Wieso ist sie so ruhig? Spüre sie kaum noch. Beim Arzt alles ok.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadja101 01.12.09 - 13:42 Uhr

Hi zusammen.

Frage steht ja schon oben.

Habe meine kleine Maus bis Samstag wirklich täglich mehrmals gespürt. Eigentlich die ganze Zeit.
Und auch ziemlich fest und intensiv. (Trotz Vorderwandplazenta)

Aber seit Samstag ist sie sooo ruhig. Habe sie Samstag und Sonntag gar nicht gespürt. Bin dann am Abend ins KH gefahren weil ich mir so Sorgen gemacht habe. Da wurde ich ans CTG geschlossen und wir haben sofort an die Herztöne gefunden. Die Hebamme meinte alles in Ordnung. Aber sie ist noch immer so ruhig.

Ich spüre sie gaaanz selten. Aber irgendwie anders. Nicht mehr so fest und deutlich. Sondern irgendwie "mehr innen drin weiter innen drin" und nur noch ganz leicht. Wieso?? Sie wächst doch also müsste ich sie doch deutlicher merken??
Sie ist sooo ruhig geworden. Ist das normal oder gehts ihr evt. nicht gut?

Wie gesagt beim Arzt war am Freitag auch alles ok. (War zur Feindiagnostik) Und da hat sie auch noch fleißig geboxt. Aber seit Samstag... fast nur noch Ruhe und wenn se sich bewegt spür ich sie so leicht und ganz weit innen drin. Komisch eben. #schmoll

Kennt ihr das?? Könnt ihr mir die Angst nehmen?:-(

Lg Nadja 23.ssw

Beitrag von kleenes1988 01.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo Nadja!!!

Ich habe mal gehört von meiner Ärztin im Krankenhaus, weil es mir genauso Angst gemacht hat wie dir, dass Babys im Bauch sehr ruhig werden, wenn sie einen Wachstumsschub machen. Also lass dich da nicht alzusehr verunsichern. Dein Baby macht auch noch so zarte Bewegunen, dass man die garnicht alle mitbekommt. Nach der 25 Woche merkst du es dann sehr.

Ich kann dir das nur so erzählen, weil ich diese Informationen auch nur von meiner Ärztin erfahren habe.

Mache mir auch sehr viele Gedanken ist ja auch erst meine erste Schwangerschaft.

lg Franzi mit Krümelchen (21 SSW)

Beitrag von julika81 01.12.09 - 13:58 Uhr

Hallo Nadja,

ich bin zwar "erst" in der 19. SSW, habe aber ebenfalls das gleiche Problem wie du. Seit über 2 Wochen konnte ich meine Kleine jedes mal spüren, sobald ich die füße hoch gelegt und moch entspannt habe. Sie hat fleißig und ziemlich kräftig (sogar durch die Bauchdecke spürbar) gestrampelt.

Seit dem Wochenende spüre ich es kaum noch und wenn da ganz selten einzelne Tritte kommen, dann empfinde ich sie nicht mehr als Tritte, sondern ganz leichte Berührungen. Habe auch das Gefühl als ob sie ganz weit weg wären.

Ich weiß, ich konnte dir kaum helfen, wollte aber berichten, dass es mir ähnlich wie dir geht.

Alles Liebe julika

Beitrag von nadja101 01.12.09 - 14:06 Uhr

Vielleicht wächst ja meine Kleine grad auch... #gruebel
Hoffentlich. Denn so langsam fühl ich mich total komisch. Da fehlt richtig was.

Danke dir für deine liebe Antwort!:-)

Beitrag von janamu22 01.12.09 - 14:09 Uhr

Hallo,

in der 23. Woche haben die Kleinen ja noch ganz viel Platz im Bauch---vielleicht liegt sie momentan auch einfach anders, so dass du ihre Bewegungen nicht so merkst.

LG,
Jana