DIE Eckzähne! Bei euch auch so schlimm?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessica.g1 01.12.09 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich hatte ja letzte Woche mehrfach gepostet wegen Amys Fieber (war bei max. 38,7°) und dann hatte sie tagelang Durchfall und wurde megawund! Nachts schläft sie katasprophal (heute morgen war die Nacht um 5:30 Uhr rum!

Heute ist sie wieder extrem bockig und weint viel...da hab ich einfach diese Gelegenheit genutzt und ihr mal richtig gescheit in den Mund geschaut...und siehe da: der Eckzahn oben links ist grad dabei seine Ecke rauszuschieben! #schwitz

Amy war nachts beim Zahnen immer ok...tagsüber eben etwas zickiger als sie auch sonst war. Aber diese Eckzähne #schock OMG es ist grad mal eine Spitze durch! Vor uns liegen noch 3!

Sie tut mir nur sooo leid! Ich bin grad fleissig am Osanit geben wenns unerträglich wird werde ich auf Paracetamol-Zäpfchen ausweichen müssen.

Jetzt weiss ich wenigstens woher dieser Durchfall war, denn sie hatte ja sonst gar nichts!

Wie habt ihr die Phase überwunden? Wie gings euren Kleinen? Ich hoffe die kommen jetzt zügig hintereinander so wie die Backenzähne.

Wie lang hats denn gedauert vom ersten bis zum letzten Eckzahn. Klar variiert das, aber es würde mich schon interessieren.



LG und Danke schonmal


eure etwas gestresste, geschlauchte Jessi mit Amy (19 Monate) und Bauchmaus Fiona 26.SSW

Beitrag von ann-mary 01.12.09 - 14:07 Uhr

Hi,

bei meinem Sohn fehlen noch die hinteren Backenzähne und er kaut schon seit einigen Wochen auf alles harte herum.

Als die ersten Backenzähne rauskamen hat es Monate gedauert !!

Er war zwar zeitweise wund und sabberte ab und zu, aber hatte kaum Wehleiden. Bzw. ich gebe ihm das Globuli "Chamomilla D12" das hilft sehr, sehr gut gegen Zahnungsbeschwerden.

Hg ann und jan, 22 mon.

Beitrag von heimchen82 01.12.09 - 14:09 Uhr

Wieviele Kügelchen gibst Du wie oft?
Osanit wirken bei meinem Sohn kaum :-(

Beitrag von ann-mary 01.12.09 - 19:53 Uhr

Hi,

also ich gebe 3-5 Globulis, kommt immer darauf an wie sehr er "leidet".

HG ann

Beitrag von muckelina81 01.12.09 - 14:26 Uhr

Tamara ist jetzt 15 Monate und hat alle Schneidezähne(oben und unten);die oberen Eckzähne kommen gerade;5 Backenzähne(oben 3und unten 2)
also insgesamt 13 Zähne;-)
Sie war als die Backenzähne durchkamen in der Nacht nur ein bis zweimal aufgewacht;aber Fieber hatten wir nie#schwitz
Bei den ersten unten hatten wir ihr Dentinox gegeben,hat gut geholfen und tagsüber biss sie auf allem rum was hart genug war;-)
Wund war sie zwar auch;allerdings hatte sie am Tag bis zu 4 Stinker in der Windel#gruebel

LG Jasmin

Beitrag von tweetys-mom 01.12.09 - 17:59 Uhr

Jonah hat alle 4 Eckzähne gleichzeitig gekriegt und war auch unruhig, auch nachts. Durchfall hatte er auch. Aber den hat er so oft (siehe meine "Stinker-Frage" weiter oben) dass mir schon gar nicht mehr auffällt ob es vom Zahnen kommt oder nicht...

Die Eckzähne haben bei ihm auch extrem wundes Zahnfleisch gemacht. Die sind anscheinend echt nicht ohne...

Beitrag von chaosotto0807 01.12.09 - 20:46 Uhr

hallo,

mein kleiner bekommt jetzt innerhalb von 3 wochen den 3. eckzahn....#schwitz. kurz davor bekam er seinen 4. backenzahn...verbunden mit einer fetten bronchitis...

im moment hat er auch viel durchfall....denn er steckt auch ständig seine finger in den mund...nachts schläft er zum glück gut durch und auch tags ist er recht tapfer....ich hoffe, es nimmt bald ein ende #ole.

LG mareike