Macbook - Standby Schuld an Problemen? wie ausschalten? (Frust Frust)

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von nane29 01.12.09 - 13:31 Uhr

Hi,

ich versuche gerade, mein fertiges 144 Seiten - Fotobuch hochzuladen, also auf die Seite des Anbieters (Printing-1). Dass das nur unglaublich langsam vonstatten geht stört mich ja noch nicht mal so sehr.

Jedoch hängt sich andauernd das Programm auf, oder stürzt ab und ich muss von Vorne beginnen. Jedes Mal dauert es ewig, jedes Mal komme ich etwas weiter als vorher und stürze dann wieder ab.

Ich bombardiere die schon mit Emails, aber die Antworten und Vorschläge sind leider wenig hilfreich.#aerger

Kann es sein, dass es vielleicht besser funktioniert, wenn ich den Standby-Modus, Ruhezustand, Energiespar-Modus und was es alles gibt ausschalte?

Ich habe danach über Systemeinstellungen gesucht, finde aber nur die Möglichkeit den Bildschirmschoner auszuschalten. Das habe ich getan, trotzdem geht der Rechner immer irgendwann in Ruhezustand.

Kann mir jemand helfen???
Daaanke!
Jana

Beitrag von rabe1 01.12.09 - 13:55 Uhr

Hallo,

Du kannst ja mal versuchen, den Ruhezustand so lang zu stellen, daß der nicht anspringt (unter Benutzereinstellungen -> Energie sparen), aber ich glaube nicht daß es daran liegt.
Kannst Du nicht beim Anbieter anrufen? Notfalls musst Du das ganze auf CD-brennen und hinschicken. Dauert zwar länger, geht aber auch.

Beitrag von nane29 01.12.09 - 18:28 Uhr

Hi,

du hattest Recht, daran liegt es nicht.

Ich habe schon versucht, das Buch abzuspeichern, um es auf CD zu brennen. Man kann, wenn man auf "bestellen" klickt, zwischen dieser Option und dem Upload wählen.

Wenn ich also die CD wähle, beginnt das Programm, das Buch zunächst abzuspeichern. Leider dauert das auch ewig, das Programm schließt plötzlich von alleine, oder sagt mir an, dass irgendein Bild defekt zu sein scheint. Um es auszutauschen, muss ich den Speichervorgang abbrechen und wieder von Vorne anfangen. Bei jedem neuen Durchgang hat er mir jedoch ein anderes Bild defekt gemeldet - und das nicht chronologisch. Also beim ersten Mal eins auf Seite 60, beim zweiten Versuch auf Seite 27, beim dritten Versuch das Titelbild.#kratz

Klappt also irgendwie auch nicht.#schmoll

Ich fahre morgen zu einem Freund, der ist Computerfreak. Hoffe, der kann helfen.

Und den Anbieter nerve ich auch weiter.

Danke!

Beitrag von sabbelbusch 02.12.09 - 04:33 Uhr

Hört sich eher nach schlampig zusammen programmierter software an.

Nur kann man da nicht sehr viel machen..... das obliegt leider dem Hersteller dieser Software.

Gruß
Volker

Beitrag von basti-83 03.12.09 - 11:14 Uhr

Hmm wieso sollte denn der Laptop in Ruhezustand gehen, er arbeitet ja im Hintergrund! Also ich bin mir sicher das es am Anbieter liegt, wo der Fehler auftritt und dann der Laptop später in den Ruhestand geht weil er ja so zu sagen seine arbeit getan hat ;-)