hat.
er hebt sich so in den himmel das er so ehrlich und fair wäre.
antworten bekomme ich nie.
er schweigt einfach.
warum?
wenn ich ihn doch in ruhe lassen soll warum sagt er das nicht klip und klar?
er sagt ich soll nach was anderes suchen als nach fehlern. was soll das heißen?

ich drehe hier komplett durch

Beitrag von lesch 01.12.09 - 13:13 Uhr

"wenn ich ihn doch in ruhe lassen soll warum sagt er das nicht klip und klar? "

das hat er. du musst das jetzt nur noch umsetzen.
andere menschen für den eigenen drogenkonsum verantwortlich mach zeugt von großer schwäche und macht mich echt wütend. hör auf das zeug zu nehmen und sei nicht so selbstmitleidig.

Beitrag von drugs 01.12.09 - 13:22 Uhr

nein wo hat er das?
er hat nicht gesagt lass mich in ruhe.
er schweigt einfach.
wenn ich ihn frage ob ich ihn in ruhe lassen soll kommt
immer keine antwort.

Beitrag von lesch 01.12.09 - 13:28 Uhr

schweigen wäre mir antwort genug.


außerdem:

"er kündigte mir die freundschaft und sagte das ich mein gesicht fast endgültig verloren habe."

"er sagte ich hätte das verdient was ich wäre - NICHTS. "

reicht dir das nicht? der typ ist ein arsch und macht dich klein. und hör auf zu fragen, ob du ihn in ruhe lassen sollst. entweder es kommt was von ihm oder eben nicht.

Beitrag von malnachdenken 01.12.09 - 13:29 Uhr

Er schweigt, weil er seine Ruhe will. Weil er sich nicht erklären will, weil er kein Bock mehr hat, sich mit dir auseinanderzusetzen.

Klarer gehts kaum.

Beitrag von beide blöd 01.12.09 - 13:50 Uhr

ihr seid doch echt beide blöd.

ihr habt selbst eure beziehung kaputt gemacht und nun jammerst du hier herum.



denk nochmal nahc, wenn du mal einen lichten moment hast!

Beitrag von binnurich 01.12.09 - 13:54 Uhr

und wenn er gesagt hätte "SPRING" - dann wärst du gesprungen?
nein, schlimmer, er hätte es noch nicht mal sagen müssen, nur denken


ich weiß, das hilft nicht weiter....

das jetzt musst du überstehen und dannach an deinem Selbstbewußtsein arbeiten, dann habe spätere Beziehungen auch eine reale Chance

Beitrag von drug 01.12.09 - 14:05 Uhr

nein, noch schlimmer ich hätte wohl noch gefragt wie hoch.
ich verstehe nicht warum er sich nicht klipp und klar äußern kann.

Beitrag von lesch 01.12.09 - 14:19 Uhr

ich verstehe nicht, warum du so verzweifelt nach einer klaren aussage bettelst.
er will dich nicht. akzeptiere es, leiste trauerarbeit und wende dich dann schöneren dingen zu.

Beitrag von binnurich 01.12.09 - 14:28 Uhr

ER IST EIN ARSCH! egal, welches Geräusch er von sich gibt.
Vergiß ihn!

Für ihn war das sicher schon klar genug.
Wenn du deinen Text irgendwann in ein paar Wochen liest, wird dir auch auffallen, dass er sich schon sehr eindeutig geäußert hat.

Du willst es blos noch nicht so wahrhaben.
Klarer geht es für ihn anscheinend nicht.

Ich würde an deiner Stelle vorsichtshalber auch nicht auf klarere Ansagen hoffen, die können nämlich noch sehr verletztender werden, als alles was du bisher von ihm gehört hast.

Mach dich nicht zu seinem Abtreter!

Beitrag von dr truth 01.12.09 - 15:02 Uhr

werd erwachsen!

Beitrag von alltagsphilosoph 01.12.09 - 15:21 Uhr

Und der Preis für das unsensibelste Posting geht aaaaannn.....

dr. truuuuuuth!!! #ole #ole #ole

Danke für diese sachlichen und wohlwollenden Worte. Sie haben zwar keinem geholfen, aber Deiner Meinung auf unmissverständliche Weise Ausdruck verliehen. Ein Lichtstreif am Horizont in einer Welt, in der die meisten sich doch nur Missverstehen.

#danke

Christian

Beitrag von dr truth 02.12.09 - 01:12 Uhr

Mhmm, Dein Post war auch nicht gerade hilfreich, oder?
Meiner war hingegen ein ernstzunehmender Rat.

Beitrag von wibb2002 01.12.09 - 17:35 Uhr

erstens:
falscher thread!!

zweitens:
kannst du dich nicht bei deiner mama ausheulen?!

mal im ernst:
du schreibst unter dem namen "drugs", hast aber angeblich "nur" 2x speed genommen (obwohl du drogen verabscheust?), schreibst aber du würdest es nun konsumieren...

geht`s noch?!

möchstest du aufmerksamkeit oder mitleid?

mein tip:
hak den kerl ab!
lass die finger von drogen!!!! (spreche aus eigener erfahrung)
kauf dir nen hamster!

Beitrag von sabati 01.12.09 - 17:57 Uhr

>kauf dir nen hamster! <

#rofl

Der arme Hamster...

Beitrag von wibb2002 02.12.09 - 11:24 Uhr

hmmm...
recht hast du!!
der würde sich bei derart viel geistigem dünnpfiff wohl am laufrad aufhängen...

Beitrag von speedy 01.12.09 - 18:23 Uhr

sicher das er das zeug nur ab und zu nimmt?
hört sich eher so an, als wenn er oft damit kontakt hat, denn so wie du das beschreibst, hat er sein gehirn (charakter) schon total "verplant"!

so traurig das auch ist für dich, aber lass ihn ziehen.

Beitrag von jimmytheguitar 01.12.09 - 19:03 Uhr

Irgendwie kommt mir deine Geschichte sehr bekannt vor (mit Ausnahme der Drogen darin).

Es war eine Fernbeziehung und wir hatten solch intensive Momente. Es war einfach toll!

Er schrieb mir immer sms. Er wolle Kinder mit mir, keine Ahnung, nur so ein Zeug. Und ich war soooo verliebt.

Irgendwann wurde es weniger. Dann keine Antwort mehr auf meine sms. Keine Zeit ans Telefon zu gehen.

Ich schrieb eine etwas nachdrücklichere sms (weil ich langsam sauer/verzweifelt) wurde... Dann kam die Antwort mit der ich NIE gerechnet hätte (die sich aber im Nachhinein wohl schon agekündigt hatte).

"Du bist wunderschön, aber du bist ein Wrack. Ich kann nicht mehr mit dir zusammensein!"

Warum er mir das mit dem Wrack schrieb weiß ich bis heute nicht. Es hat mich schwer getroffen. Auch, das es nie eine richtige Aussprache gab. Mehrmals hatte ich den Gedanken, zu ihm zu fahren und ihn zur Rede zu stellen. Aber andererseits schien da ja nichts mehr an Gefühl für mich über zu sein in ihm. Also aussichtslos!

Habe es dann so hingenommen und daurch MEINE große Liebe verloren. (SEINE kanns ja dann doch nicht gewesen sein)

Es scheint sowas also zu geben. Ob wir dann vielleicht einfach zu verblendet waren? Oder hat sich derjenige wirklich einfach nur "entliebt"?

Deine Situation schätze ich ähnlich ein wie die meinige damals!
Es tut mir sehr leid für dich, ich weiß, wie weh so etwas tut.

PS. Ich hoffe, du lässt nun die Finger von den Drogen!

Beitrag von sandycheeks 02.12.09 - 09:41 Uhr

Das ist das fatale an Drogensüchtigen, sie stürzen ihr Umfeld immer mit ins Unglück.

Dazu gehören allerdings zwei, derjenige der manipuliert und derjenige der sich manipulieren lässt.

Wenn Du wirklich konsequent wärst, Rückgrat hättest und zu Deinen Ansichten stehen würdest hättest Du den Scheich in die Wüste geschickt, als Du erfahren hast das er Drogen süchtig ist.

Aber was passiert? Du wirfst selber bunte Pillen ein, weil Du "in seine Welt willst". Und er? Er weiß genau wie er Dich manipuliert. Er versucht Dich von den Drogen "abzuhalten" und wusste doch genau, das Du dann erst Recht das Zeug einschmeisst.

Er machte sich "große Sorgen" ? Naives Kind! Ein Drogensüchtiger macht sich nur um eines Sorgen und war um die Frage "Wie komm ich am schnellsten an die nächste Dosis"? Süchtige sind gar nicht in der Lage an andere Menschen zu denken, Beziehungen zu führen und Verantwortung zu übernehmen. Könnten sie das wären sie nicht süchtig.

Einem Sucht gefährdeten (das bist Du zweifelsohne) kann man auch nicht mit Sprüchen wie "Laß die Finger vom dem Zeug" kommen. Das bringt gar nichts.

Hier kann Dir keiner helfen. Man kann Dir nur den Rat geben Dich ganz, ganz schnell an eine Drogenberatungsstelle zu wenden. Dabei ist es fraglich ob Du diesen Rat annehmen wirst. Eher nicht!

Dein Umfeld (Eltern, Geschwister, Freunde) wären jetzt gefragt. Die müssen Dich zur Drogenberatung schleppen.

Ganz wichtig wäre das Du SOFORT den Kontakt zu diesem Typ KOMPLETT abbricht. Es ist völlig egal was der meint, sagt, tut oder eben nicht. Der reißt Dich ins verderben wenn Du nicht ganz schnell die Kurve bekommst.

Mehr kann man von hier aus leider für Dich nicht tun.

Beitrag von dani324 02.12.09 - 10:47 Uhr

<<<er brachte mich soweit, das ich selbst konsumiere<<<

Aha!

<<<im gegenteil er wollte das ich das zeug nich anrühre>>>

Bestimmt....!

Er hat ne neue Einnahmequelle gefunden, Dich "angefixt" und Du bist demnächst ne neue Kundin von ihm.....

Bravo!

Glückwunsch!

Wenn er sich nu nicht mehr meldet, würde sich das ganz schnell ändern, wenn Du Nachschub willst.....

Mehr wollte er wohl nicht von Dir.....

Meine Meinung!

Beitrag von dumdidum1 02.12.09 - 12:50 Uhr

du hast dich selbst zerstört an dem tag wo du wegen IHM drogen genommen hast!
ich selbst bin kein kind von traurigkeit u weiß wovon ich hier rede..
die entscheidung das zu tun hast nur du allein getroffen mit einer völlig unsinnigen erklärung!! das er dann auf kontra geht kann ich vollkommen verstehn..
lass die sache ruhen u irgendwann findest du einen mann wo du nicht auf solche gedanken kommst..!!

warum er schweigt is eigentlich ganz einfach - er hat was zu verbergen! muss nicht zwingend eine andere sein, aber er hat nicht genug ambitionen dir sein kram zu erzählen u da bringts echt nichts dem nach zu laufen..

lass die finger von den drogen! wegen nem kerl... kann ich nur den kopf schütteln!#augen

Beitrag von radiocontrolled 02.12.09 - 13:14 Uhr

Meiner Meinung nach hast Du sie nicht mehr alle im Sträuschen aber das dürfte Dir vermutlich egal sein. Vergiss den Kerl und lass die Finger vom Pep.